Net Applications: Windows 7 verdrängt XP als beliebtestes Desktop-OS
Aufnahme von Oktober 2009 (Bild: Rick Wilking/Reuters)

Net Applications Windows 7 verdrängt XP als beliebtestes Desktop-OS

Windows 7 hat im August 2012 erstmals den Marktanteil von Windows XP übertroffen. Dazu brauchte Microsoft drei Jahre.

Anzeige

Microsofts Windows 7 hat Windows XP als weltweit populärstes Betriebssystem abgelöst. Das geht aus dem Augustreport von Net Applications hervor. Der Marktanteil von Windows 7 lag bei 42,76 Prozent, Windows XP erreichte 42,52 Prozent.

Die Prozentzahl der Nutzer von Windows 7 ist in diesem Jahr jeden Monat um rund ein Prozent gewachsen, zugleich verzeichnete Windows XP jeweils einen Rückgang in gleicher Höhe. Vistas Anteil stagnierte im vergangenen Quartal bei 6 Prozent.

Windows 8 lag bei einem Marktanteil von 0,23 Prozent. Alle Windows-Versionen zusammen zählten 91,77 Prozent.

Microsoft brauchte drei Jahre, um Windows 7 an die Spitze zu bringen. Das Betriebssystem wurde im Oktober 2009 vorgestellt; der Vorgänger Windows XP kam am 25. Oktober 2001 auf den Markt.

Apple erreichte mit seinem Betriebssystem Mac OS X in den Versionen 10.4 und höher einen Anteil von 7,13 Prozent. Im Januar 2012 lag der Hersteller noch bei 6,39 Prozent.

Linux kam auf einen Anteil von 1,1 Prozent. Das bedeutet gegenüber dem Wert vom Januar 2012 von 1,56 Prozent einen für diesen kleinen Bereich erheblichen Rückgang.

Ein gänzlich anderes Bild ergibt sich bei den mobilen Geräten. Hier ergaben sich für iOS 65,94 Prozent, für Android 20,93 Prozent, Windows Phone stand bei 0,62 Prozent, Windows Mobile bei 0,08 Prozent. Damit lagen Windows Mobile und Windows Phone zusammen bei 0,7 Prozent.

Wie schon in der Vergangenheit widersprechen sich die Angaben verschiedener Erhebungen. Der konkurrierende Statistikanbieter Statcounter berichtete bereits vor fast einem Jahr, dass Windows 7 den Vorgänger Windows XP übertroffen habe. Aktuell sieht Statcounter Windows 7 bei über 50 Prozent Marktanteil.


SoniX 26. Sep 2012

Macht ja nix, gibt ja auch XP mit Servicepacks! ;-) Und 8GB sind auch garnicht nötig. XP...

wullewuf 25. Sep 2012

Ja die Leute haben es gemerkt. Die 5 % Ultra Hardcore DirectX11 Gamer müssen mit der...

wullewuf 25. Sep 2012

Von Beliebtheit ist wohl kaum die Rede. Die meisten User benutzen den Windows 7 Müll weil...

__destruct() 05. Sep 2012

Achso. Das habe ich falsch verstanden, sorry. Aber man muss außerdem bedenken, dass...

__destruct() 04. Sep 2012

Und wenn in einem Haushalt mehrere Geräte sind, die alle über WLAN mit dem Router...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler Java / JavaScript (m/w)
    TONBELLER AG, Bensheim
  2. Inhouse Spezialist SAP (m/w)
    ROTA YOKOGAWA GmbH & Co. KG, Wehr am Rhein
  3. Anwendungsadministrator/IT-L- eiter (m/w)
    Wwe. Th. Hövelmann GmbH & Co. KG, Rees
  4. Entwicklungsingenieur (m/w) Software
    EBE Elektro-Bau-Elemente GmbH, Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Metaio unterstützt 3D-Sensor für das iPad

  2. Olloclip

    Zusatzobjektive für iPhone 6 und 6 Plus

  3. 2Play Premium 200

    Unitymedia KabelBW bietet 200 MBit/s für 35 Euro

  4. Fabric

    Twitter stellt eigenes Delevoper-Kit vor

  5. Inbox

    Google erfindet die E-Mail neu

  6. Pangu 1.0.1

    Jailbreak für iOS 8.1

  7. Gratiseinwilligung für Google

    Verlage knicken beim Leistungsschutzrecht ein

  8. John Riccitiello

    Ex-EA-Chef ist neuer Boss von Unity Technologies

  9. Android Wear

    Moto 360 und G Watch erhalten Update

  10. Digitale Dividende II

    Bundesnetzagentur will DVB-T ab April 2015 beenden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  2. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars
  3. Raumfahrt Asteroidensonde Hayabusa-2 ist startklar

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

    •  / 
    Zum Artikel