Artwork von Zombie U
Artwork von Zombie U (Bild: Ubisoft)

Nintendo Abrufzeitbeschränkung im E-Shop der Wii U

Wer sich als Erwachsener in Deutschland Inhalte zum Thema Assassin's Creed 3 oder Zombi U etwa im E-Shop der Wii U anschauen möchte, muss bis 23 Uhr warten. Der Rest von Europa ist auch betroffen.

Anzeige

Bestimmte Inhalte im E-Shop der Wii U sind auch für erwachsene Spieler nur in einem vergleichsweise kleinen Zeitfenster nachts verfügbar. Betroffen sind unter anderem Informationen, Trailer und sonstige Inhalte für Spiele wie Assassin's Creed 3 und Zombi U, die hierzulande ab 18 Jahren freigegeben sind. Wie Nintendo der britischen Seite Eurogamer.net bestätigt hat, können Spieler in Deutschland auf USK-18-Stoffe nur zwischen 23 und 5 Uhr zugreifen.

Die Einwohner anderer europäischer Länder können in dem Onlineshop über Inhalte, die nach dem europäischen Standard Pegi ab 18 freigegeben sind, lediglich zwischen 24 und 4 Uhr verfügen. Grund ist, dass Nintendo seine Europazentrale im unterfränkischen Großostheim hat und sich deshalb an Jugendschutzbestimmungen von Deutschland gebunden sieht.


fmyasitch 12. Dez 2012

Ganz genau. Und ich bin, seid ich Student bin bereits vor 23:00 im Bett und hätte keine...

Garius 10. Dez 2012

+1

Anonymer Nutzer 10. Dez 2012

Die Gesetze braucht man nicht (mehr) abzuschaffen. Mich wundert's sowieso wie man es...

Garius 10. Dez 2012

Vieleicht bist du ja nur ein Werwolf ;)

gimbar 10. Dez 2012

Ohja, da kann ich ein Lied von singen. Da war man mal wieder mit Freunden unterwegs, war...

Kommentieren


NewsBlog24 / 20. Dez 2012

Warum die WiiU nichts für mich ist



Anzeige

  1. Referent Informationssicherheitsmanag- ement (m/w)
    EWE Aktiengesellschaft, Oldenburg
  2. Head of Customer Service (m/w)
    Nemetschek Allplan Deutschland GmbH, München
  3. IT-Consultant Mobile Applications (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  4. Consultant (m/w) Daten- und Prozessmanagement
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Samsung, Apple und Nokia

    Welche Smartphone-Kamera ist die Beste?

  2. Filesharing

    Gesetz gegen unseriöses Inkasso tritt in Kraft

  3. Bundesverkehrsministerium

    Kennzeichen-Scan statt Maut-Vignette

  4. Haftungsprivilegien

    Wann macht sich ein Hoster strafbar?

  5. Settop-Box

    Skys Streaming-Client ist der Roku 3

  6. Steam

    Square Enix weitet Geo-Lock bei Spielen aus

  7. Smartphone

    LGs 5-Zoll-Display hat einen 0,7 mm dünnen Rand

  8. Staatsanwaltschaft Dresden

    Öffentliche Fahndung nach Kinox.to-Betreiber

  9. Sicherheit

    Nacktscanner jetzt doch für deutsche Flughäfen

  10. HDMI-Handshake

    Firmware 2.0 lässt manche Playstation 4 verstummen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
Moore's Law
Totgesagte schrumpfen länger

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

iPad Air 2 im Test: Toll, aber kein Muss
iPad Air 2 im Test
Toll, aber kein Muss
  1. Tablet Apple verdient am iPad Air 2 weniger als am Vorgänger
  2. iFixit iPad Air 2 - wehe, wenn es kaputtgeht
  3. iPad Air 2 Benchmark Apples A8X überrascht mit drei Prozessor-Kernen

    •  / 
    Zum Artikel