Vantec Nexstar
Vantec Nexstar (Bild: Vantec)

Nexstar SATA-Festplatten selbst mit WLAN aufrüsten

Mit dem Adapter Vantec Nexstar lassen sich interne Festplatten im Format 2,5 oder 3,5 Zoll ins heimische WLAN integrieren. Sie benötigen lediglich einen SATA-Anschluss und werden kopfüber in den Nexstar gesteckt.

Anzeige

Das Vantec Nexstar ist eine Festplatten-Dockingstation, mit der sich beliebige SATA-Festplatten für Notebooks und Desktops mit WLAN ausstatten lassen. Die Festplatten müssen senkrecht mit der Schnittstelle nach unten in das Gerät gesteckt werden, das mit einem externen Netzteil ausgerüstet ist. Optisch erinnert das Nexstar an Festplatten-Kopierstationen, die oft beim Klonen von Massenspeichern eingesetzt werden. Das WLAN-Modul unterstützt Verbindungen nach IEEE 802.11 b/g/n mit WEP-, WPA- und WPA2-Verschlüsselung.

Apps für Android und iOS ermöglichen den Zugriff auf den Speicher über mobile Endgeräte, während auch für Macs und Windows-Rechner ein Netzwerkzugriff über das SMB-Protokoll möglich ist. Über die mobilen Apps können Videos und Musik gestreamt und Fotos sowie Dokumente auf den Festplatten betrachtet werden. Welche Formate unterstützt werden, ist aus der Website des Herstellers ersichtlich.

Das Nexstar misst 136 x 83 x 87 mm und unterstützt außerdem Apples Airplay. Über die eingebaute USB-3.0-Schnittstelle kann die WLAN-Festplatte auch direkt von einem Rechner aus angesprochen werden. Da auch Universal Plug und Play (UPnP) unterstützt wird, können Medienspieler darauf zugreifen.

Die Nexstar Wifi App ist über den iTunes App Store von Apple und den Google Play Store kostenlos zum Herunterladen erhältlich. Zu welchem Preis das Nexstar von Vantec im Januar 2013 auf den Markt kommen soll, ließ der Hersteller noch offen.

Das Gerätekonzept erinnert ein wenig an das Pogoplug Pro, das allerdings nur für externe Festplatten mit USB-Anschluss geeignet ist und sie per WLAN und LAN verfügbar macht. Die LAN-Schnittstelle des Pogoplug Pro fehlt dem Nexstar allerdings.


Cohaagen 19. Dez 2012

Stimmt, ist eher eine Kreuzung aus der Xbox360-Front (altes Modell) und Wii.

Maxiklin 18. Dez 2012

Also ich hab sowas schon Jahre im EInsatz nur leider ohne Netzwerkanbindung, rein per...

Cohaagen 18. Dez 2012

... dann doch lieber eine GoFlex Satellite oder andere Wifi-Festplatte. Auf die können...

Kommentieren



Anzeige

  1. Systementwickler (m/w) Produktions- und Prüfsysteme - Internationale Projekte
    Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  2. Softwareentwickler (m/w) C# / .Net
    SÜTRON electronic GmbH, Filderstadt bei Stuttgart
  3. SAP Entwickler (m/w) - ABAP
    GMH Systems GmbH, Georgsmarienhütte (Home-Office möglich)
  4. IT-Mitarbeiter Support (m/w) Operation Services
    Viega GmbH & Co. KG, Attendorn

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TIPP: Amazon Fire TV
    84,00€
  2. PCGH-Supreme-PC GTX980-Edition
    (Core i7-4790K + Geforce GTX 980)
  3. Dell 24-Zoll-Ultra-HD-Monitor
    529,90€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Neuer Konsolenkram

    Neue Hardware von Nintendo, Microsoft und Sony

  2. Küchengeräte im Eigenbau

    Sous-Vide gibt's jetzt für jeden

  3. Verzögerte Android-Entwicklung

    X-Plane 10 Mobile vorerst nur für iPhone und iPad

  4. International Space Station

    Nasa schickt 3D-Druckauftrag ins All

  5. Malware in Staples-Kette

    Über 100 Filialen für Kreditkartenbetrug manipuliert

  6. Day of the Tentacle (1993)

    Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

  7. ODST

    Gratis-Kampagne für Halo Collection wegen Bugs

  8. Medienbericht

    Axel Springer will T-Online.de übernehmen

  9. Directory Authorities

    Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme

  10. Zeitserver

    Sicherheitslücken in NTP



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Stacked Memory: Lecker, Stapelchips!
Stacked Memory
Lecker, Stapelchips!

Netzverschlüsselung: Mythen über HTTPS
Netzverschlüsselung
Mythen über HTTPS
  1. Websicherheit Chrome will vor HTTP-Verbindungen warnen
  2. SSLv3 Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus
  3. TLS-Verschlüsselung Poodle kann auch TLS betreffen

Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

    •  / 
    Zum Artikel