Abo
  • Services:
Anzeige
Aus der neuen Modellreihe 2015
Aus der neuen Modellreihe 2015 (Bild: Samsung)

Neuer Standard: Alle neuen Samsung 4K-TVs können schon DVB-T2

Aus der neuen Modellreihe 2015
Aus der neuen Modellreihe 2015 (Bild: Samsung)

Samsungs neue 4K-Geräte sind alle bereits auf DVB-T2 vorbereitet. Ab Mitte März kommen die ersten neuen Fernseher in den Handel.

Anzeige

Alle Samsung 4K-TV-Modelle des Jahres 2015 werden bereits DVB-T2 unterstützen. Das teilte das Unternehmen am 25. Februar 2015 auf Nachfrage von Golem.de mit. Zuvor hatte Heise Online über die neue Ausstattung berichtet. Nach den aktuellen Plänen ist der vollständige Abschluss einer DVB-T2-Migration Mitte 2019 geplant.

Ab Mitte März kommen die ersten Fernseher und Soundbars des aktuellen Modelljahres des südkoreanischen Herstellers bundesweit in den Handel.

An Einsteiger sollen sich die Geräte der Serie 6 richten. Hier sei der J6450 mit einer Größe von 75 Zoll auch als XXL-Variante erhältlich.

An den Standard-Bereich richtet sich die Serie 7. Mit der One Connect Mini-Box sollen alle Kabel in einer externen Box verschwinden. Über den integrierten Twin-Tuner nehmen Nutzer auf einem Kanal eine Sendung auf, während ein anderer Kanal gleichzeitig live angesehen werden kann. Mit dem JU7590 ist auch ein Curved-UHD-Modell dabei. Einen Einfluss der Displaykrümmung auf die Bildqualität konnten die Prüfer der Stiftung Warentest im November 2014 nicht feststellen.

Alle Smart-TV-Modelle kommen mit einer Bedienoberfläche auf Basis des Betriebssystems Tizen. Quad-Core- und, in der 9er-Serie, Octa-Core-Prozessoren versprechen, dass gestartete Apps im Hintergrund weiterlaufen können. Quick Connect soll die schnelle Verbindung zwischen TV und Smartphones von Samsung zum Austausch von Inhalten ermöglichen.

Die Serie 6 beginnt preislich mit dem UE40JU6450 bei 1.000 Euro und reicht bis zum Modell UE75JU6450 für 5.199 Euro.

In der Serie 7 ist der UE40JU7090 mit 1.399 Euro am günstigsten. Das Spitzenmodell ist der UE78JU7590 für 7.499 Euro.

In der Serie 9 kostet das teuerste Modell UE88JS9590 25.000 Euro.


eye home zur Startseite
Ach 26. Feb 2015

Meinen 3440 Monitor hatte ich anfangs ebenfalls mit 30Hz angesteuert. Da kamen aber...

muhzilla 26. Feb 2015

+1 ;D

Psy2063 26. Feb 2015

eine kritische Masse sehenswerte Filme und Serien in 4k bzw UHD

Djinto 26. Feb 2015

Siehe die betreffende News.

XDKOwner 26. Feb 2015

Ja weil die Gurke T2 nach H264 versteht. T2 gibt es ja auch außerhalb von Deutschland...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems on site services GmbH, München, Gaimersheim
  2. DBE, Peine
  3. T-Systems International GmbH, Bonn
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 299,99€
  2. 48,00€ inkl. Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Smach Z ausprobiert

    So wird das nichts

  2. Parrot Disco

    Schnelle Flugzeugdrohne mit Brillen-Bildübertragung

  3. Marsrover

    China veröffentlicht Pläne für eigenen Marsrover

  4. Android 7.0

    Google verteilt erste Factory-Images, Sony nennt Update-Plan

  5. Denza 400

    Chinesische Mercedes-B-Klasse fährt 400 km elektrisch

  6. Microsoft

    Office für Mac 2016 auf 64 Bit aufgerüstet

  7. Warenzustellung

    Schweizer Post testet autonome Lieferroboter

  8. Playstation auf Windows

    PC-Offensive von Sony

  9. Mongoose

    Samsung erklärt M1-Kerne des Galaxy S7 und Note 7

  10. Summit Ridge

    Das kann AMDs CPU-Architektur Zen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gear IconX im Test: Anderthalb Stunden Trainingsspaß
Gear IconX im Test
Anderthalb Stunden Trainingsspaß
  1. Samsung Display des Galaxy Note 7 ist offenbar nicht kratzfest
  2. PM1643 & PM1735 Samsung zeigt V-NAND v4 und drei Rekord-SSDs
  3. April, April? Samsung schummelt Apple Watch in eigenen Patentantrag

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Re: Firmenpolitik?

    bofhl | 10:17

  2. Wieso nicht Unicod...

    thomas001le | 10:16

  3. Re: Weg mit Exklusivtiteln

    satori | 10:15

  4. Re: Anlieferung bis Bordsteinkante

    s.bona | 10:15

  5. Re: Komisch... Sony Z3 (ohne +)?

    forfrossen | 10:13


  1. 10:00

  2. 09:45

  3. 09:14

  4. 09:06

  5. 08:28

  6. 07:59

  7. 07:50

  8. 07:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel