Abo
  • Services:
Anzeige
Spieler mit Pokémon Go
Spieler mit Pokémon Go (Bild: Brendon Thorne/Getty Images)

Nintendo: Gewinn steigt durch Pokémon Go kaum an

Spieler mit Pokémon Go
Spieler mit Pokémon Go (Bild: Brendon Thorne/Getty Images)

Der Hype um Pokémon Go hat der Nintendo-Aktie sprunghaft steigen lassen - zu Unrecht, sagt Nintendo selbst. Der Erfolg des Spiels werde kaum Auswirkungen auf die eigenen Bilanzen haben.

Nintendo erwartet von Pokémon Go zumindest vorerst keine signifikanten Auswirkungen auf seine Geschäftsergebnisse, wie das japanische Unternehmen in einer am Freitag verbreiteten Erklärung geschrieben hat. Offenbar war dies nötig, nachdem der weltweite Erfolg von Pokémon Go bei vielen Analysten und Anlegern die Hoffnung geweckt hatte, dass das Unternehmen massiv profitiert.

Anzeige

Durch steigende Aktienkurse war Nintendo ein paar Tage nach dem Start von Pokémon Go sogar mehr wert als der viel größere Konkurrent Sony. Nintendo schreibt nun, dass vor allem die ehemalige Google-Tochter Niantic und The Pokémon Company für das Spiel verantwortlich seien. Nintendo selbst halte aber nur 32 Prozent der stimmberechtigen Anteile an The Pokémon Company.

Ein Teil der erwarteten Einnahmen durch Ingame-Transaktionen wird zwar bis zu Nintendo durchgereicht. Außerdem verkauft das Unternehmen das Zubehörteil Pokémon Go Plus. Diese kommenden Gewinne seien aber schon in der Prognose vom 27. April 2016 enthalten, eine Anhebung sei bis auf weiteres nicht nötig. Nach der Bekanntgabe ist der Aktienkurs von Nintendo um rund 30 Prozent gegenüber dem Höchststand ein paar Tage zuvor gefallen.

Mittel- und langfristig dürfte Nintendo der Erfolg von Pokémon Go trotzdem helfen. Zum einen zeigt er, welch enormes Potenzial die klassischen Marken haben - sicherlich auch Mario. Zum anderen dürfte Go auch den Absatz von älteren Pokémon-Titeln ankurbeln und das Potenzial von Neuveröffentlichungen vergrößern.


eye home zur Startseite
thecrew 26. Jul 2016

Sorry es waren auch 20 nicht 2 hatte ne Null vergessen... Er hatte praktisch den ganzen...

Garius 25. Jul 2016

Jetzt ist's aber auch mal wieder gut.

Alashazz 25. Jul 2016

Nintendo arbeitet doch afaik an einem eigenen Smartphone. Und auch für alle anderen gäb...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Software Innovations GmbH, Immenstaad
  2. über Robert Half Technology, Stuttgart
  3. Robert Bosch GmbH, Bühl
  4. Allianz Deutschland AG, Stutt­gart


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Xbox One Special Edition Controller je 37,00€, Game of...
  2. für je 11,99€
  3. 22,46€

Folgen Sie uns
       


  1. Project Mortar

    Mozilla möchte Chrome-Plugins für Firefox unterstützen

  2. Remedy

    Steam-Version von Quantum Break läuft bei Nvidia flotter

  3. Videostreaming

    Twitch Premium wird Teil von Amazon Prime

  4. Dark Souls & Co.

    Tausende Tode vor Tausenden von Zuschauern

  5. Die Woche im Video

    Grüne Welle und grüne Männchen

  6. Systemd.conf 2016

    Pläne für portable Systemdienste und neue Kernel-IPC

  7. Smartphones und Tablets

    Bundestrojaner soll mehr können können

  8. Internetsicherheit

    Die CDU will Cybersouverän werden

  9. 3D-Flash-Speicher

    Micron stellt erweiterte Fab 10X fertig

  10. Occipital

    VR Dev Kit ermöglicht Roomscale-Tracking per iPhone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Microsoft: Das bringt Windows Server 2016
Microsoft
Das bringt Windows Server 2016
  1. Microsoft Windows Server 2016 wird im September fertig

Soziale Netzwerke: Wie ich einen Betrüger aufspürte und seine Mama kontaktierte
Soziale Netzwerke
Wie ich einen Betrüger aufspürte und seine Mama kontaktierte
  1. iOS 10 und WatchOS 3.0 Apple bringt geschwätzige Tastatur-App zum Schweigen
  2. Rio 2016 Fancybear veröffentlicht medizinische Daten von US-Sportlern
  3. Datenbanksoftware Kritische, ungepatchte Zeroday-Lücke in MySQL-Server

Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

  1. Re: Ein Beispiel woraus man lernen könnte

    lear | 13:48

  2. Re: 100 PS und 500 km Reichweite wären völlig...

    siola | 13:47

  3. Man könnte sich auch zusammen tun

    Scorcher24 | 13:46

  4. Re: Riskanter Neuanfang

    Trockenobst | 13:41

  5. Wenn das so weiter geht gibt es nur noch einen...

    toastedLinux | 13:33


  1. 13:15

  2. 12:30

  3. 11:45

  4. 11:04

  5. 09:02

  6. 08:01

  7. 19:24

  8. 19:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel