Nifty Mini Drive MicroSD-Laufwerk für Macbooks wird billiger

Das Nifty Mini Drive ist ein kleiner Adapter für Apple-Notebooks mit SD-Kartenslot, in die eine Micro-SD-Karte passt. Die Finanzierung erfolgt nun über Kickstarter, nachdem die Entwickler es erst mit Indiegogo versucht haben.

Anzeige

Das Nifty Mini Drive ist nach wie vor eine Aluschublade für Apple-Notebooks mit SD-Kartenslot. Das Nifty Mini Drive verschwindet dabei vollständig im Notebook, so dass im Gegensatz zu einer normalen SD-Karte nichts übersteht. Die Entnahme der Schublade erfolgt mit Hilfe einer Büroklammer.

Mit dem Nifty Mini Drive wird der SD-Slot zu einem kleinen Speicherlaufwerk, das ständig benutzt werden kann, während herkömmliche SD-Karten herausgezogen werden sollten, wenn das Notebook transportiert wird. Sie könnten sonst schnell abbrechen. Mittlerweile gibt es MicroSD-Karten mit maximal 64 GByte Speicherkapazität. Mac OS X kann von SD-Karten aus booten, so dass die Lösung nicht nur als Backup-Laufwerk genutzt werden kann.

Mac OS X - Booten von MicroSD-Karten

In einem Golem.de-Test von Mitte 2009 erreichte der SD-Kartenleser in einem Macbook Pro (13 Zoll, Core-2-Duo-Prozessor) 15 MByte/s Schreib- und 20 MByte/s Lesegeschwindigkeit. Wer eine SD-Karte als Notsystem nutzen möchte, muss HFS+ benutzen. Nach 2 Minuten Bootzeit war der Rechner damals einsatzbereit.

  • Nifty Mini Drive (Bild: Kickstarter)
  • Nifty Mini Drive (Bild: Kickstarter)
  • Nifty Mini Drive (Bild: Kickstarter)
  • Nifty Mini Drive (Bild: Kickstarter)
  • Nifty Mini Drive (Bild: Kickstarter)
Nifty Mini Drive (Bild: Kickstarter)

Das Nifty Mini Drive wurde im Mai 2012 über die Plattform Indiegogo vertrieben und kostete 55 US-Dollar pro Stück. Nun sind die Macher zur Konkurrenz Kickstarter übergelaufen und bieten das Nifty Mini Drive für 30 US-Dollar inklusive Versand innerhalb Europas und Nordamerikas an. Gründe für den Wechsel nannten sie nicht. Neben der Version in Alu-Farbe sollen auch farbige Versionen des Nifty Mini Drive erhältlich sein. Die Entwickler haben sowohl eine Variante für Apples Macbook Air als auch für die Macbook Pro im Sortiment.

Bislang wurde das Finanzierungsziel von 11.000 US-Dollar noch nicht erreicht. Es bleibt allerdings auch noch knapp ein Monat Zeit, bis die Projektlaufzeit zu Ende ist.


surian 31. Okt 2012

Wer es gerne haben möchte, kann es bei thetstore.de vorbestellen.

ulkfisch 08. Jul 2012

Nur mal so aus meinem Thinkpad x121e schaut die SD-Karte genauso raus :/

Dr.White 07. Jul 2012

Maceo Wrote: Was ist Pseudo Carbon ? Und wie wird es hergestellt ? willi wills wissen

skyynet 07. Jul 2012

Ich gehöre zu den 40 ersten Backers auf Indiegogo und freue mich auf ein Geräte aus der...

Donnerstag 07. Jul 2012

Nur, dass es hier nicht um Reader geht *Plonk*

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior System Architect (m/w)
    PAYBACK GmbH, Munich
  2. Senior Softwareentwickler (m/w) Java EE
    Faktor Zehn AG, München und Köln
  3. Business Intelligence / Data Warehouse Engineer (m/w)
    Loyalty Partner GmbH, München
  4. IT-Spezialist (m/w) für Anwendungsentwicklung
    Versicherungskammer Bayern, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. MPAA und RIAA

    Film- und Musikindustrie nutzte Megaupload intensiv

  2. F-Secure

    David Hasselhoff spricht auf der Re:publica in Berlin

  3. "Leicht zu verdauen"

    SAP bietet Ratenkauf und kündigt vereinfachte GUI an

  4. Test The Elder Scrolls Online

    Skyrim meets Standard-MMORPG

  5. AMD-Vize Lisa Su

    Geringe Chancen für 20-Nanometer-GPUs von AMD für 2014

  6. Bärbel Höhn

    Smartphone-Hersteller zu Diebstahl-Sperre zwingen

  7. Taxi-App

    Uber will trotz Verbot in weitere deutsche Städte

  8. First-Person-Walker

    Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

  9. Finanzierungsrunde

    Startup Airbnb ist zehn Milliarden US-Dollar wert

  10. Spähaffäre

    Snowden erklärt seine Frage an Putin



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Scaler: Xbox, streck das Bild!
Scaler
Xbox, streck das Bild!

Die Xbox One berechnet viele Spiele nicht nativ in 1080p. Stattdessen vergrößern ein Hardware-Scaler oder einige Softwareschritte niedrigere Auflösungen. Beide Lösungen bieten Vor- und Nachteile, welche die Bildqualität oder Bildrate beeinflussen.

  1. Xbox One Upgedated und preisgesenkt
  2. Xbox One Microsoft denkt über Xbox-360-Emulation nach
  3. Xbox One Inoffizielle PC-Treiber für Controller erhältlich

Facebook und Oculus Rift: Vier Prognosen zu Faceboculus
Facebook und Oculus Rift
Vier Prognosen zu Faceboculus

Der erste Shitstorm hat sich gelegt. Und Oculus gehört immer noch Facebook. Was ändert das jetzt? Und was bedeutet das für die Zukunft? Wer sich mit Entwicklern und Experten unterhält, der kann einige erste Schlüsse ziehen.

  1. Oculus Rift 25.000 Exemplare der neuen Dev-Kit-Version verkauft
  2. Developer Center Sicherheitslücke bei Oculus VR
  3. Oculus VR "Wir haben nicht so viele Morddrohungen erwartet"

Windows XP ade: Linux ist nicht nur ein Lückenfüller
Windows XP ade
Linux ist nicht nur ein Lückenfüller

Wenn der Support für Windows XP ausläuft, wird es dringend Zeit, nach einer sicheren und vor allem kostenlosen Alternative zu suchen. Linux ist dafür bestens geeignet. Bleibt nur noch die Qual der Wahl.

  1. Open Source Linux 3.15 startet in die Testphase
  2. Linux-Kernel LTO-Patch entfacht Diskussion
  3. Linux-Distribution Opensuse baut um und verschiebt Version 13.2

    •  / 
    Zum Artikel