Reinigung eines Payphones in Manhattan
Reinigung eines Payphones in Manhattan (Bild: Reuters/Jim Bourg)

New York Gratis-WLAN aus der Telefonzelle

Die Stadt New York arbeitet an einem kostenlosen WLAN-Angebot, das in allen Bezirken verfügbar sein soll. Als Hotspots dienen dabei Telefonzellen, zehn davon sind bereits entsprechend ausgerüstet.

Anzeige

Ab sofort können sich Bürger und Besucher von New York City an zehn Stellen kostenlos in ein WLAN einloggen. Die Netze melden sich 30 bis 60 Meter von entsprechend umgerüsteten Telefonzellen entfernt als "Free Wifi" oder "NYC Free Public Wifi". Sie werden von der Behörde DoITT betrieben, die in den kommenden Monaten weitere derartige Hotspots einrichten will. Wie viele es insgesamt werden sollen, geht aus einer Erklärung der Stadt nicht hervor.

Bisher ist auch nur ein Feldversuch geplant, bei dem bis zum Herbst 2012 insgesamt 100 der Telefonzellen zum Hotspot werden sollen. Die Funktion der Fernsprecher bleibt dabei erhalten. Nach Angaben der Stadt New York steht der Zugang jedem Benutzer unbegrenzt offen, er ist werbefrei und es sollen keine persönlichen Daten erhoben werden. Ob das für ein dauerhaftes Angebot so bleibt, versprechen die Betreiber noch nicht.

In Zukunft soll das Angebot auf alle fünf Bezirke von New York ausgedehnt werden, also in den Stadteilen Manhattan, Brooklyn, Queens, Bronx und Staten Island verfügbar sein. Dort betreibt DoITT nach eigenen Angaben über 12.000 Telefonzellen. In Deutschland wäre ein solches Vorhaben, beispielsweise für das geplante Berliner Stadt-WLAN, nicht so einfach: Die Telekom baut derzeit jede zweite Telefonzelle ab.


razoOr 15. Jul 2012

Also hier in Bayern baut die Telekom die Telefonzellen nicht einfach ab, sondern...

Benutzername123 15. Jul 2012

Wenn ich eine grobe Zusammenfassung aus den Infos auf engl./us Seiten, die ich öfters...

lisgoem8 15. Jul 2012

vergiss aber nicht zu erwähnen, dass das die T-Online Zugangsdaten sind und nicht die...

musarati 13. Jul 2012

cool! Sollte sich die Telekom mal ein Beispiel dran nehmen - vernünftige Tarife, gute...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projekt-Manager / Senior-Projektmanager (m/w)
    Versicherungskammer Bayern, München
  2. Product Manager Software (m/w)
    Kontron Europe GmbH, Augsburg
  3. IT-Mitarbeiter (m/w)
    SRH Dienstleistungen GmbH, Oberndorf a. N.
  4. Java-Entwickler (m/w)
    Avision GmbH, Oberhaching bei München

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Medion Erazer X7835 PCGH-Notebook mit Geforce GTX 980M und Core i7-4710MQ
    1999,00€
  2. Samsung Ultra-HD-Monitor U28D590D
    339,00€ inkl. Versand über Redcoon
  3. Raidmax Blackstorm Green
    64,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. E-Book-Reader

    E-Book-Unternehmen Txtr meldet Insolvenz an

  2. Smartphone-Verkauf

    Apple erstmals seit vier Jahren mit Samsung gleichauf

  3. Quantic Dream

    Fahrenheit erscheint mit neuen Texturen

  4. Computerspiele

    Nutzerprofile machen unsterblich

  5. Asterisk

    Einführung von *-Rufnummern in Deutschland möglich

  6. GDC 2015

    Windows-10-Smartphones werden acht Kerne haben

  7. Chromecast-Konkurrent

    Microsoft Wireless Display Adapter ab sofort erhältlich

  8. China

    Westliche Firmen sollen geheimen Quellcode herausgeben

  9. Personal Agent

    Bill Gates arbeitet an persönlichem Assistenten

  10. Workmail

    Amazon bietet E-Mail und Teamkalender



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Sony Alpha 7 II im Test: Fast ins Schwarze getroffen
Sony Alpha 7 II im Test
Fast ins Schwarze getroffen
  1. Systemkamera Olympus kündigt neues Modell im OM-D-System an
  2. Seek XR Wärmebildkamera mit Zoom für Android und iOS
  3. Geco Mark II Federleichte Actionkamera für den Brillenbügel

Neues Betriebssystem: Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
Neues Betriebssystem
Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
  1. Technical Preview mit Cortana Windows 10 Build 9926 steht zum Download bereit
  2. Microsoft Nicht alle Windows-Phone-Smartphones erhalten Windows 10
  3. Surface Hub Microsoft zeigt Konferenzsystem mit Digitizer und Windows 10

Spionage oder Imageaufwertung?: Deutsche Behörden nennen es Social Media Intelligence
Spionage oder Imageaufwertung?
Deutsche Behörden nennen es Social Media Intelligence
  1. Quartalsbericht Facebook gibt 2,7 Milliarden US-Dollar aus
  2. Facebook Lite ausprobiert Facebooks abgespeckter Android-Client
  3. Ausfall von Internetdiensten Lizard Squad will's gewesen sein, Facebook sagt nein

    •  / 
    Zum Artikel