Abo
  • Services:
Anzeige
Endkunden genügen Apple nicht mehr
Endkunden genügen Apple nicht mehr (Bild: Andreas Donath)

Neues Vertriebskonzept: Apple will vermehrt Unternehmenskunden gewinnen

Endkunden genügen Apple nicht mehr
Endkunden genügen Apple nicht mehr (Bild: Andreas Donath)

Apple ist im Unternehmensbereich eher schwach vertreten, was sich nun ändern soll. Dazu wurde ein neues Team aufgestellt, das Großkunden ansprechen soll. Dabei arbeitet Apple auch mit Drittentwicklern für Apps im Enterprise-Bereich zusammen.

Anzeige

Apple will nicht nur Privat- und Bildungskunden, sondern auch Geschäftskunden werben und setzt dabei neben der Kooperation mit IBM auch auf ein neues Vertriebsteam.

Im Juli 2014 hatte Apple mit IBM eine Partnerschaft besiegelt. Apple will mit IBM MobileFirst for iOS Apps und Cloud-Dienste auf den Markt bringen, seinen Unternehmenskunden iPhones und iPads verkaufen, den Support erledigen und branchenspezifische Lösungen entwickeln.

Damit will sich Apple auch gegen die Vorherschaft von Hewlett Packard und Dell sowie Oracle und SAP im Geschäftskundenbereich positionieren. Diesen Markt wollen aber auch Samsung und Google sowie Microsoft bedienen.

Das neue Vertriebsteam, das Apple nun zusätzlich aufgestellt hat, soll einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters zufolge die Apps, die Apple zusammen mit Drittanbietern entwickelt, dem Zielpublikum bekannt machen. Die Lösungen sind allesamt für Mobilgeräte gedacht und sollen etwa im Baubereich oder im technischen Außendienst eingesetzt werden. Auch der Finanzdienstleister Citigroup habe bereits Interesse bekundet, heißt es. Ob Apple auch seine Desktops und Notebooks auf diese Weise im Enterprise-Bereich vermarkten will, ist nicht bekannt.

IBM will rund 100 branchenspezifische Unternehmenslösungen und Apps für iOS entwickeln, Cloud-Services sowie für Unternehmenskunden auch iPhones und iPads zum Kauf oder als Leasingfinanzierung anbieten und sich ferner um das Management der Hardware kümmern. Gemeint ist damit nicht nur die Bereitstellung, sondern auch die Aktivierung sowie Verwaltungsfunktionen. Zudem will Apple sein Supportangebot Apple Care für Unternehmen ausweiten und rund um die Uhr Firmenkunden Unterstützung anbieten. Den Vor-Ort-Service übernimmt IBM.


eye home zur Startseite
Sea 12. Nov 2014

Nein das mein ich nicht. Remote desktop ist ein Programm von Apple mit dem man remote...

Replay 12. Nov 2014

Ich nutze, wie bereits geschrieben, iOS seit Version 4 im produktiven Umfeld. Demzufolge...

KloinerBlaier 12. Nov 2014

Jo es ging hier um die Anschaffung für die Mitarbeiter selbst. Also vergleichbar mit der...

User_x 12. Nov 2014

das problem von apple bleibt, dass es auf den user ausgerichtet ist und nicht auf...

Das_B 12. Nov 2014

das ganze wird mit itunes auf keinen fall funktionieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  2. SUEZ Deutschland GmbH, Köln
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  4. GEUTEBRÜCK, Windhagen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-45%) 32,99€
  2. 319,00€
  3. (-75%) 2,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Syndicate (1993)

    Vier Agenten für ein Halleluja

  2. Nintendo

    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

  3. USA

    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

  4. Hackerangriffe

    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

  5. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  6. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  7. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  8. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  9. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  10. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

  1. Re: Macht wenig Sinn

    opodeldox | 12:28

  2. Re: Samsung noch mehr gestorben

    Slartie | 12:27

  3. Re: Wie heißt dieses Spiel? Pls help...

    Unix_Linux | 12:24

  4. Re: EWE ist ganz übel

    mushid0 | 12:19

  5. Re: 2-Faktor-Authentifizierung ist die Antithese...

    whitbread | 12:08


  1. 09:49

  2. 17:27

  3. 12:53

  4. 12:14

  5. 11:07

  6. 09:01

  7. 18:40

  8. 17:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel