Abo
  • Services:
Anzeige
Gehört bald Freenet: Berliner Gravis-Store
Gehört bald Freenet: Berliner Gravis-Store (Bild: Gravis)

Neuer Gravis-Eigner: Apple will bei Angebot in Freenet-Filialen mitentscheiden

Gehört bald Freenet: Berliner Gravis-Store
Gehört bald Freenet: Berliner Gravis-Store (Bild: Gravis)

Gravis und Freenet Mobilcom-Debitel gehen ab April 2013 zusammen. Noch laufen Verhandlungen mit Apple, wie Freenet Apple-Produkte künftig anbieten darf.

Der neue Besitzer von Gravis verhandelt mit Apple darüber, in welchen Freenet-Filialen die Produkte des US-Unternehmens künftig angeboten werden dürfen. Das berichtet das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf Freenet-Chef Christoph Vilanek. "Noch laufen Verhandlungen mit dem Lizenzinhaber Apple. Der US-Konzern will mit darüber entscheiden, an welchen Standorten Freenet seine Produkte künftig zusätzlich anbieten darf", so Vilanek laut Focus.

Anzeige

Im Dezember 2012 hatte der größte deutsche Mobilfunk-Provider die Übernahme von Gravis bekanntgegeben und angekündigt, in seinen rund 300 Mobilcom-Debitel-Shops künftig auch Apple-Produkte und Zubehör zu verkaufen.

Nun sagte Vilanek Focus: "In gut der Hälfte unserer 300 Mobilcom-Debitel-Shops wollen wir künftig alle Apple-Produkte von Gravis anbieten - vom neuesten iPhone bis zum iPad Mini." In 150 kleineren Läden sollen Kunden Apple-Geräte nur bestellen und am folgenden Tag abholen können. Vilanek sagte weiter, er hoffe "auf kaufkräftige Kundschaft". Freenet hat derzeit 8,5 Millionen Mobilfunkkunden.

Die mit Gravis-Chef Archibald Horlitz Ende 2012 ausgehandelte Übernahme soll zum 1. April 2013 abgeschlossen werden. Gravis ist mit 28 Filialen besonders in den Innenstädten von München, Berlin, Hamburg und Stuttgart vertreten. Laut Horlitz konnte Gravis seinen Umsatz 2012 mit knapp 180 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahreszeitraum um rund zehn Prozent steigern.

Gravis hatte im Januar 2011 erklärt, nach einem Käufer oder Geldgeber zu suchen, der das notwendige weitere Wachstum der Ladenkette finanzieren könne, um mit der Konkurrenz mithalten zu können.


eye home zur Startseite
Phisto 18. Mär 2013

die wollen ihr image schützen .. wer darin ein problem sieht, hatt den schuss nich...

Quantumsuicide 17. Mär 2013

Debitel fällt in't Mitt. Freenet bekommt den ganzen Kuchen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Thalia Bücher GmbH, Hagen (Raum Dortmund)
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Eichstätt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 9,49€
  3. (-80%) 3,99

Folgen Sie uns
       


  1. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  2. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  3. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  4. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  5. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline

  6. Display Core

    Kernel-Community lehnt AMDs Linux-Treiber weiter ab

  7. Test

    Mobiles Internet hat viele Funklöcher in Deutschland

  8. Kicking the Dancing Queen

    Amazon bringt Songtexte-Funktion nach Deutschland

  9. Nachruf

    Astronaut John Glenn im Alter von 95 Jahren gestorben

  10. Künstliche Intelligenz

    Go Weltmeisterschaft mit Menschen und KI



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

Canon EOS 5D Mark IV im Test: Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
Canon EOS 5D Mark IV im Test
Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
  1. Video Youtube spielt Livestreams in 4K ab
  2. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  3. Canon EOS M5 Canons neue Systemkamera hat einen integrierten Sucher

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

  1. Re: mit Linux...

    paris | 03:29

  2. Re: Für mich liegt das nicht am Windows update...

    paris | 03:24

  3. Re: geHyptes Produkt - 99% der Leute können das...

    Shrykull | 03:13

  4. Re: Die Darstellung ist etwas einseitig

    Galde | 02:53

  5. Re: Danke Apple

    crazypsycho | 02:11


  1. 18:40

  2. 17:30

  3. 17:13

  4. 16:03

  5. 15:54

  6. 15:42

  7. 14:19

  8. 13:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel