Abo
  • Services:
Anzeige
Mit NDR erstellte Telegram-App für Ubuntu
Mit NDR erstellte Telegram-App für Ubuntu (Bild: Michael Hall)

NDR: Android-Apps für Ubuntu konvertieren

NDR soll das Portieren von Android-Apps auf Ubuntu Touch vereinfachen. Dabei wird das Framework der App von Android in Ubuntu-Pendants überführt, die Logik muss aber neu geschrieben werden.

Anzeige

Damit Ubuntu Touch mittelfristig konkurrenzfähig wird, sollen möglichst viele Android-Apps auf die neue Plattform von Canonical portiert werden. Um das zu vereinfachen, arbeitet Entwickler Michael Hall an dem Tool NDR, das Teil des Ubuntu-SDK werden könnte. NDR bildet dazu das "allgemeine Framework der Android-App als native Ubuntu-App" nach.

Dabei werden zum Beispiel "Activities zu Pages konvertiert", was den Betreuern einer App ein Gerüst zur Verfügung stellen soll, das als Ausgangspunkt der Portierung dienen kann. Hall schreibt, dass das zwar keine große Kluft überwinde, aber immerhin die Richtung vorgebe, die die Entwickler einschlagen müssten.

NDR werde aber nicht versuchen, die Logik der Anwendung nachzubilden oder automatisiert zu überführen. Vielmehr seien die Programmierer aufgefordert, diese neu zu implementieren, zumal sie wegen den Unterschieden der Plattformen wahrscheinlich sowieso etwas anders werde sein müssen, vermutet Hall.

Telegram-App als Testumgebung

Um NDR während der Entwicklung zu testen, nutzte Hall die freie Telegram-App, denn der Messenger verwendet hauptsächlich die von Android bereitgestellten Layout-Definitionen und Components. Für Anwendungen, die eigene Components erstellen oder direkt auf ein Canvas zeichnen wie etwa Spiele sei NDR nicht geeignet und auch nicht gedacht.

Noch sei NDR aber nicht fertig und Hall hofft, dass weitere Entwickler sich an dem Projekt beteiligen. Insbesondere jene, die viel Erfahrung mit Android hätten, könnten dabei helfen, das Werkzeug noch leistungsfähiger zu machen. Der Quellcode steht über Launchpad zum Dowload zur Verfügung.


eye home zur Startseite
Lala Satalin... 30. Mai 2014

BlackBerry kanns doch auch?!

phre4k 30. Mai 2014

Dachte ich auch, dann dachte ich aber direkt danach "niemals bekommen die Öffentlich...

Gormenghast 29. Mai 2014

Mit dem Ubuntu Edge wäre meine Vorstellung vom Superphone bereits heute Realität, wenn es...

xMarwyc 29. Mai 2014

Ich wollte gerade schreiben: Schön, dass die öffentlich rechtlichen endlich mal was...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  2. über Hays AG, Baden-Württemberg
  3. Thalia Bücher GmbH, Hagen (Raum Dortmund)
  4. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 29,99€
  2. 379,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  2. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  3. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  4. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  5. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  6. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  7. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline

  8. Display Core

    Kernel-Community lehnt AMDs Linux-Treiber weiter ab

  9. Test

    Mobiles Internet hat viele Funklöcher in Deutschland

  10. Kicking the Dancing Queen

    Amazon bringt Songtexte-Funktion nach Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Canon EOS 5D Mark IV im Test: Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
Canon EOS 5D Mark IV im Test
Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
  1. Video Youtube spielt Livestreams in 4K ab
  2. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  3. Canon EOS M5 Canons neue Systemkamera hat einen integrierten Sucher

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  2. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert
  3. Spionage Malware kann Kopfhörer als Mikrofon nutzen

  1. Re: Diese ganzen angeblichen F2P sollte man...

    Gucky | 11:48

  2. Re: mit Linux...

    MrAnderson | 11:45

  3. Re: Der Hit ist doch aber der Nachtrag

    Strongground | 11:44

  4. Lösungsvorschlag

    marvin_42 | 11:44

  5. 0,8 cent pro Seite, bis zu 38 Minuten für eine...

    marvin_42 | 11:40


  1. 11:07

  2. 09:01

  3. 18:40

  4. 17:30

  5. 17:13

  6. 16:03

  7. 15:54

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel