Abo
  • Services:
Anzeige
Das Nexus 6 und das Moto X in trauter Zweisamkeit
Das Nexus 6 und das Moto X in trauter Zweisamkeit (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Zwei dunkle Displays

Einer der größten Unterschiede zwischen beiden Geräten ist das Display: Das Nexus 6 hat einen 6 Zoll großen OLED-Bildschirm mit einer hohen Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln. Bei einer Pixeldichte von 493 ppi werden Inhalte sehr scharf angezeigt, auch bei kleiner Schrift sind keine Treppeneffekte erkennbar.

  • Fotos des Nexus 6 haben einen etwas niedrigen Kontrast, die Schärfe hingegen stimmt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Der Kontrast ist beim Moto X besser, die Schärfe ist wie beim Nexus 6 sehr gut. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Moto X hat einen 5,2 Zoll großen Bildschirm, das Display des Nexus 6 ist mit 6 Zoll deutlich größer. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Vom Design her ähneln sich die beiden Smartphones sehr, beide werden von Motorola gebaut. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Auf der Rückseite haben beide Geräte eine 13-Megapixel-Kamera mit einem ringförmigen Blitz. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • An der Oberseite befindet sich eine markante Ausbuchtung. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Beide Displays sind hochauflösend - das des Nexus 6 hat 1440p, das des Moto X 1080p. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Nexus 6 kommt bereits mit Android 5.0, das Moto X muss noch auf das Update warten. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Beide Displays sind hochauflösend - das des Nexus 6 hat 1440p, das des Moto X 1080p. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Die Farben sind trotz OLED-Technik nicht übertrieben bunt, insgesamt ist uns die Farbwiedergabe aber - wie auch beim Nexus 9 - viel zu warm. Problematisch finden wir, dass es keine Möglichkeit gibt, dies in den Systemeinstellungen zu ändern. Ein weiteres Manko des Nexus-6-Displays ist die Helligkeit: Mit 250 cd/qm erreicht das Smartphone einen leicht unterdurchschnittlichen Wert, bei starkem Sonnenlicht sind Bildschirminhalte nur teilweise erkennbar.

Anzeige

Insgesamt ist das Display des Nexus 6 zwar überragend scharf, die Farbwiedergabe und die Helligkeit gefallen uns aber deutlich weniger gut als bei den Displays anderer großer Smartphones wie etwa beim Galaxy Note 4 von Samsung oder bei Huaweis Ascend Mate 7.

Das aktuelle Moto X hat einen 5,2 Zoll großen Bildschirm mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Dadurch wird eine Pixeldichte von 423 ppi erreicht. Das ist zwar weniger als beim Nexus 6, reicht aber immer noch aus, um Display-Inhalte absolut scharf anzuzeigen. Das Display des Moto X ist ebenfalls in OLED-Technik gefertigt, auch hier sind die Farben nicht übertrieben bunt. Wie das Nexus 6 hat aber auch das Moto X eine übertrieben warme Farbdarstellung. Es ist mit durchschnittlich 253 cd/qm wie das Nexus 6 nicht besonders hell.

Snapdragon 805 gegen Snapdragon 801

Ein weiterer Unterschied ist die Prozessorausstattung: Im Nexus 6 ist mit dem Snapdragon 805 einer der schnellsten Qualcomm-SoCs verbaut, dessen vier Kerne mit 2,65 GHz getaktet sind. Das macht den Prozessor zu einem der leistungsfähigsten auf dem Markt. Im Moto X arbeitet ein Snapdragon 801 mit ebenfalls vier Kernen und einer Taktrate von 2,45 GHz. Der Arbeitsspeicher ist beim Moto X 2 GByte groß, beim Nexus 6 sind es 3 GByte.

 Nexus 6 gegen Moto X: Das Nexus ist totStarke Benchmarks 

eye home zur Startseite
Truster 16. Dez 2014

Also ich habe mich damals für N4 (welches jetzt meien Freundin hat) und N5 entschieden...

pk_erchner 15. Dez 2014

Lumia 535, 635, 735 110¤, 135¤, 210¤

pk_erchner 15. Dez 2014

... dass es inzwischen für 200 Euro echt Hammer gute Laptops gibt mit super Tastatur nur...

pk_erchner 15. Dez 2014

sowas zieht viel zu viel Strom siehe Nexus 5 .. das hält gerade mal einen halben Tag...

jokey2k 14. Dez 2014

Welche Apps sind bei dir so die großen Energiefresser?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Diehl AKO Stiftung & Co. KG, Wangen im Allgäu
  2. Thalia Bücher GmbH, Hagen (Raum Dortmund)
  3. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  4. Robert Bosch GmbH, Reutlingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. X-Men Apocalypse, The Huntsman & The Ice Queen, Asterix erobert Rom, The Purge, Shutter...
  2. 99,00€
  3. (u. a. Better Call Saul 1. Staffel Blu-ray 12,97€, Breaking Bad letzte Staffel Blu-ray 9,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Test

    Mobiles Internet hat viele Funklöcher in Deutschland

  2. Kicking the Dancing Queen

    Amazon bringt Songtexte-Funktion nach Deutschland

  3. Nachruf

    Astronaut John Glenn stirbt im Alter von 95 Jahren

  4. Künstliche Intelligenz

    Go Weltmeisterschaft mit Menschen und KI

  5. Redox OS

    Wer nicht rustet, rostet

  6. Star-Wars-Fanfilm

    Luke und Leia fliegen übers Wasser

  7. Sony

    Screen für Android Auto und Carplay kommt für 500 Euro

  8. Patent

    Samsung zeigt konkrete Idee für faltbares Smartphone

  9. Smarter Lautsprecher

    Google will Home intelligenter machen

  10. Samsung 960 Evo im Test

    Die NVMe-SSD mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

Kosmobits im Test: Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
Kosmobits im Test
Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
  1. HiFive 1 Entwicklerboard mit freiem RISC-Prozessor verfügbar
  2. Simatic IoT2020 Siemens stellt linuxfähigen Arduino-Klon vor
  3. Calliope Mini Mikrocontroller-Board für deutsche Schüler angekündigt

  1. Re: Hatte Spotify auch mal.

    Mrdowst | 14:26

  2. Re: Jetzt braucht es nur eine Definition von...

    cry88 | 14:26

  3. Re: Warum nur M.2?

    IchBIN | 14:23

  4. Re: Warum keine MS-Treiber?

    ArcherV | 14:23

  5. Re: Oder direkt ein Radio mit vollwertigem Android OS

    Flasher | 14:21


  1. 14:19

  2. 13:48

  3. 13:37

  4. 12:30

  5. 12:01

  6. 11:35

  7. 11:31

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel