Nicht nur Windows 8 Intel setzt auf billige Android-Tablets und Convertibles

Intel will mit Android-Tablets und -Notebooks für 200 US-Dollar die Krise überwinden. Dazu kommen Android-Convertibles mit abnehmbarer Tastatur von Lenovo, Hewlett-Packard, Toshiba, Acer und Asus.

Anzeige

Intel setzt auf billige Tablets und Notebooks für 200 US-Dollar, auf denen Android, aber auch Windows läuft. Das berichtet das US-Onlinemagazin Cnet unter Berufung auf Unternehmenskreise. "Es gibt Designvorteile bei Android-Tablets zu einem Preis von 200 US-Dollar. Intel wird noch dieses Jahr an diesem Markt teilhaben", erklärte demnach eine Quelle, die über Intels Pläne informiert ist.

Die taiwanische IT-Zeitung Digitimes hat aus Branchenkreisen erfahren, dass Intel wegen der schwachen Entwicklung von Windows 8 auf Convertible-Notebooks mit Android setzt. Der chinesische Computerhersteller Lenovo werde ab Mai 2013 erste Android-Convertibles auf den Markt bringen. Hewlett-Packard, Toshiba, Acer und Asus folgen im Zeitraum von Juli bis September 2013 mit eigenen Convertibles.

Lenovos Android-Notebook werde unter dem Titel Yoga im Mai 2013 erscheinen und dürfte mit einem 11-Zoll-Display ausgestattet sein. Das Convertible kommt mit einer abnehmbaren Tastatur und soll rund 500 US-Dollar kosten. Durch die wachsende Verbreitung von Smartphones seien viele Nutzer mit Android vertraut, und zusammen mit Büroanwendungssoftware erhoffen sich Intel und die Computerhersteller eine starke Nachfrage für Convertibles mit dem Google-Betriebssystem.

Verschiedenste Betriebssysteme

Konzernchef Paul Otellini erklärte bei der Bekanntgabe der Quartalsergebnisse des Unternehmens in dieser Woche: "Wir liefern unsere neuen Prozessoren für Tablets und Smartphones in diesem Quartal aus." Innovative und neue Produkte seien für "verschiedenste Betriebssysteme" geplant.

Der weltweite PC-Markt ist nach Angaben der IT-Marktforscher von IDC wegen der gestiegenen Nachfrage für Tablets und Smartphones im ersten Quartal 2013 um 13,9 Prozent geschrumpft. Die Zahl der weltweit ausgelieferten PCs sank auf 76,3 Millionen.

Während Android-x86 für Notebooks entwickelt wird, zielt Intel mit Android-IA auf Tablets mit Intel-Prozessor. Entsprechende Tablets gibt es derzeit vor allem mit Windows 8, und Android-IA 4.2.2 läuft auch per Dual-Boot parallel zu Windows 8.


elgooG 21. Apr 2013

Das halte ich für Unsinn. Windows mag ja im Mobilmarkt nur eine unbedeutende Fußnote...

Neoz 21. Apr 2013

Ändert nichts am Alter. Wie viele gurken denn noch mit XP herum?

RipClaw 20. Apr 2013

Da gibt es keines aber man kann auf ein Nexus 7 oder Nexus 10 nach dem Rooten Ubuntu...

violator 20. Apr 2013

Klavierspieler, also dieselben wie früher auch? Oder meinst du dass die ganzen...

nicoledos 20. Apr 2013

Unternehmen setzen ein, was ihnen nutzten bringt. Ein Tablet innerhalb des WLAN kann für...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Softwareentwickler (m/w) Java EE
    Faktor Zehn AG, München und Köln
  2. Softwareentwickler (m/w)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. Business Intelligence Experte (m/w)
    Sparkassen Rating und Risikosysteme GmbH, Berlin
  4. Netzwerk Administrator (m/w)
    Loyalty Partner Solutions GmbH, keine Angabe

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  2. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

  3. Cridex-Trojaner

    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

  4. Ubuntu 14.04 LTS im Test

    Canonical in der Konvergenz-Falle

  5. Überwachung

    Snowden befragt Putin in Fernsehinterview

  6. Bleichenbacher-Angriff

    TLS-Probleme in Java

  7. Cyanogenmod-Smartphone

    Oneplus One kann nur auf Einladung bestellt werden

  8. Heartbleed-Bug

    Strato und BSI warnen Nutzer

  9. Gameface Labs Mark IV

    Virtuelle, drahtlose Android-Realität mit 1440p

  10. Verbraucherwarnung

    Nokia ruft Netzteile des Lumia 2520 zurück



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014: Unkomplizierter Kick ins WM-Finale
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014
Unkomplizierter Kick ins WM-Finale

Am 8. Juni 2014 bezieht die deutsche Nationalmannschaft ihr Trainingslager "Campo Bahia" in Brasilien, um einen Anlauf auf den Gewinn des WM-Pokals zu nehmen. Wer sichergehen will, dass es diesmal mit dem Titel klappt, kann zu Fifa Fußball-WM Brasilien 2014 greifen.

  1. Fifa WM 2014 Brasilien angespielt Mit Schweini & Co. nach Südamerika
  2. EA Sports Fifa kickt in Brasilien 2014

OpenSSL: Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed
OpenSSL
Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed

Der Heartbleed-Bug in OpenSSL dürfte wohl als eine der gravierendsten Sicherheitslücken aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst.

  1. OpenSSL OpenBSD mistet Code aus
  2. OpenSSL-Lücke Programmierer bezeichnet Heartbleed als Versehen
  3. OpenSSL-Bug Spuren von Heartbleed schon im November 2013

A Maze 2014: Tanzen mit der Perfect Woman
A Maze 2014
Tanzen mit der Perfect Woman

Viele Spiele auf dem Indiegames-Festival A Maze 2014 wirkten auf den ersten Blick abwegig. Doch die kuriosen Konzepte ergeben Sinn. Denn hinter Storydruckern, Schlafsäcken und virtuellen Fingerfallen versteckten sich erstaunlich plausible Spielideen.

  1. Festival A Maze Ist das noch Indie?
  2. Test Cut The Rope 2 für Android Grün, knuddlig und hungrig nach Geld
  3. Indie-Game NaissanceE Wenn der Ton das Spiel macht

    •  / 
    Zum Artikel