Anzeige
Auch in Deutschland gab es Nettraveler-Opfer.
Auch in Deutschland gab es Nettraveler-Opfer. (Bild: Kaspersky Lab)

Nettraveler Jahrelange Cyberspionage-Kampagne in Deutschland aufgedeckt

Kaspersky Lab hat nach der Operation Roter Oktober eine ähnliche Cyberspionage-Kampagne namens Nettraveler entdeckt. Insgesamt wurden in neun Jahren 350 regierungsnahe Organisationen und Forschungsinstitute aus 40 Ländern kompromittiert.

Anzeige

Rund neun Jahre hat die Nettraveler-Gruppe unbemerkt regierungsnahe Organisationen und Forschungsinstitute infiziert und ausspioniert. Die seit 2004 aktive Kampagne war vor allem in den Jahren zwischen 2010 und 2013 besonders aktiv und hatte weltweit 350 Opfer.

  • Karte der Nettraveler-Opfer (Bild: Kasperksy Lab)
  • Chart zu den Nettraveler-Opfern (Bild: Kasperksy Lab)
Chart zu den Nettraveler-Opfern (Bild: Kasperksy Lab)

In 40 Ländern wurden Regierungsinstitutionen, Botschaften, die Öl- und Gasindustrie, Forschungseinrichtungen und die Rüstungsindustrie ausspioniert. Die Nettraveler-Gruppe hat es in jüngster Zeit vor allem auf Informationen aus den Bereichen der Weltraumforschung, Nanotechnologie, Energieproduktion, Nuklearenergie, Lasertechnologie, Medizin und Kommunikation abgesehen.

Nettraveler-Opfer waren auch im Fokus von Roter Oktober

Sechs betroffene Einrichtungen waren auch Opfer der Operation Roter Oktober. Im Januar 2013 wurde die Aktivität der Gruppe bekannt, nachdem sie rund fünf Jahre im Verborgenen gearbeitet und diplomatische Vertretungen, Regierungsstellen, militärische Einrichtungen und wissenschaftliche Forschungsanstalten in mehreren Ländern ausspioniert hatte. Zwischen den beiden Gruppen wurde keine direkte Verbindung gefunden, aber die betreffenden Informationen waren wohl für beide Gruppen von großem Interesse.

Im Fall von Nettraveler gelangte die Schadsoftware über eine laut Kaspersky Lab "ausgeklügelte" Spear-Phishing-Attacke in die Einrichtungen. Dabei werden gezielt die entsprechenden Mitarbeiter angegriffen. So erhielten die Einrichtungen E-Mails mit infizierten Office-Dokumenten, die zwei komplexe Schwachstellen in Microsofts Office-Paket ausnutzten. Für beide Sicherheitslücken sind Patches erschienen, aber die beiden Sicherheitslöcher werden laut Kaspersky Lab weiterhin für Angriffe ausgenutzt.

Mehr als 22 GByte an Daten wurden kopiert

Kasperksy Lab hat etliche Command-and-Control-Server ausfindig gemacht, die von der Nettraveler-Gruppe verwendet wurden, um zusätzliche Schadsoftware auf die bereits infizierten Systeme zu schleusen. Die Server wurden auch für den Empfang vertraulicher Daten verwendet. Insgesamt sollen darüber mehr als 22 GByte an Daten in falsche Hände gelangt sein.

Insgesamt verteilen sich die Nettraveler auf 40 Länder, zu den Top-Ten-Ländern gehören die Mongolei, Russland, Indien, Kasachstan, Kirgisistan, China, Tadschikistan, Südkorea, Spanien und Deutschland. Zudem gibt es Betroffene unter anderem in den USA, in Kanada, Großbritannien, Österreich, Griechenland, Belgien, Türkei, Ukraine, Weißrussland, Australien, Iran, Hongkong und Japan.


eye home zur Startseite
Lemo 06. Jun 2013

Naja, die Russen haben schließlich auch Tetris erfunden. Die können das. Großes Land...

BiGfReAk 06. Jun 2013

Qualität > Quantität

DrWatson 05. Jun 2013

+1

razer 05. Jun 2013

kopieren != missbrauchen.. wenn schon auf i-tüpfelchen reiten, dann ordentlich.. :)

Bouncy 05. Jun 2013

Für die jeweilige Konkurrenz natürlich

Kommentieren



Anzeige

  1. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Software Engineering
    Universität Passau, Passau
  2. Projektmanager/in Digitale Medien
    GRÄFE UND UNZER VERLAG GmbH, München
  3. Mitarbeiter Zentrale-IT Service Desk (m/w)
    Raben Trans European Germany GmbH, Mannheim
  4. PHP Entwickler (m/w)
    VEMA Versicherungs-Makler-Genossenschaft e.G., Heinersreuth (bei Bayreuth)

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Pro Evolution Soccer 2015 - PC
    nur 4,98€ inkl. Versand
  2. NEU: XCOM 2
    25,00€
  3. VORBESTELLBAR: Uncharted 4: A Thief's End - Libertalia Collector's Edition [PlayStation 4]
    149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Schneller, höher, weiter

  2. Ransomware

    Verfassungsschutz von Sachsen-Anhalt wurde verschlüsselt

  3. Kabelnetzbetreiber

    Angeblicher 300-Millionen-Deal zwischen Telekom und Kabel BW

  4. Fathom Neural Compute Stick

    Movidius packt Deep Learning in einen USB-Stick

  5. Das Flüstern der Alten Götter im Test

    Düstere Evolution

  6. Urheberrecht

    Ein Anwalt, der klingonisch spricht

  7. id Software

    Dauertod in Doom

  8. Nach Motorola

    Rick Osterloh soll neue Hardware-Abteilung von Google leiten

  9. Agon AG271QX

    Erster 1440p-Monitor mit 30-Hz-Freesync-Untergrenze

  10. Alienation im Test

    Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Weltraumbahnhöfe: Die Raketen vom Schwarzen Drachenfluss und anderswo
Weltraumbahnhöfe
Die Raketen vom Schwarzen Drachenfluss und anderswo
  1. Raumfahrt Erste Rakete in Wostotschny gestartet
  2. Raumfahrt Embryonen wachsen im All
  3. Raumfahrt Erdrutsch auf Ceres

LG Minibeam im Test: Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
LG Minibeam im Test
Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
  1. Huawei P9 im Test Das Schwarz-Weiß-Smartphone
  2. HTC Vive im Test Zwei mal zwei Meter sind mehr, als man denkt
  3. Panono im Test Eine runde Sache mit ein paar Dellen

HTC 10 im Test: Seht her, ich bin ein gutes Smartphone!
HTC 10 im Test
Seht her, ich bin ein gutes Smartphone!
  1. HTC 10 im Hands on HTCs neues Topmodell erhält wieder eine Ultrapixel-Kamera

  1. Re: UM hat Kabel BW geschadet

    Dragos | 09:05

  2. Re: Verknöcherte alte Struckturen

    Moe479 | 08:54

  3. Re: Hallo Herr Gierow

    Test_The_Rest | 08:53

  4. Re: Fragwürdige Herangehensweise bei Email Filterung

    Test_The_Rest | 08:52

  5. Die Anwälte bei Paramount

    Keridalspidialose | 08:52


  1. 09:01

  2. 00:05

  3. 19:51

  4. 18:59

  5. 17:43

  6. 17:11

  7. 16:22

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel