Neue Fertigungstechnik: iPad 2,4 mit überarbeitetem A5-Chip
Apples überarbeitetes iPad 2 Wifi erschien parallel zum iPad 3. (Bild: Apple)

Neue Fertigungstechnik iPad 2,4 mit überarbeitetem A5-Chip

Apples günstigeres iPad 2 verfügt offenbar über eine überarbeitete A5-CPU. Laut Anandtech und Chipworks wurde sie in Samsungs 32-nm-HKMG-Prozess gefertigt und könnte stromsparender arbeiten.

Anzeige

Wie das Apple TV 3 nutzt auch das iPad 2,4 eine in Samsungs 32-nm-HKMG-Prozess gefertigte A5-SoC (S5L8942) - allerdings nicht mit einem A9-Kern, sondern mit zwei aktiven A9-Kernen. Herausgefunden haben das Chipworks und Anandtech. Beim iPad 2,4 handelt es sich um das parallel zum iPad-3-Verkaufsstart eingeführte günstigere iPad-2-Wifi-Modell mit 16 GByte Flashspeicher für 399 Euro.

Samsungs High-k-Metal-Gate-Fertigungstechnik soll den Leistungsbedarf und Leckströme senken und könnte dazu führen, dass das neue iPad 2 längere Laufzeiten erreicht als das alte. Die CPU-Leistung hat sich laut Anandtech-Recherchen nicht geändert. Ein Vergleich der Leistungsaufnahme zwischen dem iPad 2,4 mit S5L8942-SoC (A5R2) und dem iPad 2,1 mit S5L8940 (A5) steht noch aus.

Durch die Umsetzung des existierenden A5-Designs auf Samsungs 32-nm-HKMG-Prozess ist es Apple möglich, Samsungs erst 2010 vorgestellte Fertigungstechnik auszuprobieren und Probleme des Chipdesigns auszuloten. Im iPad 3 ist sie offenbar noch nicht zu finden, das könnte sich aber bei später folgenden Modellen ändern.


Himmerlarschund... 13. Apr 2012

Apple hat sich schon seit jeher "Think different" auf die Fahnen geschrieben. Ist das...

Kommentieren



Anzeige

  1. Systemadministratoren für CAE-Infrastrukturen (m/w)
    GNS Systems GmbH, Braunschweig, Sindelfingen und Wolfsburg
  2. PHP Softwareentwickler (m/w)
    Euro Payment Group GmbH, Frankfurt
  3. Softwareentwickler/in
    IT-Designers GmbH, Esslingen bei Stuttgart
  4. Senior Consultant (m/w) SAP Solution Manager & IT-Prozesse
    REALTECH AG, Norddeutschland

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Ericsson

    Freies WebRTC-Framework für native Client-Software

  2. Grafikschnittstelle

    Windows 10 und Unreal Engine 4 unterstützen DirectX 12

  3. Alternative zu Android Wear

    LG will auch Smartwatch mit WebOS bauen

  4. Robotik

    Schlangenroboter läuft mit Kopf und Schwanz

  5. Linux-DRI

    Chromium-Sandbox kann Grafiktreiber-Abstürze verursachen

  6. Test Sherlock Holmes

    Ein Meisterdetektiv sieht alles

  7. Kingdom Come Deliverance

    Mittelalter-Alpha startet Ende Oktober

  8. Aster

    Vertus neues Android-Smartphone kostet 5.400 Euro

  9. Displays und Kameras

    Für die Pixelzähler

  10. Norton Security

    Symantec bestätigt Ende von Norton Antivirus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Ello: Das Anti-Facebook, nächster Versuch
Ello
Das Anti-Facebook, nächster Versuch
  1. Soziale Netzwerke Offline-Freund bleibt wichtiger als Online-Freund
  2. Soziale Netzwerke Beschäftigte wollen nicht mit dem Chef befreundet sein
  3. Echtzeit-Überwachung BND prüft angeblich Einsatz von SAPs Hana-Datenbank

Chris Roberts: "Star Citizen ist heute besser als ich es mir erträumte"
Chris Roberts
"Star Citizen ist heute besser als ich es mir erträumte"
  1. Star Citizen 52 Millionen US-Dollar für ein Jetpack
  2. Star Citizen Murray-Cup-Rennen wie einst in Freelancer
  3. Star Citizen Die 49-Millionen-US-Dollar-Topfpflanze

Elektromagnetik: Der Dietrich für den Dieb von heute
Elektromagnetik
Der Dietrich für den Dieb von heute

    •  / 
    Zum Artikel