Neuer Entwickler: Amazon Game Studios machen Märchen-Social-Games
Living Creatures (Bild: Golem.de)

Neuer Entwickler Amazon Game Studios machen Märchen-Social-Games

Gleichzeitig mit der Veröffentlichung des ersten Spiels Living Creatures über Facebook stellt Amazon sein hauseigenes Entwicklerstudio Amazon Game Studios vor.

Anzeige

Der Markt für Social Games ist schon länger hart umkämpft, jetzt bekommen Zynga, Wooga und Electronic Arts weitere starke Konkurrenz: Der Handelskonzern Amazon hat sein in Seattle ansässiges Entwicklerteam Amazon Game Studios vorgestellt. Es soll sich künftig auf die Produktion von einfachen, familientauglichen Casual Games konzentrieren, die über Plattformen wie Facebook vermarktet werden.

Das erste Spiel ist auch schon fertig. Es trägt den Namen Living Creatures und verwendet Motive aus Kinderbuchklassikern wie Alice im Wunderland und Der Zauberer von Oz. Spieler müssen unter - erträglichem - Zeitdruck die Stellen in Bildern finden, die sich bewegen, um möglichst viele Punkte zu bekommen.

Das Studio will sich laut dem hauseigenen Blog auf die Entwicklung von "innovativen, spaßigen und gutgemachten Spielen" konzentrieren. Einen Grund dafür, dass Amazon nun auch ins Geschäft mit solchen Games einsteigt, nennt das Studio nicht - außer, dass die Kunden nun mal auch gerne spielen würden. Die Entwickler suchen derzeit noch weitere Mitarbeiter.


AndyBundy 07. Aug 2012

Da konnte man ohne Zeitdruck bewegliche Objekte finden und hat auch die ganze Geschichte...

Kommentieren


News & Magazin : naanoo.com / 08. Aug 2012

Living Classics: Amazon entwickelt eigenes Onlinespiel



Anzeige

  1. IT-Techniker (m/w)
    Dänisches Bettenlager GmbH & Co. KG, Handewitt (bei Flensburg)
  2. Senior Consultant (m/w) SAP SuccessFactors
    metafinanz Informationssysteme GmbH, München
  3. IT-Systemadministrator (m/w)
    AKDB, Würzburg
  4. Mobile Developer - Andriod / iOS (m/w)
    PAYBACK GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Threshold

    Microsoft China scherzt über Startmenü in Windows 9

  2. Lieferdrohnen

    Nasa entwickelt Leitsystem für Flugroboter

  3. Radeon R9 285

    Die schnellste Grafikkarte mit nur zwei 6-Pol-Anschlüssen

  4. Bitcoin

    Charles Shrem will sich schuldig bekennen

  5. Mozilla

    Firefox 32 verbessert Werkzeuge und Leistung

  6. Shiro Games

    Evoland 2 soll Hommage an Rollenspiel-Genre werden

  7. Gegen Vectoring

    Tele Columbus erhöht auf 150 MBit/s

  8. Libdrm

    Mesa bekommt erste Android-Unterstützung

  9. Die Sims 4

    Erster Patch macht Zäune zu Zäunen

  10. Kabel Deutschland

    App überträgt Zugangsdaten unverschlüsselt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows on Devices: Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
Windows on Devices
Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
  1. Entwicklerboard Microsoft verteilt kostenloses Windows für Intels Galileo
  2. Intel Galileo Generation 2 im August
  3. Intel Galileo Gen 2 Verbesserte Version für die Maker-Szene

Benq FHD Wireless Kit im Test: Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
Benq FHD Wireless Kit im Test
Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
  1. Project Ara Rockchip und Toshiba in Googles modularem Smartphone
  2. Google und Linaro Android-Fork für Modulsmartphone Ara

Alma und E-ELT: Auf den Spuren der Superteleskope
Alma und E-ELT
Auf den Spuren der Superteleskope
  1. Saturn Mit dem Enterprise-Warpcore Planeten erforschen
  2. Urknall Waren die Spuren des Urknalls nur Staubmuster?
  3. Astronomie Auf der Suche nach außerirdischer Luftverschmutzung

    •  / 
    Zum Artikel