Anzeige
Tomtoms Car Kit für Smartphones und kleine Tablets
Tomtoms Car Kit für Smartphones und kleine Tablets (Bild: Tomtom)

Navigation Tomtom-App für Android kommt im Oktober

Nach langer Wartezeit will Tomtom im Oktober 2012 die hauseigene Navigationsanwendung für die Android-Plattform auf den Markt bringen. Der Leistungsumfang soll der Tomtom-App für iOS entsprechen.

Anzeige

Im Juni 2011 hatte Tomtom eine baldige Veröffentlichung der Tomtom-App für Android versprochen, mehr als ein Jahr später erscheint die Navigationsanwendung auch für Android-Geräte. Im Oktober 2012 soll die Tomtom-App in Googles Play Store verfügbar sein.

Die Tomtom-App wird prinzipiell auf allen Android-Geräten funktionieren, die mindestens mit Android 2.2 alias Froyo laufen. Zunächst wird es die Navigationssoftware aber ausschließlich für Smartphones geben. Erst später will Tomtom die Anwendung auch für Tablets anbieten. Ein Zeitplan dafür wurde nicht genannt. Zum Marktstart will Tomtom alle populären Android-Smartphones unterstützen.

Die Tomtom-App wird es in unterschiedlichen Ausbaustufen geben. Je nach Bedarf kann die Anwendung mit unterschiedlich umfangreichem Kartenmaterial bezogen werden. Es wird im Gerät gespeichert, so dass für die Standardnavigation keine Mobilfunkverbindung erforderlich ist.

Mobiles Internet für HD-Traffic-Nutzung erforderlich

Für Zusatzdienste wie Tomtoms HD-Traffic wird dann aber eine Mobilfunkverbindung benötigt. Der Verkehrsinformationsdienst HD Traffic nutzt in Deutschland anonymisierte Handydaten aus dem Mobilfunknetz von Vodafone, um Staus frühzeitig erkennen zu können. Der Nutzer von HD Traffic wird dann entsprechend umgeleitet. Tomtom erklärte Golem.de, dass die Daten von HD Traffic nur wenige KByte groß seien, so dass die Roaming-Gebühren für die Nutzung des Dienstes im Ausland gering ausfallen sollten.

Die Tomtom-App unterstützt auch IQ Routes. Anhand einer Verkehrsdatenbank werden die tatsächlichen Fahrgeschwindigkeiten herangezogen und bei der Routenberechnung berücksichtigt. Die Routenberechnung erfolgt außerdem abhängig von Tageszeit und Wochentag. Dadurch sollen die üblichen Stauquellen frühzeitig umgangen werden. Wenn also etwa auf einem Straßenabschnitt an Werktagen jeden Morgen ein Stau ist, wird der Nutzer um diesen herumgeleitet, während der Abschnitt am Wochenende genutzt wird.

Tomtoms Car Kit für zahlreiche Smartphones und kleine Tablets 

Whampa 06. Sep 2012

Das geht? Muss ich mir heute Abend gleich mal näher ansehen. Ich war davon ausgegangen...

Bouncy 06. Sep 2012

Egal, Titanium synct auch zB mit Google Drive oder Dropbox, das mit "Karte raus" ist...

spambox 06. Sep 2012

Wesentlich besser? Ich fahre seit 10 Jahren mit Navigationsgeräten und habe im Mai das...

a user 05. Sep 2012

verstehe. es ging also auch um eine ios version? passt dann ja sowieso nicht gnaz zum...

Kommentieren



Anzeige

  1. Teamleiter Application Development (m/w)
    über 3C - Career Consulting Company GmbH, Frankfurt am Main
  2. IT-Operations Analyst Produktdatenmanagement PIM (m/w)
    Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  3. Microsoft EnterPrise Workplace Architect (m/w)
    FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH, Süddeutschland
  4. Administrator/in für den technischen Betrieb von Windchill
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Gehäuselüfter im Wert von bis zu 19,99 EUR gratis beim Kauf ausgewählter Fractal-Design-Gehäuse
  2. EVGA GeForce GTX 980 Ti Superclocked ACX 2.0+
    679,00€ statt 749,90€
  3. Microsoft Surface Book – 128 GB / Intel Core i5
    1484,10€ / Studentenpreis (ab 18. Februar lieferbar)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Darpa

    Schnelle Drohnen fliegen durch Häuser

  2. Mattel und 3Doodler

    3D-Druck für Kinder

  3. Adobe Creative Cloud

    Adobe-Update löscht Daten auf dem Mac

  4. Verschlüsselung

    Thüringens Verfassungsschutzchef Kramer verlangt Hintertüren

  5. Xeon D-1571

    Intel veröffentlicht sparsamen Server-Chip mit 16 Kernen

  6. Die Woche im Video

    Sensationen und Skandale

  7. Micron

    Von 1Y-/1Z-DRAM-, 3D-Flash- und 3D-Xpoint-Plänen

  8. Hochbahn

    Hamburger Nahverkehr bekommt bald kostenloses WLAN

  9. ViaSat Joint Venture

    Eutelsat wird schnelleres Satelliten-Internet bieten

  10. SSDs

    Micron startet Serienfertigung von 3D-NAND-Flash



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Time Machine VR angespielt: Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
Time Machine VR angespielt
Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
  1. Virtual Reality Oculus VRs Tool erkennt keine AMD-Prozessoren
  2. Unreal Engine4 Epic baut virtuelle Welt in virtueller Welt
  3. Unmandelboxing Markus Persson fliegt durch VR-Fraktaltunnel

Tails 2.0 angeschaut: Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt
Tails 2.0 angeschaut
Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt
  1. Linux Tails Installer in Debian und Ubuntu integriert

Künstliche Intelligenz: Alpha Go spielt wie ein Japaner
Künstliche Intelligenz
Alpha Go spielt wie ein Japaner
  1. Deepmind Mit neuronalem Netz durch den Irrgarten
  2. Nachruf KI-Pionier Marvin Minsky mit 88 Jahren gestorben
  3. OpenAI Elon Musk unterstützt Forschung an gemeinnütziger KI

  1. Re: planmäßige Landschaftsverschandelung

    Mett | 08:58

  2. Re: Montage?

    Mett | 08:52

  3. Re: "Dieses Objekt war kurzzeitig das...

    HerrMannelig | 08:42

  4. Re: In Mexiko(Yucatán) schon lange

    ve2000 | 07:56

  5. Re: Shut Up and Take my Money!

    DY | 07:53


  1. 14:35

  2. 13:25

  3. 12:46

  4. 11:03

  5. 09:21

  6. 09:03

  7. 00:24

  8. 18:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel