Abo
  • Services:
Anzeige
Firmenmaskottchen Mario
Firmenmaskottchen Mario (Bild: Nintendo)

Nintendo: Gewinnwarnung und Entwicklerkritik

Firmenmaskottchen Mario
Firmenmaskottchen Mario (Bild: Nintendo)

Die Absätze des 3DS gehen zurück, die Entwicklung von Gesundheitslösungen ist eingestellt, unabhängige Entwickler schimpfen über die Informationspolitik in Sachen NX: Bei Nintendo läuft es schlecht - jetzt muss der japanische Konzern auch noch eine Gewinnwarnung herausgeben.

Wegen des ungünstigen Wechselkurses, aber auch aufgrund eines niedriger als erwarteten Absatzes von Hard- und Software hat Nintendo seine Anteilseigner vor niedrigeren Gewinnen gewarnt. Die Firma rechnet für das noch bis März 2016 laufende Geschäftsjahr nun mit einem Profit von 17 Milliarden Yen (137 Millionen Euro). Erst vor kurzem hatte Nintendo noch ein Plus von 35 Milliarden Yen (281 Millionen Euro) vorausgesagt.

Anzeige

Einen starken Einbruch gibt es beim Geschäft mit dem 3DS und der dazugehörigen Software. Bislang war die Firma davon ausgegangen, rund 7,6 Millionen Geräte zu verkaufen - tatsächlich werden es nun eher 6,6 Millionen. Bei Spielen für das Handheld sieht es ähnlich aus: Statt 56 Millionen werden es wohl lediglich 47 Millionen Einheiten.

Ein wesentlicher Grund dürfte die immer stärkere Konkurrenz durch Smartphones und Tablets sein. Immerhin: Das Geschäft mit der Wii U läuft auf mittlerem Niveau stabil, und bei den Spielen für die Plattform hat Nintendo die Prognose sogar von 23 Millionen auf 27 Millionen erhöht.

Entwickler schimpft über Nintendos Firmenpolitik

Unterdessen gibt es in der Entwicklerszene einige Diskussionen über die nächste Konsole, deren Marktstart Nintendo derzeit unter dem Projektnamen NX vorbereitet. Besonders lautstark hat sich der Österreicher Thomas Mahler von den Moon Studios (Ori and the Blind Forest) auf Neogaf.com zu Wort gemeldet.

Er interessiere sich für die neue Plattform, würde aber von Nintendo keinerlei Informationen bekommen. Seiner Auffassung nach müsste der Firma sehr viel daran gelegen sein, unabhängige Studios mit Devkits zu versorgen und so von Anfang an für eine ausreichende Versorgung der NX mit Spielen sicherzustellen. Die aktuelle Geheimniskrämerei sei "hirnverbrannt".

Andere Entwickler, etwa Martin Sahlin von Coldwood Interactive (Unravel), äußern sich nicht so drastisch - aber sie berichten von ähnlichen Schwierigkeiten, in Kontakt mit Nintendo zu gelangen. Die mangelhafte Unterstützung durch Drittentwickler ist eines der größeren Probleme der Wii U - zumal Nintendo selbst massive Schwierigkeiten hat, Spiele wie das überfällige Zelda für die Plattform fertigzustellen.

Aus einem anderen Bereich hat sich Nintendo vorerst zurückgezogen: Die Pläne, auch Hardware im Gesundheitsbereich anzubieten, hat die Firma zumindest vorerst auf Eis gelegt. Angedacht waren etwa Geräte, mit denen der Nutzer auf einfache und spielerische Art etwa seine Schlafqualität messen und verbessern können sollte.


eye home zur Startseite
Missingno. 04. Mär 2016

Und du glaubst nicht, dass Nintendo das durchgerechnet hat und zu dem Schluss gekommen...

Astorek 03. Mär 2016

Komm schon, schau in den Shop rein und vergleiche ihn mit allen anderen. Nintendo hat...

Missingno. 29. Feb 2016

Dazu passt dann dieses Bild: http://pics.nase-bohren.de/cod-next-gen.jpg

Garius 29. Feb 2016

Genau! Die sollten das Seal of Quality - Proofed by ErichBergen einführen. xD

mnementh 27. Feb 2016

Das kann man mögen oder nicht, aber es sind offensichtlich Design-Entscheidungen und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Plunet GmbH, Würzburg
  2. über Kilmona PersonalManagement GmbH, Ludwigsburg
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. ADWEKO Consulting GmbH, Walldorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Lone Survivor, Riddick, Homefront, Wild Card, 96 Hours Taken 2)
  2. (u. a. Minions 11,97€, Game of Thrones, The Dark Knight Trilogy)

Folgen Sie uns
       


  1. Verschlüsselung

    Regierung will nun doch keine Backdoors

  2. Gesichtserkennung

    Wir fälschen dein Gesicht mit VR

  3. Yoga Tab 3 Plus

    Händler enthüllt Lenovos neues Yoga-Tablet

  4. Mobile Werbung

    Google straft Webseiten mit Popups ab

  5. Leap Motion

    Early-Access-Beta der Interaktions-Engine für VR

  6. Princeton Piton

    Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen

  7. BGH-Urteil

    Abbruchjäger auf Ebay missbrauchen Recht

  8. Übernahme

    Instapaper gehört Pinterest

  9. Kooperation vereinbart

    Delphi und Mobileye versprechen autonomes Auto bis 2019

  10. Galaxy Note 7 im Test

    Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  2. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe
  3. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper

  1. Re: Castle Crashers gibt es doch gar nicht für...

    Spiritogre | 15:39

  2. Re: In der Firma nutzen wir Thunderbird...

    SoniX | 15:38

  3. Re: Schon mal probiert ...

    JanaLookeen | 15:37

  4. Re: 32 cores: now we are talking

    plutoniumsulfat | 15:35

  5. Re: Kaputte Welt.

    NotAlive | 15:35


  1. 15:35

  2. 15:03

  3. 14:22

  4. 14:08

  5. 13:40

  6. 13:25

  7. 13:10

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel