Anzeige
LTE-Version des neuen Nexus 7 nicht im Play Store
LTE-Version des neuen Nexus 7 nicht im Play Store (Bild: Google / Screenshot: Golem.de)

Google Verkauf des neuen Nexus 7 startet in Deutschland

Google startet heute mit dem Verkauf des neuen Nexus 7 in Deutschland. Im Play Store gibt es allerdings lediglich die Nur-WLAN-Ausführungen des Android-Tablets mit 7 Zoll. Nur Media Markt und Saturn bieten die LTE-Ausführung an.

Anzeige

Ohne nochmalige Ankündigung startet Google heute mit dem Verkauf des neuen Nexus 7 in Deutschland, das zusammen mit Asus entwickelt wurde. Im Play Store gibt es allerdings nur die beiden Nur-WLAN-Ausführungen des Tablets. Das LTE-Modell wird dort nicht angeboten. Das 16-GByte-Modell kostet im Play Store 230 Euro, die 32-GByte-Ausführung gibt es für 270 Euro. Für kurze Zeit verspricht Google eine Zusendung, ohne dass Versandkosten anfallen. Danach werden bei der Bestellung 10 Euro Versandkosten berechnet.

Media Markt und Saturn bieten das neue Nexus 7 ab heute ebenfalls an, aber generell nur mit 32 GByte Speicher. Neben der Nur-WLAN-Variante ist dort auch die Version mit eingebautem LTE-Modem zu haben. Die Nur-WLAN-Ausführung kostet bei Media Markt und Saturn ebenfalls 270 Euro und für die LTE-Variante werden 350 Euro fällig. Andere Onlinehändler listen das neue Nexus 7 derzeit nicht.

  • Neues Nexus 7 (Quelle: Google)
  • Neues Nexus 7 (Quelle: Google)
  • Neues Nexus 7 (Quelle: Google)
  • Neues Nexus 7 (Quelle: Google)
  • Neues Nexus 7 (Quelle: Google)
Neues Nexus 7 (Quelle: Google)

Als Google das neue Nexus 7 Ende Juli 2013 vorstellte, wurde nur ein Termin für den Verkaufsstart in den USA genannt. Seitdem hatte Google keinen Termin mehr zum Verkaufsstart des 7-Zoll-Tablets in Deutschland nachgetragen. Mitte August 2013 verkündete Asus dann, dass Media Markt und Saturn am 28. August 2013 mit dem Verkauf des Tablets starten. Bis heute war nicht klar, ob der Verkauf im Play Store vielleicht früher beginnt.

Firmware-Update korrigiert GPS- und Touchscreen-Fehler

Ende vergangener Woche hatte Google für das neue Nexus 7 ein Firmware-Update veröffentlicht. Damit sollen die Fehler bei der Multitouch-Nutzung und bei der GPS-Verwendung beseitigt werden. Durch den Fehler bei den Multitouch-Funktionen waren Tasteneingaben oft nicht möglich und so manche App ließ sich nicht vernünftig bedienen.

Bis zur Einspielung des Updates macht das neue Nexus 7 bei aktiviertem GPS Probleme, so dass nach weniger als einer Stunde nach dem Einschalten der GPS-Funktion keine Ortung mehr möglich ist. In manchen Fällen half ein Geräteneustart. Derzeit ist nicht bekannt, ob das Tablet auch hierzulande das Update gleich erhält, so dass es nach dem Auspacken eingespielt werden kann.

Das neue Nexus 7 hat einen 7 Zoll großen Touchscreen mit einer Bildschirmauflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln. Auf der Rückseite befindet sich eine 5-Megapixel-Kamera ohne Fotolicht. Im Inneren arbeitet Qualcomms Snapdragon-S4-Pro-Quad-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,5 GHz. WLAN wird nach 802.11 a/b/g/n unterstützt und es gibt einen NFC-Chip. Das neue Nexus 7 wird gleich mit Android 4.3 ausgeliefert.

Im Test von Golem.de wurde die hohe Auflösung und Helligkeit des Displays im neuen Nexus 7 gelobt. Gefallen haben uns auch die Gewichtsreduzierung und die lange Akkulaufzeit. Weniger überzeugen konnten die 5-Megapixel-Kamera und die Stereolautsprecher.


eye home zur Startseite
ovkempen 01. Sep 2013

Der Deutschlandstart läuft nicht überall reibungslos. Trotz Vorbestellung und Vorkasse...

Anonymer Nutzer 29. Aug 2013

Die Class Nummer gibt nur über die Mindestgeschwindigkeit Auskunft. Die kann auch rein...

Kelteseth 28. Aug 2013

Die haben es noch nicht bekommen :(

kendon 28. Aug 2013

ganz profaner grund, den man durch lesen des artikels sogar schon im vorfeld hätte...

Spitfire777 28. Aug 2013

Bam, Bestellung ist raus. Gott sei Dank ist dieses Mal der Play Store nicht unter der...

Kommentieren



Anzeige

  1. Solution Designer (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. SAP-Anwendungsbetreuer (m/w)
    dental bauer GmbH & Co. KG, Tübingen bei Stuttgart
  3. Information Security Specialist (m/w)
    DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt
  4. Koordinator/in für ?-ffentlichkeitsarbeit und IT
    Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München, München

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Gehalt.de

    Was Frauen in IT-Jobs verdienen

  2. Kurzstreckenflüge

    Lufthansa verspricht 15 MBit/s für jeden an Bord

  3. Anonymisierungsprojekt

    Darf ein Ex-Geheimdienstler für Tor arbeiten?

  4. Schalke 04

    Erst League of Legends und nun Fifa

  5. Patentverletzungen

    Qualcomm verklagt Meizu

  6. Deep Learning

    Algorithmus sagt menschliche Verhaltensweisen voraus

  7. Bungie

    Destiny-Karriere auf PS3 und Xbox 360 endet im August 2016

  8. Vive-Headset

    HTC muss sich auf Virtual Reality verlassen

  9. Mobilfunk

    Datenvolumen steigt während EM-Spiel um 25 Prozent

  10. Software Guard Extentions

    Linux-Code kann auf Intel-CPUs besser geschützt werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  2. Security-Studie Mit Schokolade zum Passwort
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

  1. Re: Merkt man das?

    ark | 18:42

  2. Re: Bluetooth muss standard werden!

    FreiGeistler | 18:41

  3. Re: als Social Media Verweigerer

    wHiTeCaP | 18:39

  4. Re: Und ein Virus schützt sich dann auch?

    Apfelbrot | 18:39

  5. Re: Es geht nur um DRM bzw. Kopierschutz

    Apfelbrot | 18:37


  1. 18:37

  2. 17:43

  3. 17:29

  4. 16:56

  5. 16:40

  6. 16:18

  7. 16:00

  8. 15:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel