Abo
  • Services:
Anzeige
Living Creatures
Living Creatures (Bild: Golem.de)

Neuer Entwickler: Amazon Game Studios machen Märchen-Social-Games

Living Creatures
Living Creatures (Bild: Golem.de)

Gleichzeitig mit der Veröffentlichung des ersten Spiels Living Creatures über Facebook stellt Amazon sein hauseigenes Entwicklerstudio Amazon Game Studios vor.

Der Markt für Social Games ist schon länger hart umkämpft, jetzt bekommen Zynga, Wooga und Electronic Arts weitere starke Konkurrenz: Der Handelskonzern Amazon hat sein in Seattle ansässiges Entwicklerteam Amazon Game Studios vorgestellt. Es soll sich künftig auf die Produktion von einfachen, familientauglichen Casual Games konzentrieren, die über Plattformen wie Facebook vermarktet werden.

Anzeige

Das erste Spiel ist auch schon fertig. Es trägt den Namen Living Creatures und verwendet Motive aus Kinderbuchklassikern wie Alice im Wunderland und Der Zauberer von Oz. Spieler müssen unter - erträglichem - Zeitdruck die Stellen in Bildern finden, die sich bewegen, um möglichst viele Punkte zu bekommen.

Das Studio will sich laut dem hauseigenen Blog auf die Entwicklung von "innovativen, spaßigen und gutgemachten Spielen" konzentrieren. Einen Grund dafür, dass Amazon nun auch ins Geschäft mit solchen Games einsteigt, nennt das Studio nicht - außer, dass die Kunden nun mal auch gerne spielen würden. Die Entwickler suchen derzeit noch weitere Mitarbeiter.


eye home zur Startseite
AndyBundy 07. Aug 2012

Da konnte man ohne Zeitdruck bewegliche Objekte finden und hat auch die ganze Geschichte...


News & Magazin : naanoo.com / 08. Aug 2012

Living Classics: Amazon entwickelt eigenes Onlinespiel



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Diehl Aircabin GmbH, Laupheim (bei Ulm)
  2. [bu:st] GmbH, München
  3. über Hanseatisches Personalkontor Berlin, Deutschland
  4. IT-Dienstleistungszentrum Berlin, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€ inkl. Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Keysniffer

    Millionen kabellose Tastaturen senden Daten im Klartext

  2. Here WeGo

    Here Maps kommt mit neuem Namen und neuen Funktionen

  3. Mesuit

    Chinesischer Hersteller bietet Android-Hülle für iPhones an

  4. Pokémon Go

    Pikachu versus Bundeswehr

  5. Smartphones

    Erste Chips mit 10-nm-Technik sind bei den Herstellern

  6. Nintendo

    Wii U findet kaum noch Käufer

  7. BKA-Statistik

    Darknet und Dunkelfelder helfen Cyberkriminellen

  8. Ticwatch 2

    Android-Wear-kompatible Smartwatch in 10 Minuten finanziert

  9. Hardware und Software

    Facebook legt 360-Grad-Kamera offen

  10. Licht

    Osram verkauft sein LED-Geschäft nach China



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

  1. bleibt für mich immer map24.de

    devman | 04:10

  2. Re: Microsoft will W32 Programme in Windows Store...

    Cyber | 03:53

  3. Re: Was ist an diesem Thema jetzt NEU?

    Tomar | 03:52

  4. Re: Ms macht wieder ein Fehler

    Cyber | 03:50

  5. Re: alte Prozessoren?

    plutoniumsulfat | 03:46


  1. 19:16

  2. 17:37

  3. 16:32

  4. 16:13

  5. 15:54

  6. 15:31

  7. 15:14

  8. 14:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel