Abo
  • Services:
Anzeige
Die NGMN-Allianz hat ihr Whitepaper für einen 5G-Standard vorgestellt.
Die NGMN-Allianz hat ihr Whitepaper für einen 5G-Standard vorgestellt. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

NGMN-Allianz: 200.000 5G-Mobilfunknutzer auf einem Quadratkilometer

Die NGMN-Allianz hat ihr Whitepaper für einen 5G-Standard vorgestellt.
Die NGMN-Allianz hat ihr Whitepaper für einen 5G-Standard vorgestellt. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Es steht fest, dass nichts fest steht. NGMN-Mitglieder wie die Deutsche Telekom wollen sich später auf die Technik festlegen, haben aber bereits konkrete Vorstellungen zum kommenden 5G-Mobilfunkstandard.

Anzeige

Ein Zusammenschluss internationaler Mobilfunkanbieter, dem auch die Deutsche Telekom angehört, hat seine Vorstellungen zum kommenden 5G-Standard präsentiert. Ziel der Allianz Next Generation Mobile Networks (NGMN) ist es, ähnlich wie damals bei LTE, einen globalen Standard zu etablieren. Die Anforderungen an den 5G-Standard hat sie in einem Whitepaper formuliert, das sie nun beim Mobile World Congress (MWC) veröffentlicht hat. Die NGMN-Allianz vermeidet es dabei, Details zu der zu verwendenden Technik zu nennen. Diese Punkte will sie vorerst offenhalten.

Dass Frequenzen und Hardware für sie erst einmal keine Relevanz haben, steht im Kontrast zu Netzwerkausrüstern wie Ericsson und Huawei. Die beginnen schon damit, erste 5G-Demos zu präsentieren. Die Allianz, der auch internationale Telekommunikationsunternehmen wie NTT Docomo (Japan), Orange (Frankreich) und AT&T (USA) angehören, konzentriert sich indes auf sogenannte Use Cases, also konkrete Anwendungsszenarien. Diese sollen als Geschäftsmodelle umsetzbar sein, damit die Mobilnetzbetreiber auch Geld verdienen können.

Trotz der Versuche, bei der Präsentation sämtliche technischen Aspekte in den Hintergrund zu stellen, wurden auf Nachfragen des Publikums schließlich doch ein paar technische Möglichkeiten genannt. So können sich verschiedene NGMN-Teilnehmer etwa die Mitnutzung von WLAN-Technik vorstellen. Auch LTE könnte, gegebenenfalls als weiterentwickelte Technik, die Basis für 5G-Netzwerke sein. Derzeit gibt es zu den Anwendungsszenarien passende, definierte Ziele, anhand derer später die geeignete Technik ausgewählt werden soll. Diese Ziele sind recht hoch.

Billignetzwerke sollen Investitionen vereinfachen

Innerhalb eines Jahrzehnts soll etwa eine Vertausendfachung der Datenströme ermöglicht werden. Gleichzeitig soll aber die elektrische Leistungsaufnahme auf die Hälfte dessen fallen, was derzeit in Mobilfunknetzen üblich ist. Zudem hat die Allianz hohe Ansprüche an Kosteneffizienz bei Anschaffung und Wartung. Es werden sogar "Ultra-Low-Cost"-Netzwerke vorgeschlagen. Sie sind in Gebieten erforderlich, bei denen die Einnahmen pro Nutzer (ARPU) sehr niedrig sind. Die NGMN-Allianz denkt dabei vor allem an bisher nicht erschlossene Gebiete.

Weitere technische Anforderungen: 5G-Mobilfunk soll auch in der zivilen Luftfahrt nutzbar werden. Dazu müssen die derzeitigen Grenzen von 350 bis 500 km/h für die Geschwindigkeit eines Mobilfunkteilnehmers noch einmal um 50 Prozent erhöht werden. Die Latenz soll auf einen Bereich um eine Millisekunde fallen (End-to-end Latency) und pro Quadratkilometer möchte man mindestens 200.000 aktive Nutzer gleichzeitig versorgen können. Das Ganze soll mit neuen Techniken wie der Virtualisierung von Netzwerkfunktionen (NFV) und Software Defined Networking umgesetzt werden. Für 5G wollen die Netzbetreiber also weg von den alten, wenig flexiblen Netzwerktechniken, die in dedizierten Boxen stecken.

Die Suche nach Frequenzen läuft 

eye home zur Startseite
SchmuseTigger 04. Mär 2015

Ich bin echt gespannt ob Ericsson oder Huawai die Technik (und die damit verbundenen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Communication Center Magdeburg GmbH, Berlin
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. über Ratbacher GmbH, Stuttgart
  4. Formel D GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 2,49€
  2. 22,13€ inkl. Versand
  3. 34,99€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation
  2. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Freudenberg IT


  1. Computer-Bild-Test

    Mobiles Internet mit vielen Funklöchern in Deutschland

  2. Kicking the Dancing Queen

    Amazon bringt Songtexte-Funktion nach Deutschland

  3. Nachruf

    Astronaut John Glenn stirbt im Alter von 95 Jahren

  4. Künstliche Intelligenz

    Go Weltmeisterschaft mit Menschen und KI

  5. Redox OS

    Wer nicht rustet, rostet

  6. Star-Wars-Fanfilm

    Luke und Leia fliegen übers Wasser

  7. Sony

    Screen für Android Auto und Carplay kommt für 500 Euro

  8. Patent

    Samsung zeigt konkrete Idee für faltbares Smartphone

  9. Smarter Lautsprecher

    Google will Home intelligenter machen

  10. Samsung 960 Evo im Test

    Die NVMe-SSD mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Canon EOS 5D Mark IV im Test: Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
Canon EOS 5D Mark IV im Test
Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
  1. Video Youtube spielt Livestreams in 4K ab
  2. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  3. Canon EOS M5 Canons neue Systemkamera hat einen integrierten Sucher

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Travelers Box: Münzgeld am Flughafen tauschen
Travelers Box
Münzgeld am Flughafen tauschen
  1. Apple Siri überweist Geld per Paypal mit einem Sprachbefehl
  2. Soziales Netzwerk Paypal-Zahlungen bei Facebook und im Messenger möglich
  3. Zahlungsabwickler Paypal Deutschland bietet kostenlose Rücksendungen an

  1. Re: Teilzeit Mitbeteiligter hier, AMA!

    teenriot* | 14:07

  2. Re: Wie Prüfen?

    My1 | 14:07

  3. Re: Kein Content, kein Plan wie es in Zukunft...

    El1n | 14:06

  4. Re: Mittlerweile habe ich fast schon eine...

    tingelchen | 14:05

  5. Re: Danke Apple

    igor37 | 14:04


  1. 14:19

  2. 13:48

  3. 13:37

  4. 12:30

  5. 12:01

  6. 11:35

  7. 11:31

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel