Abo
  • Services:
Anzeige
Links die Fritzbox 4080, rechts die Fritzbox 4020
Links die Fritzbox 4080, rechts die Fritzbox 4020 (Bild: AVM)

Netzwerkerweiterung: AVM stellt Fritzbox 4020 für 59 Euro vor

Links die Fritzbox 4080, rechts die Fritzbox 4020
Links die Fritzbox 4080, rechts die Fritzbox 4020 (Bild: AVM)

Der kleine WLAN-Router Fritzbox 4020 für 59 Euro von AVM kommt in den Handel. Das Gerät beherrscht kein Dual-Band und bietet WLAN nur bei 2,4 GHz.

Anzeige

AVM hat die Verfügbarkeit der Fritzbox 4020 für 59 Euro angekündigt. Wie der Hersteller am 8. Juni 2015 bekanntgab, ist die Fritzbox ein WLAN-Router für jedes Kabel-, DSL- oder Glasfasermodem, der mit einem WAN-Port, vier LAN-Anschlüssen und einer USB-2.0-Buchse ausgestattet ist.

Der Router beherrscht kein Dual-Band-WLAN. Drahtlose Übertragungen sind also nur im 2,4-GHz-Band möglich, das aber immerhin mit 450 MBit/s (802.11n, 3x3). Dies könnte in der Stadt Probleme verursachen: Es gibt im 2,4-GHz-Band nur drei überlappungsfreie Kanäle. Bei der Reichweite sind die umliegenden und auf der anderen Straßenseite liegenden WLAN-SSIDs meist sehr gut sichtbar. Dazu kommen Mikrowellen, Bluetooth, Mäuse und Tastaturen auf demselben Band. Eine AVM-Sprecherin sagte Golem.de: "Ja, die 4020 funkt nur im 2,4 GHz-Bereich. Sie ist ein günstiges Einstiegsgerät. Der weitaus größte Teil der Anwender nutzt übrigens 2,4 GHz." Wer 5 GHz möchte, könne eine Fritzbox 3490, 7490, 7390 oder ein ähnliches Gerät wählen.

Internetzugang über Mobilfunknetze per UMTS- oder LTE-Sticks

Der Router könne laut Hersteller eingesetzt werden, um weitere Räume oder Etagen mit WLAN- und LAN-Anschlüssen auszustatten. Letztere bieten jedoch nur Fast Ethernet mit 100 MBit/s. Durch die Unterstützung von UMTS- oder LTE-Sticks ist auch der Internetzugang über Mobilfunknetze möglich, so dass sich mit der Fritzbox unterwegs oder in der Ferienwohnung ein kleines Heimnetz errichten lässt.

Laut Hersteller handelt es sich um die bisher kleinste Fritzbox. Die Fritzbox 4020 kann angeschlossene Geräte wie Speichermedien oder Drucker per Print- und Mediaserver im Heimnetz verfügbar machen, auch bei ausgeschaltetem Computer.

Das FritzOS bietet Firewall, Kindersicherung, VPN-Zugang und den Myfritz-Dienst. Über den privaten Hotspot erhalten Gäste einen vom eigenen Heimnetz unabhängigen WLAN-Gastzugang.


eye home zur Startseite
SoniX 09. Jun 2015

Man kann das Forum hier schon als Ansatzpunkt verwenden. Der Tenor hier ist eher...

Anonymer Nutzer 09. Jun 2015

Ist das so? Wann ist denn die des Halbleiterproduktion von München nach China verlegt...

RobBob11278 09. Jun 2015

Also wen ich jetzt nicht gerade etwas übersehe ist das TP-LINK WDR3600 in jedem Aspekt...

/mecki78 08. Jun 2015

Das 5 GHz Band verfügt in Deutschland über 4 überlappungsfreie Frequenzbereiche für 80...

lisgoem8 08. Jun 2015

Nickt. Selbst ein OpenWRT Router zum halben Preis tut es auch. Schade nur das die sich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  2. adesso AG, München, Stuttgart, Dortmund, Frankfurt am Main, Berlin, Hamburg, Köln, Stralsund
  3. Jobware Online-Service GmbH, Paderborn
  4. ACP IT Solutions AG, Hannover


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate
  2. 139,00€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation
  2. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Freudenberg IT


  1. Valve

    Steam erhält Funktion, um Spiele zu verschieben

  2. Anet A6 im Test

    Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet

  3. Star Trek

    Der Kampf um Axanar endet mit außergerichtlicher Einigung

  4. Router

    BSI warnt vor Sicherheitslücke in 60 Netgear-Modellen

  5. Smartphone-Hersteller

    Hugo Barra verlässt Xiaomi

  6. Nach Hack

    US-Börsenaufsicht ermittelt gegen Yahoo

  7. Prozessoren

    Termin für Kaby Lake-X und Details zu den Kaby-Lake-Xeons

  8. Ex-Cyanogenmod

    LineageOS startet mit den ersten fünf Smartphones

  9. Torment - Tides of Numenera angespielt

    Der schnellste Respawn aller Zeiten

  10. Samsung zum Galaxy Note 7

    Schuld waren die Akkus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. DACBerry One Soundkarte für Raspberry Pi liefert Töne digital und analog
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  3. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

  1. Re: Vernunft und Weitsicht

    Érdna Ldierk | 13:20

  2. Re: Redakteur noch im Wochenendkoma?

    TrudleR | 13:18

  3. Re: Vielleicht im Heimatdorf des Autors?

    Kein Kostverächter | 13:17

  4. Re: Selten so einen schlechten Artikel bei Golem...

    Haze95 | 13:15

  5. Re: Unter Barra: Schlechte Zahlen in China

    fareac | 13:15


  1. 12:30

  2. 12:01

  3. 11:56

  4. 11:46

  5. 11:40

  6. 11:00

  7. 10:45

  8. 10:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel