Nexus 4 bei Carphone Warehouse
Nexus 4 bei Carphone Warehouse (Bild: Carphone Warehouse/Screenshot: Golem.de)

LG Nexus 4 Händler nennt technische Daten des neuen Google-Smartphones

Der britische Onlinehändler Carphone Warehouse hat alle Details zum Nexus 4 veröffentlicht. Das Nexus 4 ist das neue Android-Smartphone aus Googles Nexus-Reihe, das diesmal zusammen mit LG entwickelt wurde.

Anzeige

Gemäß den Angaben von Carphone Warehouse hat das Nexus 4 einen 4,7 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 1.280 x 768 Pixeln, das bis zu 16 Millionen Farben anzeigt. Auf der Gehäuserückseite befindet sich eine 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Licht. Auf der Displayseite ist eine Zweitkamera für Videotelefonate untergebracht.

Kein Speicherkartensteckplatz

Das Nexus 4 wird einen Snapdragon-S4-Prozessor enthalten. Der Quad-Core-Prozessor läuft mit einer Taktrate von 1,5 GHz. Das Smartphone hat 2 GByte RAM und einen Flash-Speicher von 8 GByte. Möglicherweise wird es das Nexus 4 auch mit mehr Flash-Speicher geben. Denn einen Speicherkartensteckplatz hat das Nexus 4 nicht. Bei allen aktuellen Nexus-Geräten wurde auf den Einbau eines Speicherkartensteckplatzes verzichtet.

Das Mobiltelefon unterstützt UMTS samt HSPA, zu den Frequenzen und der maximalen Bandbreite liegen noch keine Angaben vor. Ansonsten werden voraussichtlich Quad-Band-GSM, GPRS und EDGE geboten. Auch WLAN und Bluetooth werden unterstützt, aber nähere Details listet die Produktseite dazu nicht. Das Mobiltelefon hat zudem einen NFC-Chip und einen GPS-Empfänger.

Unklare Angaben zur Android-Version

Widersprüchliche Angaben macht die Nexus-4-Produktseite zur vorinstallierten Android-Version. Bei den wichtigen Funktionen heißt es, dass das Smartphone mit Android 4.2 alias Jelly Bean läuft. Im technischen Datenblatt ist von Android 4.1.2 alias Jelly Bean die Rede. Als Nexus-Modell läuft Android auf dem Nexus 4 in der puren Version, also ohne die Anpassungen, die viele Hersteller von Android-Geräten vornehmen. Für Nexus-Geräte erscheinen neue Android-Versionen üblicherweise als Erstes.

Das Gehäuse des Nexus 4 misst 68,7 x 133,9 x 9,1 mm, zum Gewicht liegen keine Angaben vor. Das gilt auch für die Akkulaufzeiten.

Die Nexus-4-Produktseite listet als Lieferdatum den 30. Oktober 2012 - zumindest in Großbritannien. Was das Nexus-Smartphone ohne Vertrag kosten wird, ist noch nicht bekannt. Offiziell will Google das Nexus 4 eigentlich am 29. Oktober 2012 zusammen mit dem Nexus 10 und zwei neuen Ausführungen des Nexus 7 vorstellen.


Unix_Linux 27. Okt 2012

1. Quad Core 2. Besserer Bildschirm 3. Neuestes Android 4. Besser Cam 5. Besserer...

LH 26. Okt 2012

Auch das Nexus 7 hat einen sehr potenten Prozessor. Grund: Er ist einfach nicht der grö...

Uschi12 26. Okt 2012

Es soll ab 15Uhr einen Stream geben.

JanZmus 26. Okt 2012

Och bitte nicht. Ein "Featurephone"... was soll das sein. Was du meinst, IST ein Smartphone.

ibsi 26. Okt 2012

Dafür gibt es nämlich Apps die auf die Kontosynchronisation zugreifen, das soll nicht im...

Kommentieren



Anzeige

  1. Referatsleiter/in ABS Workflow and Batch Services in ABS Cross Functional Services
    Allianz Managed Operations & Services SE, Stuttgart
  2. Spezialist (m/w) Entwicklung Systemsoftware
    Torqeedo GmbH, Gilching (Großraum München) / Fürstenfeldbruck
  3. CRM Entwickler / Administrator (m/w)
    Nemetschek Allplan Systems GmbH, München
  4. IT Projektleiter (m/w)
    AVL DiTEST über M & P Leading Search Partners GmbH, Fürth

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Elektroautos

    Tesla will Akkufabrik in Deutschland bauen

  2. Studie

    Mädchen interessieren sich quasi gar nicht für IT-Berufe

  3. Taxi-Konkurrenz

    Uber will Gesetzesreform

  4. Star Citizen

    Virtuelles Raumschiff für 2.500 US-Dollar

  5. Patentstreit

    Samsung fordert Importverbot für Nvidia-GPUs

  6. Spieleklassiker

    Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)

  7. Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test

    Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln

  8. Kanzlerhandy

    Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen

  9. Internetsuche

    EU-Parlamentarier erwägen Google-Aufspaltung

  10. 15 Jahre Unreal Tournament

    Spiel, Bot und Sieg



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Yoga 3 Pro Convertible im Test: Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
Yoga 3 Pro Convertible im Test
Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
  1. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  2. Weniger Consumer-Notebooks Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab
  3. Asus Zenbook UX305 Das flachste Ultrabook mit QHD-Display

IMHO zum Jugendmedienschutz: Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
IMHO zum Jugendmedienschutz
Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
  1. Pornofilter Internet Provider gegen britische Zensurkultur
  2. Internetzensur Tor und die große chinesische Firewall
  3. Kein britisches Modell Medienrat will Pornofilter ohne Voraktivierung

Lichtfeldkamera Lytro Illum: Das Spiel mit der Tiefenschärfe
Lichtfeldkamera Lytro Illum
Das Spiel mit der Tiefenschärfe
  1. Lichtfeldkamera Lytro will in neue Märkte einsteigen
  2. Augmented Reality Google investiert 542 Millionen US-Dollar in Magic Leap
  3. Lytro Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab

    •  / 
    Zum Artikel