Waze soll angeblich für 1,3 Milliarden US-Dollar an Google verkauft werden.
Waze soll angeblich für 1,3 Milliarden US-Dollar an Google verkauft werden. (Bild: Waze)

Navigations-App Google soll für Waze 1,3 Milliarden US-Dollar zahlen

Google steht nach einem Medienbericht kurz vor der Übernahme von Waze. Der Preis soll bei 1,3 Milliarden US-Dollar liegen. Das würde bedeuten, dass sich das Durchhaltevermögen von Waze ausgezahlt hat, das zuvor deutlich niedrigere Angebote von Apple und Facebook ausgeschlagen haben soll.

Anzeige

Nach einem Bericht der israelischen Wirtschaftszeitung Globes hat Google den Preis für den Kauf von Waze auf 1,3 Milliarden US-Dollar erhöht. Zuvor hieß es laut einem unbestätigten Medienbericht, dass auch Facebook an Waze interessiert gewesen sei und eine Milliarde US-Dollar geboten habe. Auch Apple soll zuvor an Waze interessiert gewesen sein und fast 500 Millionen US-Dollar für das Unternehmen geboten haben. Dem Bericht zufolge steht Google kurz vor der Bekanntgabe der Übernahme. Google verhandelt bereits länger mit Waze.

Facebook soll schon Mitte 2012 ein Angebot von 200 bis 300 Millionen US-Dollar gemacht haben, was Waze jedoch angeblich ablehnte, da es eine Milliarde US-Dollar verlangt haben soll. Facebook soll zwar bereit gewesen sein, auch diesen Preis zu zahlen. Möglicherweise ist Facebook bei dem Angebot jedoch ein entscheidender Fehler unterlaufen, den Google nicht gemacht hat.

Die israelische Zeitung schreibt, dass Google den Zuschlag bekommen habe, weil man den Managern und dem Kernteam von Waze zugesagt habe, in Israel bleiben zu können. Angeblich habe Facebook darauf bestanden, dass Waze größtenteils in die USA verlegt werde. Waze hat dort zwar schon jetzt Büros, aber der Hauptsitz liegt in Israel.

Google hat bereits zwei Übernahmen in Israel vollzogen und dort eine Niederlassung. Facebook dagegen habe bisher die meisten übernommenen Firmen geschlossen, schreibt Globes. Das sei auch mit israelischen Startups schon passiert.

Waze wurde 2008 von Ehud Shabtai, Amir Shinar und Uri Levine gegründet. Das Unternehmen bietet eine kostenlose, GPS-basierte Navigations-App und ein Verkehrsinformationssystem für Smartphones an, das Daten und Informationen von den fast 50 Millionen Anwendern enthalten soll. Die Nutzer können auch Nachrichten für andere Fahrer hinterlassen. Waze hat 110 Beschäftigte.

Ende Oktober 2012 hatte Waze nach eigenen Angaben weltweit 30 Millionen Nutzer. Damit konnte das Unternehmen seine Nutzerschaft im Jahr 2012 verdreifachen.

Im November 2012 stellte Waze ein Anzeigennetzwerk vor, das lokalisierte Werbeplätze anbietet. Unternehmenschef Noam Bardin lebt in den USA und hat bisher 67 Millionen US-Dollar Risikokapital erhalten. Zu den Investoren gehören Li Ka Shing, der Digital Growth Fund von Kleiner Perkins Caufield & Byers (KPCB), iFund, Blue Run Ventures, Magma Venture Partners, Microsoft, Qualcomm und Vertex Venture Capital.

Die Waze-App für iOS kann kostenlos über den iTunes-App-Store heruntergeladen werden. Auch für Android steht die App zur Verfügung.

Nachtrag vom 11. Juni 2013, 19:28 Uhr

Google hat die Übernahme von Waze bestätigt.


consulting 12. Jun 2013

WAZE darf unter anderem... Zitat: "Die Berechtigung erlaubt der App, die Kamera jederzeit...

Maxiklin 10. Jun 2013

Wenn ich solchen Mist immer lese ;-( Mal die App benutzt zur Navigation ? Kenne kaum...

SaSi 10. Jun 2013

+1

Kommentieren



Anzeige

  1. Business Analyst / SAP Inhouse Consultant (m/w) für die SAP-Module MM/WM/QM, Bereich Materialwirtschaft
    Diehl Aerospace GmbH, Frankfurt am Main
  2. CERT-Mitarbeiterin / CERT-Mitarbeiter
    IT-Dienstleistungszentrum Berlin, Berlin
  3. Software-Entwickler / Software-Tester (m/w) für Applikationssoftware
    FERCHAU Engineering GmbH, Raum Berlin
  4. IT-Entwickler Sharepoint (m/w)
    DEKRA SE, Stuttgart

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. G.Skill DIMM 8 GB DDR3-1600 Kit
    59,90€
  2. MSI GeForce GTX 970 Gaming 4G
    369,90€ (günstigster Preis laut Preisvergleich)
  3. Fire TV Stick
    39,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Auto-Hilferuf

    eCall wird ab 2018 Pflicht

  2. Raumfahrt

    Progress-Raumfrachter ist auf falschem Kurs

  3. BND-Affäre

    Opposition verlangt von Merkel Liste der NSA-Selektoren

  4. LG G4 im Hands On

    Hervorragende Kamera und edle Leder-Optik

  5. Skyworth

    Fernsehhersteller Metz wird chinesisch

  6. Boeing X-37B

    Neuer Flug für die US-Dauerdrohne

  7. Leistungsschutzrecht

    VG Media will Hunderte Millionen Euro von Google

  8. Windows 10

    Microsoft bezeichnet kostenloses Upgrade als Marketing

  9. Telefoniefunktion

    Whatsapp speichert Anrufe

  10. Dirt Rally

    Klassischer Motorsport im Early Access



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Vindskip: Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
Vindskip
Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
  1. Volvo Lifepaint Reflektorfarbe aus der Dose schützt Radfahrer
  2. Munin Moderne Geisterschiffe brauchen keinen Steuermann
  3. Globales Transportnetz China will längsten Tunnel am Meeresgrund bauen

Everybody's Gone to the Rapture: Apokalypse in der Nachbarschaft angespielt
Everybody's Gone to the Rapture
Apokalypse in der Nachbarschaft angespielt
  1. Indiegame Sony bringt Journey in Full-HD auf die Playstation 4
  2. Alienation angespielt Zerstörungsorgie von den Resogun-Machern
  3. Axiom Verge im Test 16 Bit für Genießer

Android 5.1 im Test: Viel nützlicher Kleinkram
Android 5.1 im Test
Viel nützlicher Kleinkram
  1. Google EU-Wettbewerbsverfahren auch zu Android
  2. Lollipop Trage-Erkennung setzt Passwortsperre aus
  3. Google Android 5.1 bringt mehr Bedienungskomfort und Sicherheit

  1. Re: Reboot? Bei einer UHR???

    Arkarit | 21:47

  2. Re: Man sollte die ganze Welt entwaffnen

    Oxycodon | 21:43

  3. Ich rate mal...

    Hox24 | 21:42

  4. Re: Lügenpresse ?

    nykiel.marek | 21:42

  5. Re: Ich wollte Wordpress nicht bashen

    Ninos | 21:41


  1. 18:16

  2. 17:36

  3. 17:35

  4. 17:30

  5. 17:25

  6. 17:18

  7. 16:46

  8. 16:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel