Abo
  • Services:
Anzeige
Ken Hu, Deputy Chairman und Rotating CEO, gibt die Geschäftszahlen bekannt.
Ken Hu, Deputy Chairman und Rotating CEO, gibt die Geschäftszahlen bekannt. (Bild: Huawei)

Netzwerk und Smartphone: Huawei verdient 4,5 Milliarden US-Dollar

Ken Hu, Deputy Chairman und Rotating CEO, gibt die Geschäftszahlen bekannt.
Ken Hu, Deputy Chairman und Rotating CEO, gibt die Geschäftszahlen bekannt. (Bild: Huawei)

Huawei kann seinen Gewinn um mehr als 30 Prozent steigern. In Europa ist der chinesische Konzern schon fast genauso stark wie in China.

Anzeige

Huawei hat seinen Umsatz im vergangenen Jahr um 20,6 Prozent auf 288,2 Milliarden Yuan (46,5 Milliarden US-Dollar) gesteigert. Nach den Angaben, die der Netzwerkausrüster und Smartphone-Hersteller am 31. März 2015 vorlegte, stieg der Gewinn im Jahresvergleich um 32,7 Prozent auf 27,9 Milliarden Yuan (4,5 Milliarden US-Dollar).

Der Umsatz in der Netzwerksparte wuchs stärker als im Vorjahr um 16,4 Prozent auf 192,1 Milliarden Yuan. Wegen starker Smartphone-Umsätze legte das Verbrauchergeschäft um 32,6 Prozent auf 75,1 Milliarden Yuan zu. Der Bereich der Unternehmensdienstleistungen wuchs um 27,3 Prozent auf 19,4 Milliarden Yuan. Erfolgreich bei Smartphones ist die Honor-Serie.

Der private chinesische Konzern erklärte, dass der Umsatz in den kommenden drei bis fünf Jahren durch weitere Auslandsexpansion um 10 Prozent wachsen werde. Im Januar 2015 sagte Firmengründer Ren Zhengfei auf dem World Economic Forum in Davos, das Unternehmen setze vor allem in Europa auf Wachstum. In den USA stünde Huawei nicht unter Druck, schnelle Zuwächse vorzuweisen.

Der Umsatz in China wuchs um 31,5 Prozent auf 108,9 Milliarden Yuan und hatte einen Anteil von 37,8 Prozent am Konzernumsatz. Im Wirtschaftsraum EMEA, eine Abkürzung, die für Europe (West- und Osteuropa), Middle East (Naher Osten) und Afrika steht, stieg der Umsatz um 35 Prozent auf 101 Milliarden Yuan.

Huawei plant nach eigenen Angaben, bis zum Jahr 2018 rund 600 Millionen US-Dollar in die Entwicklung von 5G-Technologien zu investieren. Der neu gegründete Münchner Forschungsstandort 5G Via Testbed sei ein wichtiger Bestandteil dieser Strategie.

Mit der Erweiterung von LTE Advanced auf 4,5 G sei eine Kapazität von über 1 GBit/s in den Mobilfunknetzen möglich, während gleichzeitig die End-to-End-Latenzzeit um 80 Prozent reduziert werde, hatte das chinesische Unternehmen am 24. Februar 2015 angekündigt.


eye home zur Startseite
DerVorhangZuUnd... 01. Apr 2015

Toll.. Wenn du nicht wissen willst was da abgeht. Warum spekulierst du dann? Mal wieder...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hubert Burda Media, Offenburg
  2. über Ratbacher GmbH, München
  3. über HRM CONSULTING GmbH, Köln
  4. CERATIZIT Deutschland GmbH, Empfingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 17,97€
  2. (u. a. Vier Fäuste für ein Halleluja, Zwei bärenstarke Typen,Vier Fäuste gegen Rio)
  3. 127,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  2. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  3. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  4. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  5. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  6. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  7. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  8. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  9. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  10. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

Shadow Tactics im Test: Tolle Taktik für Fans von Commandos
Shadow Tactics im Test
Tolle Taktik für Fans von Commandos
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Total War Waldelfen stürmen Warhammer
  3. Künstliche Intelligenz Ultimative Gegner-KI für Civilization gesucht

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

  1. Re: Port umlenken

    hle.ogr | 20:32

  2. Re: Erinnert an diesen neuen US-Tarnkappen...

    burzum | 20:31

  3. Re: Äußerst fragewürdiger Einfluss

    gigman | 20:24

  4. Re: Login nur ueber key erlauben

    FreiGeistler | 20:21

  5. Re: ... die Pay-TV-Plattform Freenet TV ...

    Spaghetticode | 20:14


  1. 15:33

  2. 14:43

  3. 13:37

  4. 11:12

  5. 09:02

  6. 18:27

  7. 18:01

  8. 17:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel