Abo
  • Services:
Anzeige
Der IE verliert seinen Namen.
Der IE verliert seinen Namen. (Bild: Microsoft/Foto: Andreas Donath)

Neuer Name: Internet Explorer wird ausgemustert

Der IE verliert seinen Namen.
Der IE verliert seinen Namen. (Bild: Microsoft/Foto: Andreas Donath)

Microsoft hat den Internet Explorer im Jahr 1995 auf den Markt gebracht. Nach 20 Jahren soll nun Schluss sein mit der Marke, die mit den Jahren viel Schaden nahm. Ganz verschwinden kann der IE jedoch nicht.

Anzeige

Microsoft will seinen Standardbrowser Internet Explorer nach 20 Jahren erstmals umbenennen. Ab Windows 10 wird ein neuer Browser mit dem Codenamen Spartan etabliert. Dieser solle auch einen vollkommen neuen Namen erhalten, teilte Microsofts Marketing-Chef Chris Capossela laut einem Bericht von The Verge mit.

Wie der neue Browser in Windows 10 offiziell heißen wird, steht nach Angaben von Capossela noch nicht fest. Der Begriff Microsoft wird mit großer Wahrscheinlichkeit in den Namen integriert.

Spartan wird der neue Standardbrowser für Windows 10. Seinen neuen Namen will Microsoft auch für einen Imagewandel verwenden. Gegen den Mozilla Firefox oder Google Chrome kam der Internet Explorer nicht mehr an. Allerdings werde der Internet Explorer nicht ganz verschwinden, teilte The Verge mit. In einigen Windows-Versionen solle es ihn weiter geben, auch weil Unternehmen, die auf den Browser setzten, sonst ein Problem beim Umstieg auf Windows 10 haben dürften. Das will Microsoft auf jeden Fall verhindern. In ersten Tests erwies sich Spartan als deutlich schneller als der aktuelle Browser Internet Explorer 11.

Doch nicht nur die Geschwindigkeit soll mit Spartan steigen. Der neue Browser bietet sowohl im Modern UI als auch dem klassischen Desktop zahlreiche neue Funktionen, denen wir einen eigenen Abschnitt im Überblick zu Microsofts Windows 10 gewidmet haben.

Den neuen Namen des Internet Explorers wird Microsoft vermutlich erst kurz vor dem Start von Windows 10 im Sommer 2015 bekanntgeben.


eye home zur Startseite
crazypsycho 19. Mär 2015

Die "neue" Rendering-Engine ist nichts weiters als eine weiterentwickelte Trident...

Madricks 19. Mär 2015

Oh mann Google die BÖÖÖÖÖÖSe Datenkrage - die sammeln nicht mehr und nicht weniger Daten...

Madricks 19. Mär 2015

Ich kann mir gut vorstellen, dass Betrüger einen Webbrowser rausbringen, ihn schön IE...

crazypsycho 18. Mär 2015

Ich enttäusche dich ja nur ungern, aber mit Spartan geht es genauso weiter wie mit dem...

crazypsycho 18. Mär 2015

Wir sprechen uns in 5 Jahren, wenn der IE11 weiterhin von vielen Win7-nutzern verwendet...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AWO München-Stadt, München-Haidhausen
  2. T-Systems International GmbH, Bonn
  3. FRITZ & MACZIOL group, deutschlandweit
  4. über Hanseatisches Personalkontor Berlin, Großraum Leipzig


Anzeige
Top-Angebote
  1. 94,90€ statt 109,90€
  2. 74,90€
  3. (u. a. The Expendables 3 Extended 7,29€, Fight Club 6,56€, Predator 1-3 Collection 24,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Keysniffer

    Millionen kabellose Tastaturen senden Daten im Klartext

  2. Here WeGo

    Here Maps kommt mit neuem Namen und neuen Funktionen

  3. Mesuit

    Chinesischer Hersteller bietet Android-Hülle für iPhones an

  4. Pokémon Go

    Pikachu versus Bundeswehr

  5. Smartphones

    Erste Chips mit 10-nm-Technik sind bei den Herstellern

  6. Nintendo

    Wii U findet kaum noch Käufer

  7. BKA-Statistik

    Darknet und Dunkelfelder helfen Cyberkriminellen

  8. Ticwatch 2

    Android-Wear-kompatible Smartwatch in 10 Minuten finanziert

  9. Hardware und Software

    Facebook legt 360-Grad-Kamera offen

  10. Licht

    Osram verkauft sein LED-Geschäft nach China



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Amoklauf in München: De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte
Amoklauf in München
De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte

Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Tor Hidden Services Über 100 spionierende Tor-Nodes
  2. Pilotprojekt EU will Open Source sicherer machen
  3. Mobilfunk Sicherheitslücke macht auch Smartphones angreifbar

Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

  1. bleibt für mich immer map24.de

    devman | 04:10

  2. Re: Microsoft will W32 Programme in Windows Store...

    Cyber | 03:53

  3. Re: Was ist an diesem Thema jetzt NEU?

    Tomar | 03:52

  4. Re: Ms macht wieder ein Fehler

    Cyber | 03:50

  5. Re: alte Prozessoren?

    plutoniumsulfat | 03:46


  1. 19:16

  2. 17:37

  3. 16:32

  4. 16:13

  5. 15:54

  6. 15:31

  7. 15:14

  8. 14:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel