NC Soft: City of Heroes macht dicht
Artwork City of Heroes (Bild: NC Soft)

NC Soft City of Heroes macht dicht

Die Helden haben ausgedient: NC Soft schließt das MMORPG City of Heroes - einen der Klassiker des Genres. Auch das Entwicklerstudio Paragon wird geschlossen, alle Mitarbeiter entlassen.

Anzeige

Der 30. November 2012 wird kein guter Tag für virtuelle Superhelden: An dem Tag will NC Soft die Server von City of Heroes abschalten. Bereits jetzt werden keine Gebühren für Abonnements oder andere Dienstleistungen mehr erhoben, so der Publisher auf der offiziellen Webseite des Spiels. Auch das Entwicklerstudio Paragon, das City of Heroes zuletzt betreut hat, wird von Eigentümer NC Soft geschlossen. Der Publisher begründet das mit einer Neuausrichtung der Unternehmensressourcen.

City of Heroes entstand ursprünglich bei Cryptic Studios und ging 2004 online. Spieler konnten in der virtuellen Stadt als Superheld antreten, im 2005 veröffentlichten City of Villains als Superschurke. Beide Programme konnten damals unabhängig voneinander laufen, sich aber auch zusammenschließen lassen. City of Heroes basiert nicht auf einer offiziellen Heldenlizenz etwa von Marvel oder DC Comics, sondern ließ den Spieler eigene Haudegen erfinden. Trotzdem kam es zu einem längeren Rechtsstreit mit Marvel, der nach einiger Zeit außergerichtlich beigelegt wurde.


RazielKanos 02. Dez 2012

gilt primär aber für Deutschland. Andernorts wird man in der Gaming Industrie weit besser...

CodeMagnus 03. Sep 2012

Autsch. Das obige Zitat klingt unter den aktuellen Umständen tatsächlich wie blanker...

Keridalspidialose 03. Sep 2012

Ich konnte diese nur mit Mühe auseinander halten. Grundsätzlich: Schade um jedes Nicht...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Ingenieur (m/w) für mobile Systeme
    Stadtwerke München GmbH, München
  2. Spezialist (m/w) technisches Marketing
    AKDB, München
  3. Entwicklungsingenieur Elektronik / Elektrotechnik / Mechatronik (m/w)
    SVZ System Validierungs Zentrum GmbH, Gaimersheim
  4. IT-Architekt / Projektleiter (m/w) SAP / SAP HANA
    Capgemini Deutschland GmbH, mehrere Standorte

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K

    So klappt's mit Downsampling

  2. Piratenpartei

    Berliner Landeschef Lauer verlässt die Partei

  3. Paketverwaltung

    Apt mit Lücken bei der Validierung

  4. Amazon-Tablet

    Neues Fire HD mit 6 Zoll für 100 Euro

  5. Chipsätze

    Ericsson stellt Modem-Entwicklung für Smartphones ein

  6. Epic Games

    Techdemo Zen Garden verfügbar

  7. Digitale Agenda

    Koalition wertet Internetausschuss ein bisschen auf

  8. World of Tanks

    Schnelle Wettrennen mit schweren Panzern

  9. Alcatel Onetouch Fire E im Kurztest

    Gutes Gehäuse, träges Betriebssystem

  10. Rosetta Stone

    Langenscheidt gehört die Farbe Gelb



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



NFC: Apple Pay könnte sich auszahlen
NFC
Apple Pay könnte sich auszahlen
  1. Visa Europe Verhandlungen für Apple Pay in Europa laufen
  2. Apple Smartwatch soll eigenen App Store bekommen
  3. Apple Digitale Geldbörse in iPhone 6 macht offenbar Fortschritte

Amazons Fire Phone im Kurztest: Überzeugendes Bedienungskonzept und clevere Funktionen
Amazons Fire Phone im Kurztest
Überzeugendes Bedienungskonzept und clevere Funktionen
  1. Trade-In Amazon.de kauft gebrauchte Smartphones und Tablets an
  2. Vor dem Netflix-Marktstart Amazons Video-Streaming-App für Android ist da
  3. Set-Top-Box Amazon.de verschiebt Lieferung für Fire TV auf 2015

NFC in der Analyse: Probleme und Chancen der Nahfunktechnik
NFC in der Analyse
Probleme und Chancen der Nahfunktechnik
  1. NFC iPhone 6 soll zum digitalen Portemonnaie werden
  2. Mini-PC Broadwell- und Braswell-NUCs laden Smartphones drahtlos

    •  / 
    Zum Artikel