Phonehouse bietet das Nexus 7 mit 32 GByte für 279 Euro an.
Phonehouse bietet das Nexus 7 mit 32 GByte für 279 Euro an. (Bild: Phonehouse/Screenshot: Golem.de)

Nexus 7 Neue Preisspekulationen bei Googles Android-Tablet

Eine 32-GByte-Variante von Googles Android-Tablet Nexus 7 ist in einem spanischen Onlineshop zum Preis von 279 Euro gelistet. Damit liegt eine weitere Preisnennung zum Gerät vor, obwohl auch diese noch nicht endgültig sein muss.

Anzeige

Nach den Spekulationen der vergangenen Tage um das Nexus 7 mit 32 GByte Speichervolumen ist nun auf der spanischen Internetseite der Handelskette Phonehouse ein weiterer Hinweis auf den künftigen Preis des Android-Tablets erschienen. Es wird mit 279 Euro beworben. Zum Vergleich: Das Nexus 7 mit 16 GByte kostet 249 Euro, das Modell mit 8 GByte liegt bei 200 Euro.

Preisangabe von Phonehouse besserer Anhaltspunkt?

Anhand eines abfotografierten Preisschilds, das seit gestern im Internet zu finden ist, wurde bisher noch spekuliert, dass die 32-GByte-Variante des Nexus 7 zum gleichen Preis wie das bisherige 16-GByte-Modell erscheinen soll. Das Foto soll von einem britischen Händler stammen.

Im Vergleich dazu könnten die Angaben auf der Seite von Phonehouse ein seriöseres Indiz für den endgültigen Preis sein, da das Unternehmen eine global agierende Handelskette ist. Das Nexus 7 mit 32 GByte kann allerdings auch bei Phonehouse noch nicht fest bestellt oder vorgemerkt werden - interessierte Käufer können sich lediglich am Erscheinungstag erinnern lassen.

Spekulationen noch nicht beendet

Vermutlich wird das 32-GByte-Tablet im Oktober/November 2012 in den Handel kommen. Lange wird es also nicht mehr dauern, bis der finale Preis des neuen Nexus 7 bekannt wird. Eine minimal teurere 32-GByte-Variante scheint im Hinblick auf die Käufer der 16-GByte-Version zumindest sinnvoll. Für sie wäre eine so kurzfristige Abwertung ihrer Geräte kaum nachvollziehbar.


nexed 16. Okt 2012

Im Google Play-Store wird ist es im Moment als nicht verfügbar (das "dieses Gerät wird...

froestel 15. Okt 2012

Ich brauch es nicht finde es gut so, zumal man mit intergrierten UMTS ein sehr...

evilchen 15. Okt 2012

Ist es aber. Google verfolgt mit dem Weglassen der Speicherkartenslots ja auch ein...

doctorseus 12. Okt 2012

Ich denke nicht das sich an dem Preis was tut. Da Google ohne Content wirklich 0 Euros...

foo bar 12. Okt 2012

Es spielt Full-HD ab heißt nicht, dass es Full-HD 100% anzeigen kann. Auf die niedrigere...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP/HR Spezialist (m/w) - Schwerpunkt Zeitwirtschaft
    STEAG GmbH, Essen
  2. eCommerce Produktspezialist (m/w) SAP Hybris (Java / Web)
    Aleri Solutions GmbH, Essen
  3. Software-Anwendungsberater (m/w)
    Transcat PLM GmbH, Karlsruhe
  4. Software-Ingenieure (m/w) Bereich Medizin- und Automatisierungstechnik
    embeX GmbH, Freiburg im Breisgau

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. PCGH-Extreme-PC GTX980Ti-Edition
    (Core i7-5820K + Geforce GTX 980 Ti)
  2. NEU: Turtle Beach Ear Force XO FOUR Stealth-Hochleistungs-Stereo-Gaming-Headset - [Xbox One]
    74,96€
  3. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Communicator Bluetooth Headset

    Kommunizieren wie Captain Kirk für 150 US-Dollar

  2. Umfrage

    Fast alle Onlinehändler von Poststreik betroffen

  3. Firefox

    Mozilla will XUL-Oberfläche offiziell abschaffen

  4. Owncloud 8.1 erschienen

    Wenn die Cloud zur App-Plattform wird

  5. Yves Guillemot

    Keine Grafik-Downgrades mehr bei Ubisoft

  6. Sailfish-OS-Lizenzierung

    Jolla spaltet sich auf

  7. Security

    Hacking Team nutzt bislang unbekannte Flash-Lücke aus

  8. Übernahme

    Springer und ProSiebenSat.1 wollen gegen Google fusionieren

  9. Designer Bluetooth Desktop

    Microsoft beginnt Verkauf extraflacher Tastatur

  10. Neues Smartphone Z3

    Samsung gibt Tizen nicht auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Intel Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt
Intel Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt
  1. Management Intel-Präsidentin tritt zurück und Mobile-Chef muss gehen
  2. FPGAs Intel wird Kauf von Altera heute ankündigen
  3. FPGAs Intel will FPGA-Experten Altera doch noch kaufen

Berliner Datenschutzbeauftragter: Jemand muss den Datenschutz sexy machen!
Berliner Datenschutzbeauftragter
Jemand muss den Datenschutz sexy machen!
  1. UNHRC Die UNO hat einen Sonderberichterstatter für Datenschutz
  2. E-Gesundheitskarte Mangelnde Personenüberprüfung gefährdet Patientendaten
  3. EU-Ministerrat Showdown für Europas Datenschutz

Anonymes Surfen: Die Tor-Zentrale für zu Hause
Anonymes Surfen
Die Tor-Zentrale für zu Hause
  1. Anonymisierung Zur Sicherheit den eigenen Tor-Knoten betreiben
  2. Tor Hidden Services leichter zu deanonymisieren
  3. Projekt Astoria Algorithmen gegen Schnüffler im Tor-Netzwerk

  1. Re: "für Profis"?

    SelfEsteem | 06:00

  2. Re: Von einem Jünger und Dauernörgler

    Tzven | 05:13

  3. Re: Taugt der Client inzwischen etwas?

    Tzven | 05:03

  4. Re: Flash-Bashing ist sowas von 2010

    shyps | 04:32

  5. Gutes ESport spiel braucht ein paar andere Qualitäten

    quineloe | 04:02


  1. 17:33

  2. 16:35

  3. 15:47

  4. 14:25

  5. 14:17

  6. 14:11

  7. 13:35

  8. 13:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel