Abo
  • Services:
Anzeige
Google Maps mit Fahrradnavigation
Google Maps mit Fahrradnavigation (Bild: Google)

Navigation: Google Maps erhält Routenplanung per Fahrrad

Google Maps mit Fahrradnavigation
Google Maps mit Fahrradnavigation (Bild: Google)

Google bietet für Google Maps nun auch in Deutschland eine Routennavigation per Fahrrad an. Bei der Routenplanung werden Radwege bevorzugt und vielbefahrene Straßen gemieden.

Die für Deutschland neue Fahrradnavigation wird direkt in den Dienst von Google Maps integriert und steht somit ohne Update der betreffenden Clients zur Verfügung. In anderen europäischen Ländern ist sie bereits seit Mitte 2012 verfügbar.

Anzeige
  • Google Maps für Android mit Fahrradnavigation (Bild: Google)
  • Google Maps für Android mit Fahrradnavigation (Bild: Google)
  • Google Maps mit Fahrradnavigation (Bild: Google)
  • Google Maps mit Fahrradnavigation - die Geländeansicht gibt einen Eindruck der Höhenunterschiede auf der Strecke. (Bild: Google)
  • Google Maps mit Fahrradnavigation (Bild: Google)
  • Ein Fahrradweg am Nord-Ostsee-Kanal auf Google Map Maker (Bild: Google)
Google Maps für Android mit Fahrradnavigation (Bild: Google)

Die Fahrradnavigation sucht spezielle Strecken für Radfahrer heraus. Um möglichst viele spezielle Radfahrstrecken ins Kartenmaterial zu integrieren, arbeitet Google mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) zusammen.

Strecken mit Radwegen bevorzugt

Mit einem Tipp auf das Fahrradsymbol startet der Nutzer die Berechnung der Fahrradroute. Dabei werden Autobahnen gemieden und auch vielbefahrene Straßen nach Möglichkeit umfahren. Stattdessen werden vor allem Routen mit Radwegen verwendet, wie Google verspricht. Außerdem wird die Fahrzeit anhand von fahrradrelevanten Variablen berechnet.

Durch die Kooperation mit dem ADFC sollen Tausende Kilometer an Radstrecken für die Routenplanung zur Verfügung stehen. Google ruft außerdem Radfahrer auf, in Google Maps nicht aufgeführte Radwege über den Map Maker zu melden, damit sie in das Kartenmaterial eingepflegt werden können. Auch fordert Google seine Nutzer auf, die Routenberechnung zu verbessern. Falls der Nutzer eine bessere Route kennt, soll er dies über den Link "Problem melden" mitteilen.

Sprachgestützte Navigation für Android-Smartphones

Google Maps für Android erlaubt auch die sprachgestützte Navigation. Besitzer eines Android-Smartphones können die Sprachanweisungen auf das Headset leiten und sich entlang der Route führen lassen. Das soll die Sicherheit erhöhen, weil der Radfahrer bei der Fahrt nicht auf das Smartphone-Display schauen muss und sich so besser auf den Verkehr konzentrieren kann.


eye home zur Startseite
Bujin 26. Mai 2013

Man sagt doch auch: Ich esse mit der Gabel. (Die Gabel kann nicht essen) Ich plane eine...

Nasenbaer 25. Mai 2013

Ahh achso BBCode wird unterstützt - gut zu wissen. Kann es sein, dass der früher nicht ging?

JustTrash 25. Mai 2013

Hier gehts auch nicht! Echt ein Witz! Das Gerät ist von Google selbst (Motorola) und es...

Peter123 25. Mai 2013

Könnt Ihr mir jetzt noch verraten für welches Betriebssystem die Fahrrad-Routen zur...

kuaj 25. Mai 2013

Ich habe zunächst festgestellt, dass in meiner Stadt wirklich nahezu alle...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Sensortec GmbH, Reutlingen
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. DIEBOLD NIXDORF, Hamburg, Paderborn
  4. ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice, Köln


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 48,99€
  2. 54,85€

Folgen Sie uns
       


  1. Exo-Planet

    Der Planet von Proxima Centauri

  2. Microsoft

    Windows 10 Enterprise kommt als Abo

  3. Umwelthilfe

    Handel ignoriert Rücknahmepflicht von Elektrogeräten

  4. 25 Jahre Linux

    Besichtigungstour zu den skurrilsten Linux-Distributionen

  5. Softrobotik

    Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben

  6. Anniversary Update

    Kindle-Reader lässt Windows 10 abstürzen

  7. Sichtschutz

    HP Sure View gegen seitliche Einblicke auf Notebooks

  8. SWEET32

    Kurze Verschlüsselungsblöcke sorgen für Kollisionen

  9. Mobilfunk

    Telekom bietet Apple Music wohl als Streamingoption an

  10. Android 7.0

    Erste Nougat-Portierungen für Nexus 5 und Nexus 7 verfügbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Princeton Piton Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen
  2. Programmiersprache Go 1.7 läuft schneller und auf IBM-Mainframes
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Re: "Dreh den mal ein Stück ich seh von hier gar...

    david_rieger | 13:28

  2. Re: Eigentlich nicht teurer - nur der Euro ist...

    EWCH | 13:28

  3. Re: Soso, "Deutsche Umwelthilfe" ...

    AllDayPiano | 13:27

  4. Re: Betriebsrat

    quineloe | 13:26

  5. WOHA!

    jsm | 13:25


  1. 13:22

  2. 13:00

  3. 12:45

  4. 12:02

  5. 11:57

  6. 10:54

  7. 10:33

  8. 09:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel