Anzeige
Nikon 1 J3
Nikon 1 J3 (Bild: Nikon)

Nikon Systemkameras machen 15 Bilder pro Sekunde

Nikon ergänzt seine Systemkameras um die Nikon 1 J3 und die Nikon 1 S1. Die J3 soll als kleinstes Modell Umsteiger von kleinen Kompaktkameras locken. Herausragendes Merkmal beider Kameras ist ihre Serienbildgeschwindigkeit von 15 Fotos pro Sekunde in voller Auflösung.

Anzeige

Nikon hat zwei neue Systemkameras vorgestellt: Die Nikon 1 J3 ist besonders klein, während die Nikon 1 S1 besonders leicht zu bedienen sein soll. Beide Modelle sollen Serienaufnahmen  mit 15 Bildern/s bei kontinuierlichem Autofokus und bis zu 60 Bildern pro Sekunde ohne Autofokusnachführung machen können. Das sind wohlgemerkt Fotos und keine Filme.

Die Kameras sind mit einem Hybrid-AF-System mit Phasenerkennung und Kontrastmessung ausgerüstet. Welches davon die Kamera nutzt, entscheidet sie automatisch anhand des Motivs. Die Kameraelektronik kann dabei wahlweise auf die 73 Fokusmessfelder mit Phasenerkennung oder die 135 Fokusmessfelder mit Kontrasterkennung zurückgreifen.

  • Nikon 1 S1 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 S1 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 S1 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 S1 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 S1 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 J3 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 J3 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 J3 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 J3 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 J3 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 J3 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 J3 (Bild: Nikon)
Nikon 1 J3 (Bild: Nikon)

Bei der Fotofunktion "Smart Photo Selector" nimmt die Kamera beim einmaligen Drücken des Auslösers bis zu 20 Bilder in voller Auflösung auf und stellt nach eigener Bildanalyse fünf der vermeintlich besten zur Auswahl. Ähnlich arbeitet der Modus "Live-Zeitlupe", der bis zu 20 aufeinanderfolgende Aufnahmen puffert und sie als Zeitlupe abspielt. Der Fotograf kann dann selbst das beste Bild wählen und sichern.

Die Nikon 1 S1 verfügt über eine Auflösung von 10,1 Megapixeln, während die Nikon 1 J3 auf 14,2 Megapixel kommt. Beide Bildsensoren mit einem Cropfaktor von 2,7 erreichen eine Empfindlichkeit von maximal ISO 6.400. Ein kleiner Blitz zum Aufklappen soll die nähere Umgebung bei schlechtem Licht erhellen.

Beide Modelle können Full-HD-Filme mit einer Bildrate von 60 und 30 Bilder/s und 60i und 30p aufnehmen. Wer will, kann mit dem optionalen WLAN-Adapter die Kameras schnurlos an Smartphones und Tablets anbinden, um das Bildmaterial zu übertragen oder die Digitalkameras fernzusteuern. Die J3 misst 101 x 61 x 29 mm und wiegt 244 Gramm. Die S1 kommt auf 102 x 60 x 30 mm und wiegt 240 Gramm.

Für die 1er Serie hat Nikon außerdem zwei neue Objektive vorgestellt: zum einen das Weitwinkelzoom Nikkor VR 6,7-13 mm und zum anderen das 10fach-Zoom  Nikkor VR 10-100 mm.

Die Nikon 1 J3 sowie die Nikon 1 S1 sollen Anfang Februar 2013 im Handel erhältlich sein. Der Preis liegt bei 650 Euro für die Nikon 1 J3 mit dem VR 10-30 mm sowie bei 520 Euro für die Nikon 1 S1 zusammen mit dem Objektiv 11-27,5 mm. Auch ein Unterwassergehäuse zum Preis von rund 800 Euro will Nikon anbieten.


pholem 09. Jan 2013

Verstehe ich hier was falsch oder ist das verwirrend?

sparvar 09. Jan 2013

und für "normale" kompaktkamera 650++ zu bezahlen finde ich auch falsch. nichts gegen die...

Kommentieren



Anzeige

  1. Junior PLM Development Ingenieur (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Großraum Stuttgart
  2. Business Consultant (m/w) SAP-Template Ersatzteile Wholesale
    Daimler AG, Stuttgart
  3. Frontend Developer (m/w) JavaScript / AngularJS
    über personal total GmbH München-Riem, München
  4. (Senior-) Software Ingenieur (m/w) für agile Großprojekte
    Capgemini Deutschland GmbH, Nürnberg

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TIPP: Amazon-Sale
    (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. Google Nexus 5X
    349,00€ statt 429,00€
  3. Wintersale im Microsoft Store

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Escape Dynamics

    Firma für mikrowellenbetriebene Raumschiffe ist bankrott

  2. Deutsche Bahn

    Wlan für alle ICE-Fahrgäste möglicherweise erst 2017

  3. Die Woche im Video

    Raider heißt jetzt Twix ...

  4. Alpenföhn

    Der Olymp soll 340 Watt an Leistung abführen

  5. Eurocom X9E

    Monster-Notebook nutzt Diamant- und Flüssigmetallpaste

  6. Willkürliche Festsetzung

    Schwedische Regierung spottet über Assange

  7. IoT statt Smartphones

    Mozilla gibt Firefox OS schneller auf als erwartet

  8. Rise of the Tomb Raider

    Update schafft Klarheit

  9. Time Machine VR angespielt

    Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe

  10. KEF

    Kommission empfiehlt Senkung des Rundfunkbeitrags



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Astronomie: Die lange Suche nach Planet X
Astronomie
Die lange Suche nach Planet X
  1. Planet X Es könnte den neunten Planeten geben
  2. Weltall Woher stammt das Wow-Signal?
  3. Raumsonden und Teleskope Sieht der Weltraum wirklich so aus wie auf Fotos?

Arduino 101 angetestet: Endlich ein genuines Bastelboard von Intel
Arduino 101 angetestet
Endlich ein genuines Bastelboard von Intel
  1. Kosmobits Neues Arduino-Set gewinnt Preis auf der Spielwarenmesse
  2. Bastelsets und Spielzeug Spiel- und Lern-Ideen für Weihnachten
  3. MKR1000 Kräftiger Arduino mit integriertem WLAN

Rise of the Tomb Raider im Technik-Test: Lara sieht einfach klasse aus
Rise of the Tomb Raider im Technik-Test
Lara sieht einfach klasse aus
  1. Rise of the Tomb Raider Lara im Überlebenskampf
  2. Rise of the Tomb Raider PC-Lara erscheint bereits im Januar 2016
  3. Rise of the Tomb Raider im Test Lara und das ewige Leben im ewigem Eis

  1. Na Endlich

    SteamKeys | 12:24

  2. ...sonst ändert sich nix

    Bujin | 12:21

  3. Re: Was für ein Wärmeleitpasten-Voodoo...

    Flexy | 12:19

  4. Re: Warum muss man nur einen Schritt...

    zenker_bln | 12:17

  5. Re: Hoher Takt meistens unnötig

    SeppKrautinger | 12:16


  1. 11:52

  2. 11:28

  3. 09:01

  4. 21:49

  5. 16:04

  6. 15:45

  7. 15:18

  8. 15:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel