R4-Karte
R4-Karte (Bild: Screenshot Golem.de)

Nintendo DS Revision gegen R4-Millionenurteil beim Bundesgerichtshof

Eine Million Euro hat Nintendo als Schadensersatz in einem Urteil über den Vertrieb sogenannter Slot-1-Karten zugesprochen bekommen. Das Verfahren geht in die nächste Instanz: Der Beklagte hat erfolgreich Revision beim Bundesgerichtshof eingereicht.

Anzeige

Am 20. Juni 2012 hat das Landgericht München geurteilt: Wegen des Vertriebs sogenannter Slot-1-Karten - in Spielerkreisen ist oft von R4-Karten die Rede - muss das Dortmunder Unternehmen SR-Tronic GmbH eine Million Euro Schadensersatz an Nintendo zahlen. Jetzt gibt SR-Tronic bekannt, dass man die Grundsatzfrage über die Zulässigkeit des Verkaufs der Adapterkarten dem Bundesgerichtshof vorgelegt hat, der die Beschwerde angenommen hat.

Mit Hilfe der Karten ist es möglich, Homebrew-Software von Drittanbietern - also nicht von Nintendo - abzuspielen. Nach Darstellung von SR-Tronic entstand bereits vor dem Verkauf der Karten eine Szene, in der alternative Software entwickelt wurde, die es ermöglichte, ein Nintendo DS etwa als MP3-Player oder für Twitter und Facebook zu nutzen - Funktionen, die Nintendo damals selbst nicht angeboten hatte.

Die Slot-1-Karten werden allerdings auch dafür genutzt, Schwarzkopien von Nintendo-Spielen auf die Micro-SD-Karte des DS zu laden, um diese dann mit dem Handheld zu verwenden. "Insoweit konnte die Slot-1 Karte legal und illegal durch die Verbraucher genutzt werden, so wie es im Übrigen auch möglich ist, CD- und DVD Brenner legal und illegal zu nutzen", so SR-Tronic. Nach Auffassung des Unternehmens sei außerdem im bisherigen Verfahren kein Nachweis erbracht worden, dass auf dem DS überhaupt ein Kopierschutz bestehe.

Unstreitig sind die Slot-1 Karten nicht in der Lage, die Daten von Nintendo-Spielen auszulesen oder zu vervielfältigen. Sollte der Bundesgerichtshof trotzdem durch den Aufbau des DS das Vorliegen eines Kopierschutzsystems bejahen, dürfen die Slot1-Karten in der Tat nicht mehr verkauft und verwendet werden, räumt SR-Tronic ein.

Aus Sicht des Unternehmens geht es Nintendo vor allem darum, den Markt für Drittentwickler dichtzumachen. Nintendo verdiene an jedem von Dritten für die Nintendo DS entwickelten Spiel über Lizenzzahlungen mit, gehe aber nicht gegen die tatsächlichen Verbreiter der Schwarzkopien vor, wie es etwa die Musikindustrie mache. Nintendo kriminalisiere damit auch die Nutzer, die legale Anwendungen mit der Slot-1-Karte nutzen wollen.


MrBrown 16. Jul 2012

Und? Dann fehlt den Schwarzkopierern zumindest das flauschige Gefühl, mit einem seriösen...

MrBrown 16. Jul 2012

Das übliche Argument mal wieder. Ein legales Privatbackup auf RS rechtfertigt, da...

ruedigerr 12. Jul 2012

Zumindest GBA-Spiele lassen sich mit ein paar Zeilen Code wunderbar vom Slot-2 auf die...

redbullface 12. Jul 2012

Hehe, ich denke hier liegt ein kleiner Tippfehler vor.^^ Du meinst natürlich das es...

Kommentieren



Anzeige

  1. Teilprojektleiter/in Enterprise Architecture Management (EAM)
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Data Analyst & Application Manager SCM (m/w)
    Weleda AG, Schwäbisch Gmünd
  3. IT-Allrounder (m/w)
    windmöller flooring products WFP GmbH, Detmold
  4. Senior Consultant für IT-Security (m/w)
    Kendrion (Villingen) GmbH, Villingen-Schwenningen

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Chappie / District 9 / Elysium (exklusiv bei amazon.de) [Blu-ray]
    19,99€
  2. The Pacific [Blu-ray]
    16,97€
  3. TV-Serien auf Blu-ray bis zu 40% reduziert
    (u. a. Banshee Staffel 1 14,90€, Da Vincis Demons 1. Staffel 12,97€, Shameless 2. Staffel 18...

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Bombardier Primove

    Eine E-Busfahrt, die ist lustig

  2. VPN-Schwachstellen

    PureVPN veröffentlicht Patch für seine Windows-Software

  3. Mozilla

    Firefox 39 schmeißt alte Krypto raus

  4. Solarer Weltflug

    Solar Impulse ist im Anflug auf Hawaii

  5. Edge-Browser

    Microsoft wirft Silverlight raus und packt DRM rein

  6. Wearables

    Casios Smartwatch soll mehr Uhr als Smart Device sein

  7. Internethandel

    EU will Onlineschulden grenzübergreifend kassieren

  8. Berliner Datenschutzbeauftragter

    Jemand muss den Datenschutz sexy machen!

  9. Hack

    Bundestagsnetz wird abgeschaltet und IT-System neu aufgesetzt

  10. Sicherheitsrisiko

    LGs Update-App für Smartphones ist anfällig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Hanson Robotics: Technik, die dir zuzwinkert
Hanson Robotics
Technik, die dir zuzwinkert
  1. VW Tödlicher Arbeitsunfall mit einem Roboter
  2. Biomimetik Gepanzerter Roboter kriecht durch Ritzen wie eine Kakerlake
  3. Darpa Robotics Challenge Hubo ist der beste Roboter für den Katastrophenfall

Batman Arkham Knight im Test: Es ist kompliziert ...
Batman Arkham Knight im Test
Es ist kompliziert ...
  1. Arkham Knight Erster PC-Patch für Batman
  2. Technische Probleme Batman Arkham Knight nicht mehr auf Steam erhältlich

Anonymes Surfen: Die Tor-Zentrale für zu Hause
Anonymes Surfen
Die Tor-Zentrale für zu Hause
  1. Anonymisierung Zur Sicherheit den eigenen Tor-Knoten betreiben
  2. Tor Hidden Services leichter zu deanonymisieren
  3. Projekt Astoria Algorithmen gegen Schnüffler im Tor-Netzwerk

  1. Re: Fahrradfahrer

    cuthbert34 | 12:36

  2. Re: Wir brauchen definitiv keinen Sascha Lobo...

    Smile | 12:36

  3. Re: Scheiss Silverlight

    woozeranto | 12:35

  4. Re: Ja, ein optionales (!) Feature zum Teilen von...

    mich | 12:35

  5. Re: Der falsche Weg

    theonlyone | 12:34


  1. 12:00

  2. 11:46

  3. 11:26

  4. 11:13

  5. 11:13

  6. 11:08

  7. 11:04

  8. 10:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel