Abo
  • Services:
Anzeige
Nikon 1 J2
Nikon 1 J2 (Bild: Nikon)

Nikon: Evilkamera 1 J2 wird orange

Nikon 1 J2
Nikon 1 J2 (Bild: Nikon)

Nikon hat mit der 1 J2 eine leicht verbesserte Version seiner Systemkamera mit Wechselobjektiven angekündigt. Sie ist mit einem höher auflösenden Display und einem neuen Kreativmodus ausgerüstet. Dazu kommen ein Unterwassergehäuse und ein neues Zoomobjektiv.

Die Systemkamera Nikon 1 J2 ist eine leicht überarbeitete Fassung der J1, die Nikon Ende September letzten Jahres vorstellte. Das neue Modell besitzt wiederum keinen elektronischen Sucher und auch keinen Blitzschuh. Dem rückwärtigen LCD kommt also eine besonders große Bedeutung zu. Es ist wie bislang 3 Zoll (7,62 cm) groß, erreicht nun aber eine Auflösung von 921.000 Bildpunkten. Vorher waren es nur 460.000 Bildpunkte.

Anzeige
  • Nikon 1 J2 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 J2 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 J2 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 J2 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 J2 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 J2 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 J2 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 J2 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 J2 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 J2 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 J2 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 J2 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 J2 (Bild: Nikon)
Nikon 1 J2 (Bild: Nikon)

Ebenfalls neu ist der Kreativmodus der Nikon 1 J2: Über eine eigene Taste können mehrere Aufnahmemodi, Filter und Aufnahmeeinstellungen gewählt werden, deren Ergebnis schon im Display vor der Aufnahme betrachtet werden kann.

Nichts geändert hat Nikon am 13,2 x 8,8 mm großen CMOS-Chip mit 10,1 Megapixeln und dem Autofokussystem. Neben Schwarz und Weiß gibt es die Nikon 1 J2 in insgesamt sechs Farbvarianten, darunter erstmals in Orange. Weitere technische Daten hat Nikon online veröffentlicht.

Neues Zoomobjektiv und Unterwassergehäuse

Parallel wird mit dem "Nikkor 11-27,5 mm 1:3,5-5,6" ein kleines 2,5fach-Zoom-Objektiv und das Unterwassergehäuse WP-N1 vorgestellt, in das auch die Nikon 1 J1 oder die Nikon 1 J2 passen. Das Objektiv misst 115 Gramm und ist zusammengeschoben 57,5 x 42 mm groß. Das Kameragehäuse ist für Tauchtiefen von bis zu 40 Metern ausgelegt und lässt sich mit dem neuen Objektiv verwenden, das einen Brennweitenbereich zwischen 11 und 27,5 mm (entspricht 30-74 mm bei Kleinbild) abdeckt. Auch das ältere "Nikkor VR 10-30mm f/3.5-5.6" passt in das Gehäuse.

Die Nikon J2 soll voraussichtlich ab Anfang September 2012 im Handel erhältlich sein. Das Unterwassergehäuse für die Nikon 1 J1/J2 WP-N1 hingegen wird nach Angaben von Nikon ab Mitte August 2012 angeboten.

Die neue Nikon mit dem Objektiv "VR 10-30 mm" wird rund 540 Euro kosten. Das Doppel-Zoom-Paket "VR 10-30 mm" und "VR 30-110 mm" werden mit Kamera für 700 Euro angeboten. Mit dem neuen Objektiv zusammen soll sie 520 Euro kosten. Das Objektiv allein soll 190 Euro kosten, das Unterwassergehäuse rund 800 Euro.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Teradata GmbH, München, Düsseldorf oder Frankfurt
  2. BASF Services Europe GmbH, Berlin
  3. über Robert Half Technology Personalvermittlung, Raum Hamburg
  4. Deutsches Klimarechenzentrum GmbH, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,00€ (Lieferung am 10. November)
  2. 59,99€
  3. 54,85€

Folgen Sie uns
       


  1. Up- und Download

    Breites Bündnis ruft nach flächendeckender Gbit-Versorgung

  2. Kurznachrichtendienst

    Twitter bewertet sich mit 30 Milliarden US-Dollar

  3. Microsoft

    Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen

  4. MacOS 10.12

    Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra

  5. IOS 10.0.2

    Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen

  6. Galaxy Note 7

    Samsung tauscht das Smartphone vor der Haustür aus

  7. Falcon-9-Explosion

    SpaceX grenzt Explosionsursache ein

  8. Die Woche im Video

    Schneewittchen und das iPhone 7

  9. 950 Euro

    Abmahnwelle zu Pornofilm-Filesharing von Betrügern

  10. Jailbreak

    19-Jähriger will iPhone-7-Exploit für sich behalten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oliver Stones Film Snowden: Schneewittchen und die nationale Sicherheit
Oliver Stones Film Snowden
Schneewittchen und die nationale Sicherheit
  1. US-Experten im Bundestag Gegen Überwachung helfen keine Gesetze
  2. Neues BND-Gesetz Eco warnt vor unkontrolliertem Zugriff auf deutschen Traffic
  3. Datenschützerin Voßhoff Geheimbericht wirft BND schwere Gesetzesverstöße vor

Fitbit Charge 2 im Test: Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
Fitbit Charge 2 im Test
Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
  1. Fitbit Ausatmen mit dem Charge 2
  2. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  3. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. Osmo Mobile DJI präsentiert Gimbal fürs Smartphone
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

  1. Finales Statement von OP

    pismo | 20:52

  2. Re: AMD hat bei Grafiktreibern aus seinen Fehlern...

    gaciju | 20:51

  3. Re: Ist Golem etwa für Shrillary?

    fb_partofmilitc... | 20:51

  4. Re: Auch Win 7 ist ein Problem

    SoniX | 20:46

  5. Re: Keine unsignierte Software mehr

    fuchsbaerga@web.de | 20:45


  1. 15:10

  2. 13:15

  3. 12:51

  4. 11:50

  5. 11:30

  6. 11:13

  7. 11:03

  8. 09:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel