Abo
  • Services:
Anzeige
Vodafone-Basisstation in Köln auf dem Dach des Studierendenwerkes
Vodafone-Basisstation in Köln auf dem Dach des Studierendenwerkes (Bild: Vodafone)

Neujahrsgrüße: Vodafone-Kunden erzeugen 176 TByte in sieben Stunden

Vodafone-Basisstation in Köln auf dem Dach des Studierendenwerkes
Vodafone-Basisstation in Köln auf dem Dach des Studierendenwerkes (Bild: Vodafone)

Im mobilen Internet haben Vodafone-Kunden in der Silvesternacht fast 40 Prozent mehr Daten erzeugt als je zuvor. Mit bis zu rund 60 GBit/s wurden so viele TV-Serien und Filme über Netflix gestreamt wie nie vorher.

Für Neujahrsgrüße mit Messengern oder in sozialen Netzwerken mit Foto oder Video haben Vodafone-Kunden ein hohes Datenvolumen generiert. Das gab das Unternehmen am 5. Januar 2016 bekannt. Dieses führte in der Silvesternacht zu einem neuen Rekord mit einem Datenvolumen von rund 185 Millionen MBytes (176 TByte) innerhalb von nur sieben Stunden - eine Steigerung von fast 40 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Anzeige

SMS hingegen wurden dieses Silvester seltener verfasst: im Vergleich zum Vorjahr waren es mehr als 1 Million und damit 12 Prozent weniger Kurznachrichten.

Der klassische Anruf mit Neujahrsgrüßen in der Silvesternacht ist unverändert beliebt: Der Rekord vom Vorjahr bei der Anzahl der Telefonate im Vodafone-Netz wurde um 4 Prozent auf fast 28 Millionen Gespräche zwischen 20 Uhr und 2:59 Uhr übertroffen. Im Vergleich zu einem herkömmlichen Donnerstag wurde rund 60 Prozent mehr telefoniert.

Neujahrs-Grüße per Sprachtelefonie kurz nach dem Jahreswechsel

Neujahrs-Grüße per Sprachtelefonie kurz nach dem Jahreswechsel waren in den vergangenen Jahren meist kaum möglich, weil die Mobilfunknetze total überlastet waren. Im Vorjahresvergleich wurde laut Vodafone die Zahl erfolgreicher Gespräche auf 99,67 Prozent gesteigert - das sind 40 Prozent weniger Gesprächsabbrüche.

Am Neujahrstag sorgten die Vodafone-Kunden für einen neuen Rekord bei der Nutzung von Netflix. Zeitweise bis zu 60 GBit/s mehr wurden TV-Serien und Filme über den Anbieter gestreamt als je zuvor. Selbst im Vergleich zu den Weihnachtsfeiertagen sei das noch einmal eine Steigerung von knapp 20 Prozent, erklärte der Netzbetreiber. "Die Information zu Netflix bezieht sich auf alle Vodafone-Kunden im TV-Kabelnetz und Mobilfunk", sagte Unternehmenssprecher Dirk Ellenbeck Golem.de auf Anfrage.


eye home zur Startseite
inco 09. Jan 2016

Thx für die Info wegen dem Editieren. Die 60Gbit/s bezogen sich auf das Festnetz inkl...

asa (Golem.de) 06. Jan 2016

Ja für Leser des Artikels erschliesst sich, das es ein Höchstwert für das mobile Internet...

SCORRPiO 06. Jan 2016

Eher wegen "andere danke es wäre viel" Szenario.

NeoCronos 06. Jan 2016

Wow sind wir lahm...

narea 05. Jan 2016

"Dieses führte in der Silvesternacht zu einem neuen Rekord mit einem Datenvolumen von...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart-Fellbach
  2. über InterSearch Executive Consultants GmbH & Co. KG, Rhein-Main-Gebiet
  3. Daimler AG, Böblingen
  4. SWEG Südwestdeutsche Verkehrs-Aktiengesellschaft, Lahr


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. ROG Strix GTX1080-8G-Gaming, ROG Strix GTX1070-8G-Gaming u. ROG Strix Radeon RX 460 OC)
  3. 153,96€

Folgen Sie uns
       


  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1)

    4K-Filme verzeihen keine Fehler

  2. Snapdragon 835

    Erst Samsung, dann alle anderen

  3. Innogy

    Telekom-DSL-Kooperation hilft indirekt dem Glasfaserausbau

  4. Hyperloop

    HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

  5. Apps ohne Installation

    Android-Instant-Apps gehen in den Live-Test

  6. Cisco

    Mit dem Webex-Plugin beliebigen Code ausführen

  7. Verband

    DVD-Verleih in Deutschland geht wegen Netflix zurück

  8. Google

    Alle kommenden Chromebooks sollen Android-Apps unterstützen

  9. Social Bots

    Furcht vor den neuen Wahlkampfmaschinen

  10. Fire OS 5.2.4.0 im Test

    Amazon vernetflixt die Fire-TV-Oberfläche



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Halo Wars 2 angespielt: Mit dem Warthog an die Strategiespielfront
Halo Wars 2 angespielt
Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
  1. Online-Einkauf Amazon startet virtuelle Dash-Buttons

Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  3. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so

  1. Re: Was kaufen? Beste Webseite?

    weltraumkuh | 12:23

  2. Re: Website?

    Bautz | 12:23

  3. Re: Selbst schuld, einfach zu teuer und zu...

    gadthrawn | 12:22

  4. Re: Sitzabstand

    DerPhoon | 12:21

  5. Re: Hab ich schon seit einem guten Monat auf...

    Lügenbold | 12:17


  1. 12:05

  2. 11:58

  3. 11:51

  4. 11:39

  5. 11:26

  6. 10:54

  7. 10:52

  8. 10:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel