Abo
  • Services:
Anzeige
Demonstranten in Los Angeles fordern Netzneutralität
Demonstranten in Los Angeles fordern Netzneutralität (Bild: Reuters/Jonathan Alcorn)

Netzneutralität: EU verwässert Regeln für Internetanbieter

Demonstranten in Los Angeles fordern Netzneutralität
Demonstranten in Los Angeles fordern Netzneutralität (Bild: Reuters/Jonathan Alcorn)

Eigentlich wollte die EU-Kommission klare Regeln zur Netzneutralität schaffen. Doch nun scheint ein Papier zu entstehen, über das sich Anbieter wie die Telekom oder Vodafone freuen könnten.

Anzeige

Die EU-Mitgliedstaaten wollen für Internetanbieter offenbar weniger strenge Regeln zur Netzneutralität einführen als ursprünglich geplant. Das berichtete die Seite euractiv.com am Mittwoch unter Berufung auf einen Entwurf der EU-Kommission, der der Nachrichtenagentur Reuters vorliegen soll.

Den Plänen nach dürften Firmen den Internetverkehr zwar nicht "blockieren, verlangsamen, verändern, herunterstufen oder bestimmte Inhalte benachteiligen". Doch das Papier definiere weder den Begriff Netzneutralität noch "spezialisierte Angebote" auf der Positivliste, hieß es. Damit sei unklar, welche Art von Inhalten die Anbieter bevorzugen dürften. Große Telekommunikationsfirmen wollen Diensten wie Youtube und Netflix, die viel Bandbreite benötigen, schnellere Internetzugänge ermöglichen und sich das extra bezahlen lassen.

Kampf um Gleichberechtigung im Netz

Der Begriff Netzneutralität beschreibt die Möglichkeit, internetbasierte Angebote - egal welcher Art - zu nutzen, ohne dass sich die Verbindungsgeschwindigkeit zwischen Angeboten unterscheidet. Das EU-Parlament stimmte im April für strikte Regeln zur Netzneutralität, um Telekom-Anbieter wie Orange und die O2-Mutter Telefonica daran zu hindern, bestimmte Formen des Internetverkehrs zu bevorzugen.

Viel Aufmerksamkeit erhielt das Thema Netzneutralität in der vergangenen Woche. US-Präsident Barack Obama hatte die Kommunikationsbehörde FCC aufgefordert, klare Regeln zum Schutz der Netzneutralität aufzustellen. In Deutschland haben sich die Telekom und Vodafone offen für die Einführung von "Qualitätsklassen" im Internet ausgesprochen.


eye home zur Startseite
ha00x7 20. Nov 2014

Den Plänen nach dürften Firmen den Internetverkehr zwar nicht "blockieren, verlangsamen...

deinkeks 20. Nov 2014

@OxKing Immerhin machen sich einige in diesem Land Gedanken dazu, so wie du, also steht...

Yes!Yes!Yes! 20. Nov 2014

Doch, völlig klar: gar keinen. 'Den Plänen nach dürften Firmen den Internetverkehr zwar...

Wallbreaker 20. Nov 2014

Was haste denn erwartet? Die EU ist und bleibt eine Gurkentruppe.

Wallbreaker 20. Nov 2014

Wer mag sich wohl hinter dieser linguistischen Meisterleistung verbergen? ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology, Berlin
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. GEMA Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,85€
  2. 6,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Fuze

    iPhone-Hülle will den Klinkenanschluss zurückbringen

  2. Raspberry Pi

    Bastelrechner bekommt Pixel-Desktop

  3. Rollenspiel

    Koch Media wird Publisher für Kingdom Come Deliverance

  4. Samsung

    Explodierende Waschmaschinen sind ganz normal

  5. USB Audio Device Class 3.0

    USB Audio over USB Type-C ist fertig

  6. HY4

    Das erste Brennstoffzellen-Passagierflugzeug hebt ab

  7. Docsis 3.1

    Erster Betreiber versorgt alle Haushalte im Netz mit GBit/s

  8. Messenger

    Welche Metadaten Apple in iMessage speichert

  9. Systems-on-a-Chip

    Qualcomm verkauft Snapdragons erstmals einzeln

  10. Virtual Reality Developer

    Udacity gibt Weiterbildungen zum VR-Entwickler



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

Swift Playgrounds im Test: Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
Swift Playgrounds im Test
Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
  1. Asus PG248Q im Test 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

  1. Re: Deutschland: Dichter und Denker

    SJ | 17:00

  2. Re: Das nächste Konzeptfahrzeug

    Trollversteher | 16:59

  3. Re: Moment - die Anbindung der Masten sollte...

    tg-- | 16:59

  4. Re: "Rollenspiel"... irgendwie denke ich dabei...

    RayBlackX | 16:58

  5. Re: Auch andere sind da bereits länger aktiv...

    MrTridac | 16:57


  1. 17:13

  2. 16:56

  3. 16:41

  4. 15:59

  5. 15:20

  6. 15:08

  7. 14:45

  8. 14:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel