Need for Speed Rivals Verfolgungsjagden zwischen Cops und Rasern

Eine offene Spielumgebung, sehr schnelle Autos und spannende Verfolgungsjagden kündigt EA für Need for Speed Rivals an. Das Rennspiel auf Basis der Frostbite-3-Engine erscheint auch für die Next-Gen-Konsole.

Anzeige

Rivals heißt das diesjährige Need for Speed: Damit sind nicht die Xbox One und die Playstation 4 gemeint, für die das Rennspiel unter anderem erscheinen soll, sondern die Parteien Cops und Raser (EA spricht in der deutschen Pressemitteilung von "Racern"). Spieler übernehmen eine der beiden Rollen, um sich Verfolgungsjagden und Hochgeschwindigkeitsrennen in einer offenen Umgebung zu liefern. Als Raser bekommt der Spieler Speed Points, mit denen er neue Wagen und andere Elemente wie Störsender oder Turboschub freischalten kann. Die Speed Points lassen sich nach den Rennen als Einsatz setzen - bei einer Verhaftung besteht dann aber das Risiko, alles zu verlieren.

Auf der Seite der Polizei arbeiten die Spieler als Team zusammen und verfolgen die Racer. Mit jedem geschnappten Gegner gewinnen die Cops an Bekanntheit und steigen in den Rängen der Gesetzeshüter auf. Dadurch erhalten sie neue Autos und leistungsstärkere Verfolgungstechnologien, etwa Straßensperren und Helikopter.

Eine neue Onlinefunktion namens All-Drive soll laut EA für einen nahtlosen Übergang von Einzelspielerrennen und dem Multiplayermodus sorgen. "Erstmals haben Spieler die Freiheit, nahtlos vom Einzelspieler- über Koop- hin zum Mehrspielermodus zu wechseln", so Executive Producer Marcus Nilsson. Seinen Angaben zufolge sollen Freunde jederzeit in laufende Partien ein- und wieder aussteigen können.

Need for Speed Rivals entsteht bei einem neuen Entwicklerstudio namens Ghost Games, die Rennexperten von Criterion sind ebenfalls beteiligt. Das Programm basiert auf der Frostbite-3-Engine und soll am 19. November 2013 für Xbox 360, Playstation 3 und Windows-PC erscheinen. Wann die beiden Next-Gen-Versionen erscheinen, verrät EA noch nicht.


Apple_und_ein_i 30. Mai 2013

Nicht unbedingt. Bei NFS2 (mein erstes) gab es die AFAIK nicht, sondern es ging nur darum...

wirry 27. Mai 2013

Ohh ja, das habe ich vor einem Jahr nochmal durchgespielt. Hat wieder sehr gut gefallen...

Kommentar... 27. Mai 2013

Leute, seid doch froh, dass es überhaupt noch NfS-Teile gibt. Ich bin zwar erst 15...

ronlol 24. Mai 2013

Ja die Gummiband KI war nervig, aber das ist glaube ich so ein Criterion typisches Ding...

schachtelhalm 24. Mai 2013

Hallo, Dies! Nordschleife <3 LG schachtelhalm

Kommentieren



Anzeige

  1. Business Intelligence Analyst Logistik (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning (Raum München)
  2. Entwickler (m/w) SAP WM / LES (Warehouse Management)
    PAUL HARTMANN AG, Heidenheim
  3. Web-Entwickler (m/w)
    NEXUS Netsoft, Langenfeld
  4. IT Support Specialist (m/w) - Applikationsbetreuung
    Real Garant über Baden Executive Search Personalberatung GmbH, Neuhausen auf den Fildern

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. MPAA und RIAA

    Film- und Musikindustrie nutzte Megaupload intensiv

  2. F-Secure

    David Hasselhoff spricht auf der Re:publica in Berlin

  3. "Leicht zu verdauen"

    SAP bietet Ratenkauf und kündigt vereinfachte GUI an

  4. Test The Elder Scrolls Online

    Skyrim meets Standard-MMORPG

  5. AMD-Vize Lisa Su

    Geringe Chancen für 20-Nanometer-GPUs von AMD für 2014

  6. Bärbel Höhn

    Smartphone-Hersteller zu Diebstahl-Sperre zwingen

  7. Taxi-App

    Uber will trotz Verbot in weitere deutsche Städte

  8. First-Person-Walker

    Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

  9. Finanzierungsrunde

    Startup Airbnb ist zehn Milliarden US-Dollar wert

  10. Spähaffäre

    Snowden erklärt seine Frage an Putin



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IMHO - Heartbleed und die Folgen: TLS entrümpeln
IMHO - Heartbleed und die Folgen
TLS entrümpeln

Die Spezifikation der TLS-Verschlüsselung ist ein Gemischtwarenladen aus exotischen Algorithmen und nie benötigten Erweiterungen. Es ist Zeit für eine große Entrümpelungsaktion.

  1. Bleichenbacher-Angriff TLS-Probleme in Java
  2. Revocation Zurückziehen von Zertifikaten bringt wenig
  3. TLS-Bibliotheken Fehler finden mit fehlerhaften Zertifikaten

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

    •  / 
    Zum Artikel