Navigation: Sony baut Niedrig-Energie-GPS-Chips
Sonys GPS-Sensoren (Bild: Sony)

Navigation Sony baut Niedrig-Energie-GPS-Chips

Mit einem besonders stromsparenden GPS-Sensor will Sony Herstellern von kleinen Mobilgeräten, die mit schwachen Akkus ausgestattet sind, entgegenkommen. Bewegungssensoren sollen die Genauigkeit der Ortsbestimmung verbessern.

Anzeige

GPS-Funktionen in mobilen Geräten sorgen aufgrund ihres hohen Energiebedarfs für kurze Laufzeiten - doch das soll der neue GPS-Chip von Sony ändern. Er benötigt nur 10 Milliwatt und kann neben GPS-Signalen auch das Glonass-System nutzen. Auch das Quasi-Zenith Satellite System (QZSS) sowie das Indoor Messaging System (IMES) werden unterstützt.

Der Chip ist mit Sonys Sensor-Fusion-Technik ausgerüstet. Damit können auch noch weitere Sensordaten herangezogen werden, um die Genauigkeit zu verbessern. In Smartphones und Tablets integrierte Beschleunigungssensoren und der Kompass, aber auch ein Gyroskop sollen dabei herangezogen werden können. So lassen sich Richtungs- und Geschwindigkeitsänderungen erkennen und dazu nutzen, die Positionsbestimmung zu verbessern. Bei einem Versuch der Universität Madrid, die ein GPS-System mit entsprechenden Zusatzsensorinformationen unterstützte, konnte die Genauigkeit von 15 Metern auf 0,9 bis 2,1 Meter verbessert werden.

Sony will die GPS-Sensoren ab der zweiten Jahreshälfte 2013 ausliefern, so dass mobile Endgeräte, die damit ausgerüstet werden, frühestens gegen Ende des Jahres zu erwarten sind.


sachsenrambo 22. Feb 2013

SiRFstar III Operating Voltage @ 3.3V Supply Current @ 80mA macht laut Ohmsches Gesetz...

lachmoewe 22. Feb 2013

Wow, das ging schnell. Danke, ist genau das, was ich gesucht habe!

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Betriebs-System Engineer (m/w)
    DATAGROUP Köln GmbH, Frankfurt am Main
  2. Senior Manager of ICT Services EMEA (m/w)
    Bosch Communication Center Magdeburg GmbH, Magdeburg
  3. Spezialist/-in für Datenverkabelungen und Multimedia für Schulen
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  4. Junior Data Scientist / Analyst im Bereich Datenmanagement (m/w)
    Institut des Bewertungsausschusses, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Displays und Kameras

    Für die Pixelzähler

  2. Norton Security

    Symantec bestätigt Ende von Norton Antivirus

  3. Streaming

    Adam Sandler produziert vier Filme nur für Netflix

  4. Googles nächstes Smartphone

    Neue Details zum kommenden Nexus 6

  5. Freisprecheinrichtung

    Erst iOS 8.1 soll Bluetooth-Probleme im Auto lösen

  6. Toughbook CF-LX3

    Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

  7. Honda Connect

    Nvidias Tegra fährt mit Android in Japan

  8. Smartphones

    Sonys Xperia Z3 und Xperia Z3 Compact sind da

  9. Pavlok

    Gewollte Stromschläge vom Fitness-Wearable

  10. Apple

    iOS hat noch immer WLAN-Probleme



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



In eigener Sache: Golem.de offline und unplugged
In eigener Sache
Golem.de offline und unplugged
  1. Golem pur Golem.de startet werbefreies Abomodell
  2. In eigener Sache Golem.de definiert sich selbst

Ello: Das Anti-Facebook, nächster Versuch
Ello
Das Anti-Facebook, nächster Versuch
  1. Soziale Netzwerke Offline-Freund bleibt wichtiger als Online-Freund
  2. Soziale Netzwerke Beschäftigte wollen nicht mit dem Chef befreundet sein
  3. Echtzeit-Überwachung BND prüft angeblich Einsatz von SAPs Hana-Datenbank

Elektromagnetik: Der Dietrich für den Dieb von heute
Elektromagnetik
Der Dietrich für den Dieb von heute

    •  / 
    Zum Artikel