Anzeige
Frank Krüger, Bundesministerium für Verkehr (Dritter v. links)
Frank Krüger, Bundesministerium für Verkehr (Dritter v. links) (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Netzallianz: Glasfaseranschluss soll steuerlich absetzbar werden

In der Netzallianz des Bundesverkehrsministeriums und der Telekommunikationsbetreiber wird gefordert, FTTH oder FTTB steuerlich absetzbar zu machen. Damit könnten Glasfaseranschlüsse finanziell für viele atrraktiv werden.

Anzeige

In der Netzallianz wird diskutiert, FTTH-Anschlüsse für private Endnutzer steuerlich absetzbar zu machen. "Wir verfolgen das weiter", sagte Frank Krüger, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), Golem.de auf der Euroforum-Konferenz "Glasfasernetze für Stadtwerke und Energieversorger". Die Konferenz wird am 16. Juli 2014 in München durchgeführt. Die Netzallianz hatte Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) im März 2014 mit der Telekommunikationsbranche geschlossen, um den Breitbandausbau voranzutreiben.

Die steuerliche Absetzbarkeit werde von den Netzbetreibern gefordert, ob es dafür eine Zustimmung beim Bundesfinanzministerium geben wird, sei jedoch fraglich, sagte Krüger.

Vielen Nutzern sind Glasfaseranschlüsse offenbar zu teuer, oder sie sehen den Nutzen nicht. Das geht aus Studien des Wissenschaftlichen Instituts für Infrastruktur und Kommunikationsdienste (WIK) hervor. So würden von den 2,6 Prozent der in Deutschland mit Glasfaser erschlossenen Haushalte nur 0,6 Prozent den Anschluss auch nutzen, sagte ein WIK-Vertreter auf der Konferenz. Wer unter den Befragten einmal FTTH genutzt habe, würde nicht mehr zurück zu einer langsameren Datenübertragungsrate wollen. Auch das WIK trat für steuerliche Anreize für Glasfaser beim Nutzer ein.

Sigurd Schuster von der Initiative D21 erklärte, in einigen Jahren werde es heißen: "50 MBit/s, das war einmal", weil der Bedarf massiv ansteigen werde. Zudem sei nicht nur die Datenrate, sondern auch die Latenz des Internetzugangs für den Endnutzer sehr wichtig.

Die Bundesregierung hatte sich im Koalitionsvertrag erneut zum Ziel gesetzt, bis 2018 flächendeckend eine Übertragungsgeschwindigkeit von 50 MBit/s zu erreichen.


eye home zur Startseite
flasherle 17. Jul 2014

also ich hab angefangen meine Server im Keller mit Glasfaser nach oben ins Büro...

plutoniumsulfat 17. Jul 2014

Ich kann auch meine gekauften BluRays auf meiner externen sichern und einem Bekannten...

CraWler 17. Jul 2014

(inkl. 2,99 Euro brutto pro Gb Datentransfer) Da wäre ja selbst Mobilfunk nicht teurer...

tibrob 17. Jul 2014

D.h. ich kaufe mir für einen Glasfaseranschluss ein Haus drumherum? Ist natürlich...

mike_kaily 16. Jul 2014

ich glaube, dass es hier vielmehr um ftth/fttb in ländlichen regionen geht als um eh...

Kommentieren



Anzeige

  1. Solution Architect/Lösungsarchit- ekt (m/w)
    BCT Technology AG, Willstätt
  2. Software Testingenieur (m/w) Fahrerassistenzsysteme
    Continental AG, Lindau
  3. Spezialist (m/w) SAP SD
    Continental AG, Eschborn
  4. Web-Entwickler / Programmierer (m/w)
    point of media Verlag GmbH, Landau

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. TV-Serien Einstieg auf Blu-ray reduziert
    (u. a. Arrow, Hannibal, The Originals, Banshee, The Big Bang Theory, Silicon Valley)
  2. Blu-rays zum Sonderpreis
    (u. a. Codename U.N.C.L.E 8,94€, Chappie 9,97€, San Andreas 9,99€, Skyfall 6,19€)
  3. Game of Thrones [dt./OV] Staffel 6
    (jeden Dienstag ist eine neue Folge verfügbar)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Kickstarter

    Pebble Core als GPS-Anhänger für Hacker und Sportler

  2. Virtual Reality

    Facebook kauft Two Big Ears für 360-Grad-Sound

  3. Wirtschaftsminister Olaf Lies

    Beirat der Bundesnetzagentur gegen exklusives Vectoring

  4. Smartphone-Betriebssystem

    Microsoft verliert stark gegenüber Google und Apple

  5. Onlinehandel

    Amazon startet eigenen Paketdienst in Berlin

  6. Pastejacking im Browser

    Codeausführung per Copy and Paste

  7. Manuela Schwesig

    Familienministerin will den Jugendschutz im Netz neu regeln

  8. Intels Compute Stick im Test

    Der mit dem Lüfter streamt (2)

  9. Google Chrome für zSpace

    Augmented-Reality-Version des Browsers kommt noch 2016

  10. Medizin

    Tricorderartiger Sensor erfasst Vitaldaten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Traceroute: Wann ist ein Nerd ein Nerd?
Traceroute
Wann ist ein Nerd ein Nerd?

Formel E: Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
Formel E
Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
  1. Hewlett Packard Enterprise "IT wird beim Autorennen immer wichtiger"
  2. Roborace Roboterrennwagen fahren mit Nvidia-Computer
  3. Elektromobilität BMW und Nissan wollen in die Formel E

Moto G4 Plus im Hands On: Lenovos sonderbare Entscheidung
Moto G4 Plus im Hands On
Lenovos sonderbare Entscheidung
  1. Android-Smartphone Lenovos neues Moto G gibt es gleich zweimal
  2. Motorola Aktionspreise für aktuelle Moto-Smartphones

  1. Re: nicht aufgeben

    DeathMD | 17:45

  2. Re: War zu erwarten....-die Meldung.

    neocron | 17:43

  3. Re: Auf Deutsch: Staustrahltriebwerk

    JouMxyzptlk | 17:43

  4. Re: Microsoft hat zwei Fehler gemacht

    nolonar | 17:42

  5. Re: erhöhter Stromverbrauch

    aPollO2k | 17:41


  1. 17:17

  2. 17:03

  3. 16:58

  4. 14:57

  5. 14:31

  6. 13:45

  7. 12:33

  8. 12:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel