Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von Need for Speed Rivals
Artwork von Need for Speed Rivals (Bild: Electronic Arts)

Need for Speed Rivals: Verfolgungsjagden zwischen Cops und Rasern

Artwork von Need for Speed Rivals
Artwork von Need for Speed Rivals (Bild: Electronic Arts)

Eine offene Spielumgebung, sehr schnelle Autos und spannende Verfolgungsjagden kündigt EA für Need for Speed Rivals an. Das Rennspiel auf Basis der Frostbite-3-Engine erscheint auch für die Next-Gen-Konsole.

Rivals heißt das diesjährige Need for Speed: Damit sind nicht die Xbox One und die Playstation 4 gemeint, für die das Rennspiel unter anderem erscheinen soll, sondern die Parteien Cops und Raser (EA spricht in der deutschen Pressemitteilung von "Racern"). Spieler übernehmen eine der beiden Rollen, um sich Verfolgungsjagden und Hochgeschwindigkeitsrennen in einer offenen Umgebung zu liefern. Als Raser bekommt der Spieler Speed Points, mit denen er neue Wagen und andere Elemente wie Störsender oder Turboschub freischalten kann. Die Speed Points lassen sich nach den Rennen als Einsatz setzen - bei einer Verhaftung besteht dann aber das Risiko, alles zu verlieren.

Anzeige

Auf der Seite der Polizei arbeiten die Spieler als Team zusammen und verfolgen die Racer. Mit jedem geschnappten Gegner gewinnen die Cops an Bekanntheit und steigen in den Rängen der Gesetzeshüter auf. Dadurch erhalten sie neue Autos und leistungsstärkere Verfolgungstechnologien, etwa Straßensperren und Helikopter.

Eine neue Onlinefunktion namens All-Drive soll laut EA für einen nahtlosen Übergang von Einzelspielerrennen und dem Multiplayermodus sorgen. "Erstmals haben Spieler die Freiheit, nahtlos vom Einzelspieler- über Koop- hin zum Mehrspielermodus zu wechseln", so Executive Producer Marcus Nilsson. Seinen Angaben zufolge sollen Freunde jederzeit in laufende Partien ein- und wieder aussteigen können.

Need for Speed Rivals entsteht bei einem neuen Entwicklerstudio namens Ghost Games, die Rennexperten von Criterion sind ebenfalls beteiligt. Das Programm basiert auf der Frostbite-3-Engine und soll am 19. November 2013 für Xbox 360, Playstation 3 und Windows-PC erscheinen. Wann die beiden Next-Gen-Versionen erscheinen, verrät EA noch nicht.


eye home zur Startseite
Apple_und_ein_i 30. Mai 2013

Nicht unbedingt. Bei NFS2 (mein erstes) gab es die AFAIK nicht, sondern es ging nur darum...

wirry 27. Mai 2013

Ohh ja, das habe ich vor einem Jahr nochmal durchgespielt. Hat wieder sehr gut gefallen...

Kommentar... 27. Mai 2013

Leute, seid doch froh, dass es überhaupt noch NfS-Teile gibt. Ich bin zwar erst 15...

ronlol 24. Mai 2013

Ja die Gummiband KI war nervig, aber das ist glaube ich so ein Criterion typisches Ding...

schachtelhalm 24. Mai 2013

Hallo, Dies! Nordschleife <3 LG schachtelhalm



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GIGATRONIK Ingolstadt GmbH, Ingolstadt
  2. über Robert Half Technology, Koblenz
  3. T-Systems on site services GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. beauty alliance Deutschland GmbH & Co. KG, Bielefeld


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Jurassic World, Creed, Die Unfassbaren, Kingsman, John Wick, Interstellar, Mad Max)
  2. 22,96€
  3. (u. a. Jurassic World, Die Unfassbaren, Creed, Interstellar, Mad Max Fury Road)

Folgen Sie uns
       


  1. Leistungsschutzrecht

    Oettingers bizarre Nachhilfestunde

  2. Dating-Portal

    Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt

  3. Huawei

    Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen

  4. Fuze

    iPhone-Hülle will den Klinkenanschluss zurückbringen

  5. Raspberry Pi

    Bastelrechner bekommt Pixel-Desktop

  6. Rollenspiel

    Koch Media wird Publisher für Kingdom Come Deliverance

  7. Samsung

    Explodierende Waschmaschinen sind ganz normal

  8. USB Audio Device Class 3.0

    USB Audio over USB Type-C ist fertig

  9. HY4

    Das erste Brennstoffzellen-Passagierflugzeug hebt ab

  10. Docsis 3.1

    Erster Betreiber versorgt alle Haushalte im Netz mit GBit/s



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Soziale Netzwerke: Wie ich einen Betrüger aufspürte und seine Mama kontaktierte
Soziale Netzwerke
Wie ich einen Betrüger aufspürte und seine Mama kontaktierte
  1. iOS 10 und WatchOS 3.0 Apple bringt geschwätzige Tastatur-App zum Schweigen
  2. Rio 2016 Fancybear veröffentlicht medizinische Daten von US-Sportlern
  3. Datenbanksoftware Kritische, ungepatchte Zeroday-Lücke in MySQL-Server

Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

Swift Playgrounds im Test: Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
Swift Playgrounds im Test
Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
  1. Asus PG248Q im Test 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt

  1. Re: Öttinger und Trump

    Sharra | 06:38

  2. Neues zum Thema ?

    Melibokus | 06:28

  3. Re: Tja, liebe Leute, alles ...

    mrgenie | 06:28

  4. Re: Lobbyarbeit verbieten

    gadthrawn | 06:23

  5. Re: Die Bahn bleibt einfach ein rückständiger Verein

    ralf.wenzel | 06:15


  1. 18:17

  2. 17:39

  3. 17:27

  4. 17:13

  5. 16:56

  6. 16:41

  7. 15:59

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel