Abo
  • Services:
Anzeige
Die übernächste Android-Version M wird bereits im Code Review erwähnt.
Die übernächste Android-Version M wird bereits im Code Review erwähnt. (Bild: Google/Screenshot: Golem.de)

Neue Android-Version: Google-Entwickler diskutieren bereits über Android M

In einem internen Code-Review-Forum besprechen Google-Programmierer schon eine kommende Android-Version: Diese wird - der Tradition entsprechend - als Android M bezeichnet.

Anzeige

Googles Android-Programmierer haben bei einer Diskussion im Code Review auf Funktionen einer kommenden Android-Version hingewiesen. Bei einer Unterhaltung über einen farbigen Output des Logcats hat einer der Entwickler erwähnt, dass dies eine experimentelle Funktion einer künftigen M-Version sei.

Hinweise auf Android M im Code Review

Auch in einer weiteren Diskussion findet sich ein Hinweis auf Android M. Bei der Unterhaltung über Protobuffer erklärte einer der Programmierer, dass die Funktion in Android M eingebaut werden könnte. Beide Diskussionen fanden bereits in der ersten Septemberhälfte statt und wurden jetzt von der Internetseite Myce.com entdeckt.

Die nächste Android-Version wird zunächst Android L sein, für die Google bereits im Sommer 2014 die ersten Entwicklervorschauen für das Nexus 5 und das aktuelle Nexus 7 veröffentlicht hat. Android L wird ein neues Design einführen, das sogenannte Material Design.

Android L hat einige neue Funktionen, etwas beim Sperrbildschirm. Hier erscheinen die Benachrichtigungen jetzt als Textblöcke und können direkt angeklickt werden. Eine vergleichbare Funktion gibt es bereits bei einigen alternativen Android-ROMs.

Traditionelle Benennung nach Süßspeisen

Wofür das L letztlich stehen wird, wurde noch nicht bekanntgegeben. Traditionell benennt Google die Android-Versionen alphabetisch nach Süßigkeiten.

Eine offizielle Ankündigung zu Android M gibt es von Google noch nicht. Android L könnte noch in diesem Herbst auf den Markt kommen, möglicherweise zusammen mit einem neuen Nexus-Tablet. Ein Termin für Android M ist dagegen noch völlig unklar.


eye home zur Startseite
plutoniumsulfat 24. Sep 2014

Die Autoupdatefunktion hätte auch gereicht.

plutoniumsulfat 24. Sep 2014

Schaut aus wie ein weltfremder Weltverbesserer.

Themenzersetzer 23. Sep 2014

Ich dachte eigentlich, dass Android L die letzte Version von Google ist. Danke Golem für...

Eraserhead 23. Sep 2014

Ich bin für "Marzipan" Und dann "Nutella"

SelfEsteem 23. Sep 2014

Ne, dann macht man mit der naechsten Stelle weiter. Weiterhin ist geplant, von...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  2. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  3. Zühlke Engineering GmbH, Eschborn (bei Frankfurt am Main), München, Hannover, Hamburg
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 127,00€
  2. (u. a. Vier Fäuste für ein Halleluja, Zwei bärenstarke Typen,Vier Fäuste gegen Rio)
  3. 17,97€

Folgen Sie uns
       


  1. PSX 2016

    Sony hat The Last of Us 2 angekündigt

  2. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  3. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  4. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  5. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  6. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  7. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  8. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  9. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  10. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Final Fantasy 15 im Test: Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
Final Fantasy 15 im Test
Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
  1. Square Enix Koop-Modus von Final Fantasy 15 folgt kostenpflichtig

Udacity: Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
Udacity
Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
  1. Strategiepapier EU fordert europaweite Standards für vernetzte Autos
  2. Autonomes Fahren Comma One veröffentlicht Baupläne für Geohot-Nachrüstsatz
  3. Autonomes Fahren Intel baut Prozessoren für Delphi und Mobileye

Quake (1996): Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
Quake (1996)
Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  1. Künstliche Intelligenz Doom geht in Deckung

  1. Re: Inhaltlich falsch - leider

    teenriot* | 00:41

  2. Von Windvd gibt es auch eine neue Version mit 4K...

    Markus_T_witter | 00:34

  3. Re: Port umlenken

    Apfelbrot | 00:31

  4. Re: hä? gericht wieder einmal weltfremd?

    lear | 00:30

  5. Re: Mehr Zeit mit PowerDVD als mit Filmschauen...

    trundle | 00:25


  1. 00:03

  2. 15:33

  3. 14:43

  4. 13:37

  5. 11:12

  6. 09:02

  7. 18:27

  8. 18:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel