Artwork von Need for Speed Rivals
Artwork von Need for Speed Rivals (Bild: Electronic Arts)

Need for Speed Rivals Verfolgungsjagden zwischen Cops und Rasern

Eine offene Spielumgebung, sehr schnelle Autos und spannende Verfolgungsjagden kündigt EA für Need for Speed Rivals an. Das Rennspiel auf Basis der Frostbite-3-Engine erscheint auch für die Next-Gen-Konsole.

Anzeige

Rivals heißt das diesjährige Need for Speed: Damit sind nicht die Xbox One und die Playstation 4 gemeint, für die das Rennspiel unter anderem erscheinen soll, sondern die Parteien Cops und Raser (EA spricht in der deutschen Pressemitteilung von "Racern"). Spieler übernehmen eine der beiden Rollen, um sich Verfolgungsjagden und Hochgeschwindigkeitsrennen in einer offenen Umgebung zu liefern. Als Raser bekommt der Spieler Speed Points, mit denen er neue Wagen und andere Elemente wie Störsender oder Turboschub freischalten kann. Die Speed Points lassen sich nach den Rennen als Einsatz setzen - bei einer Verhaftung besteht dann aber das Risiko, alles zu verlieren.

Auf der Seite der Polizei arbeiten die Spieler als Team zusammen und verfolgen die Racer. Mit jedem geschnappten Gegner gewinnen die Cops an Bekanntheit und steigen in den Rängen der Gesetzeshüter auf. Dadurch erhalten sie neue Autos und leistungsstärkere Verfolgungstechnologien, etwa Straßensperren und Helikopter.

Eine neue Onlinefunktion namens All-Drive soll laut EA für einen nahtlosen Übergang von Einzelspielerrennen und dem Multiplayermodus sorgen. "Erstmals haben Spieler die Freiheit, nahtlos vom Einzelspieler- über Koop- hin zum Mehrspielermodus zu wechseln", so Executive Producer Marcus Nilsson. Seinen Angaben zufolge sollen Freunde jederzeit in laufende Partien ein- und wieder aussteigen können.

Need for Speed Rivals entsteht bei einem neuen Entwicklerstudio namens Ghost Games, die Rennexperten von Criterion sind ebenfalls beteiligt. Das Programm basiert auf der Frostbite-3-Engine und soll am 19. November 2013 für Xbox 360, Playstation 3 und Windows-PC erscheinen. Wann die beiden Next-Gen-Versionen erscheinen, verrät EA noch nicht.


Apple_und_ein_i 30. Mai 2013

Nicht unbedingt. Bei NFS2 (mein erstes) gab es die AFAIK nicht, sondern es ging nur darum...

wirry 27. Mai 2013

Ohh ja, das habe ich vor einem Jahr nochmal durchgespielt. Hat wieder sehr gut gefallen...

Kommentar... 27. Mai 2013

Leute, seid doch froh, dass es überhaupt noch NfS-Teile gibt. Ich bin zwar erst 15...

ronlol 24. Mai 2013

Ja die Gummiband KI war nervig, aber das ist glaube ich so ein Criterion typisches Ding...

schachtelhalm 24. Mai 2013

Hallo, Dies! Nordschleife <3 LG schachtelhalm

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior SAP Solution Inhouse Consultant (m/w)
    Leica Camera AG, Wetzlar
  2. Senior Consultant SAP BI (m/w)
    INTENSE AG, Würzburg und Köln
  3. Teamleiter Webdesign (m/w)
    redblue Marketing GmbH, München
  4. Software-Entwickler/-in für Bildverarbeitung und sensorbasierte Sortieranlagen
    TOMRA Sorting Solutions über GiPsy® Beratungsgesellschaft für Personal und Organisation mbH, Mülheim-Kärlich

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Activision und Blizzard Games reduziert
    (u. a. Diablo 3 und Add-on Reaper of Souls je 20,97€, Starcraft 2 für 13,97€)
  2. Assassin's Creed: Liberation HD [PC Download]
    3,39€
  3. VORBESTELLBAR: Uncharted: The Nathan Drake Collection - [PlayStation 4]
    69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Supernerds

    Angst schüren gegen den Überwachungswahn

  2. O2-Netz

    Mobilfunkkunden von Kabel Deutschland gekündigt

  3. Landkreistag

    Warum der Bund den Glasfaserausbau nicht fördert

  4. Millionen Tonnen

    Große Mengen Elektronikschrott verschwinden aus Europa

  5. Autosteuerung

    Uber heuert die Jeep-Hacker an

  6. Contributor Conference

    Owncloud führt Programm für Bug-Bounties ein

  7. Flexible Electronics

    Pentagon forscht mit Apple und Boeing an Wearables

  8. Private Cloud

    Proxy für Owncloud soll Heimnutzung erleichtern

  9. Geheimdienste

    NSA kann weiter US-Telefondaten sammeln

  10. Die Woche im Video

    Diskettenhaufen und heiße Teilchen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Open Source: Sticken! Echt jetzt?
Open Source
Sticken! Echt jetzt?
  1. München CSU-Stadträte wettern über Limux
  2. Guadec15 "Beiträge zu freier Software sind zu schwer"
  3. Guadec15 "Open-Source-Software braucht Markenrechte"

Game Writer: Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
Game Writer
Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
  1. Swapster Deutsche Börse plant Handelsplattform für Spieler
  2. Ninja Theory Hellblade und eine Heldin mit Trauma
  3. Unterwasser Aquanox sucht Community

Uberchord ausprobiert: Besser spielen statt Highscore jagen
Uberchord ausprobiert
Besser spielen statt Highscore jagen
  1. Play Music Googles Musikdienst bekommt kuratierte Playlisten
  2. GTA 5 Rockstar-Editor bald für PS4 und Xbox One
  3. DAB+ WDR schaltet seine Mittelwellensender ab

  1. Problem ist die sich verbreitende Resignation

    user_name2015 | 17:54

  2. Re: In Amerika funktioniert es auch..

    MK899 | 17:54

  3. Re: DSL...

    LinuxMcBook | 17:48

  4. Re: Schland hat den Trend verschlafen.

    DiamondTommy | 17:45

  5. Re: EMP

    FreiGeistler | 17:40


  1. 12:57

  2. 11:23

  3. 10:08

  4. 09:35

  5. 12:46

  6. 11:30

  7. 11:21

  8. 11:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel