Abo
  • Services:
Anzeige
Frank Rieger vom CCC im Interview mit Golem.de über Anonymous
Frank Rieger vom CCC im Interview mit Golem.de über Anonymous (Bild: Daniel Pook/Golem.de)

Netzaktivismus: Anonymous braucht ethische Grundlagen

Frank Rieger vom CCC im Interview mit Golem.de über Anonymous
Frank Rieger vom CCC im Interview mit Golem.de über Anonymous (Bild: Daniel Pook/Golem.de)

Ob der Aktivismus von Anonymous sinnvoll oder gar ethisch ist, darüber ist auf der Re:publica 2012 diskutiert worden. Die Meinungen waren so unterschiedlich wie die des Kollektivs.

Sind Aktionen wie DDoS-Angriffe von Anonymous gerechtfertigt und basieren sie auf einer gemeinsamen Grundlage? Diese Frage haben Jakob Applebaum, Frank Rieger und Carolin Weidemann auf der Re:publica 2012 diskutiert. Für Applebaum sind DDoS-Angriffe und Server-Hacks auf legitime Ziele vertretbar. Rieger hingegen vertritt die unbedingte freie Kommunikation im Netz. Mit ihren Aktionen gefährdeten sich die Aktivisten von Anonymous unnötig, sagt er. Weidemann vergleicht Anonymous mit der Occupy-Bewegung: Anonymous agiert trotz der losen Struktur oftmals schneller und effektiver.

Anzeige

Aktivisten von Anonymous wollen anonym bleiben. Das gelinge aber nicht, weil sie kein Vertrauensnetzwerk hätten, kein Web of Trust, sagte Frank Rieger, Sprecher des CCC. Der größte Fehler, den Anonymous bislang begangen habe, sei, sich infiltrieren zu lassen. Außerdem fehle Anonymous eine klare ethische Grundlage, mit der Aktivisten des Kollektivs letztendlich klare Entscheidungen treffen können, ob Aktionen gut oder schlecht sind. Ohne diese Grundlage sei Anonymous als Gruppe zum Scheitern verurteilt. Rieger warnte nochmals, einzelne Aktivisten blieben nicht anonym, nur weil die Gruppe es vielleicht sei.

Gefährlicher Idealismus

Durch ihre Aktionen habe die Gruppe nicht nur eine mediale Wirksamkeit erreicht, sondern längst auch Sicherheitsbehörden auf den Plan gerufen, die die lose und teils unkontrollierte Gruppe leicht unterwandern könnten. Junge Aktivisten, die aus Idealismus handelten, seien sich nicht bewusst, welche Konsequenzen ihr Tun nach sich ziehe, sagte Rieger.

Das bestätigte eine junge ehemalige Anonymous-Aktivistin in einem Gespräch, wie die Journalistin Carolin Weidemann berichtete. Die Aktivistin war wegen der Beteiligung an der Operation Payback festgenommen worden. Weidemann hob auch hervor, dass bei der anonymen Struktur der Netzaktivisten Geschlecht und Herkunft keine Rolle spielt. Laut Weidemann hat Anonymous zwar bereits ein gemeinsames Ziel, nämlich den freien Zugang zum Netz, sie plädiert allerdings ebenfalls für eine klare ethische Grundlage, damit dessen Anonymous-Aktivisten einfacher entscheiden können, welche Aktionen sie unterstützen wollen.

DDoS-Angriffe sind willkürlich 

eye home zur Startseite
divStar 04. Mai 2012

Engagement innerhalb des existierenden Systems ist mühsam und schwer, weil zum einen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, München
  2. Imago Design GmbH, Gilching
  3. über Ratbacher GmbH, Raum Olpe
  4. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Xbox One S + 2. Controller + 4 Spiele für 319,00€, SanDisk 32-GB-USB3.0-Stick 9,00€ u...
  2. (heute Box-Sets reduziert u. a. Zurück in die Zukunft Trilogie 12,97€, Mission Impossible 1-5...
  3. 129,90€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 148€)

Folgen Sie uns
       


  1. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  2. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  3. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  4. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  5. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  6. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  7. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  8. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  9. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  10. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus 3T im Test: Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
Oneplus 3T im Test
Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
  1. Smartphone Oneplus 3T mit 128 GByte wird nicht zu Weihnachten geliefert
  2. Android-Smartphone Oneplus Three wird nach fünf Monaten eingestellt
  3. Oneplus 3T Oneplus bringt Three mit besserem Akku und SoC

Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert: Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert
Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
  1. Transport Hyperloop One plant Trasse in Dubai

Astrohaus Freewrite im Test: Schreibmaschine mit Cloud-Anschluss und GPL-Verstoß
Astrohaus Freewrite im Test
Schreibmaschine mit Cloud-Anschluss und GPL-Verstoß
  1. Cisco Global Cloud Index Bald sind 90 Prozent der Workloads in Cloud-Rechenzentren
  2. Cloud Computing Hyperkonvergenz packt das ganze Rechenzentrum in eine Kiste
  3. Cloud Computing Was ist eigentlich Software Defined Storage?

  1. Re: Äußerst fragewürdiger Einfluss

    gigman | 20:24

  2. Re: Login nur ueber key erlauben

    FreiGeistler | 20:21

  3. Re: ... die Pay-TV-Plattform Freenet TV ...

    Spaghetticode | 20:14

  4. Re: Erinnert an diesen neuen US-Tarnkappen...

    blubberer | 20:10

  5. Re: Port umlenken

    picaschaf | 20:07


  1. 15:33

  2. 14:43

  3. 13:37

  4. 11:12

  5. 09:02

  6. 18:27

  7. 18:01

  8. 17:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel