Blackberry-Smartphones auf dem RIM-Messestand der Cebit 2012 in Hannover
Blackberry-Smartphones auf dem RIM-Messestand der Cebit 2012 in Hannover (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Navigation Blackberry-Smartphones mit Tomtoms Karten und HD Traffic

Research In Motion (RIM) hat mit Tomtom eine Zusammenarbeit beschlossen. Künftig nutzen die Blackberry-Anwendungen zur Navigation Tomtoms Kartenmaterial sowie die Verkehrsinformationen von HD Traffic.

Anzeige

Die Blackberry-Anwendungen Maps, Traffic und Locate Services verwenden ab sofort Datenmaterial von Tomtom. Neben dem Kartenmaterial sowie ortsbezogenen Daten des Navigationsgeräteherstellers werden die Informationen von HD Traffic übernommen. Der Verkehrsinformationsdienst HD Traffic verwendet anonymisierte Handydaten von mehreren Millionen Vodafone-Kunden sowie von HD-Traffic-Geräten, um Staus frühzeitig erkennen und umfahren zu können.

Der Nutzer von HD Traffic wird im Falle eines Staus oder einer Behinderung umgeleitet, damit der Fahrer das Ziel schneller erreicht. Neben einer kürzeren Reisezeit verspricht der Einsatz von HD Traffic auch geringere Kraftstoffkosten.

Tomtom hat mit Research In Motion (RIM) ein entsprechendes Abkommen vereinbart, wonach die Tomtom-Daten von den Anwendungen für Blackberry-Smartphones genutzt werden können. Welche Zahlungen im Rahmen des Vertrags erfolgen, ist nicht bekannt.

"Durch die strategische Partnerschaft mit RIM bereiten wir mit umfangreichen ortsbezogenen Daten und Echtzeitinformationen wie Tomtom HD Traffic den Weg für die Zukunft des Reisens", sagt Nuno Campos, Vice President of Sales and Marketing Tomtom Licensing. "Der marktführende Echtzeit-Verkehrsinformationsdienst von Tomtom bietet Blackberry-Kunden das beste Reiseerlebnis."

"Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Tomtom, dank der wir ihren führenden Verkehrsinformationsdienst und weitere Inhalte nun auch Nutzern von Blackberry Traffic und Blackberry Maps sowie Entwicklern bereitstellen können", sagt Martyn Mallick, Vice President, Global Alliances and Business Development bei Research In Motion.


Benutzername123 09. Mai 2012

bisher kostenlos, ich gehe nicht davon aus, das RIM es sich leisten kann, das zu...

Kommentieren



Anzeige

  1. Datenbankadministrator und Windows Server Administrator (m/w)
    CROWN Gabelstapler GmbH & Co. KG, Feldkirchen bei München
  2. Systemspezialist Bankensysteme (m/w)
    Wirecard Bank AG, Aschheim bei München
  3. Support-Berater (m/w) für den Bereich Patientenmanagement mit SAP IS-H
    RZV Rechenzentrum Volmarstein GmbH, Wetter (Ruhr)
  4. Anwendungs- und Softwareberater/in
    Robert Bosch GmbH, Leonberg

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. PCGH-PCs mit GTX 970/980 inkl. Batman Arkham Knight + The Witcher 3
  2. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)
  3. TOPSELLER REDUZIERT: Amazon Fire TV Stick
    29,00€ statt 39,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Kritische Infrastruktur

    Weitere Beweise für Geheimdienstangriff auf Bundestag

  2. Überwachung

    Berliner abgehört - aus Protest gegen die NSA

  3. Tor

    Hidden Services leichter zu deanonymisieren

  4. Telefónica

    Alle Base-Shops verschwinden

  5. Electronic Arts

    Nächstes Need for Speed benötigt Onlineverbindung

  6. Cloud Test Lab

    Google bringt Testservice für App-Entwickler

  7. Test Lara Croft Relic Run

    Tomb Raider auf Speed

  8. Bundestagverwaltung

    Angreifer haben Daten aus dem Bundestag erbeutet

  9. Sicherheitslücken

    Fehler in der Browser-Logik

  10. Google Fotos ausprobiert

    Gute Suche, abgespeckte Bildbearbeitung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Android M: Google zeigt neues System für App-Berechtigungen
Android M
Google zeigt neues System für App-Berechtigungen
  1. Sprachassistent Google Now wird schlauer
  2. Google I/O Spezielles Google-Betriebssystem für Internet der Dinge

LG G4 im Test: Wer braucht schon den Snapdragon 810?
LG G4 im Test
Wer braucht schon den Snapdragon 810?
  1. LG G4 im Hands On Hervorragende Kamera und edle Leder-Optik
  2. Smartphone LG G4 kommt mit 16-Megapixel-Kamera
  3. Werbeaktion LG will 4.000 G4 vor dem Verkaufsstart verteilen

Digitaler Wandel: "Haben Sie Google zerschlagen, kommt der nächste"
Digitaler Wandel
"Haben Sie Google zerschlagen, kommt der nächste"
  1. Störerhaftung Abmahner fordern Registrierung aller WLAN-Nutzer
  2. Freifunker zur Störerhaftung Bundesweites WLAN-Passwort ist keine Lösung
  3. Störerhaftung Auch private Hotspots können geschäftsmäßig sein

  1. Re: Bitte nicht wie bei iOS...(SuperSU for...

    Tzven | 02:09

  2. Re: Was hat sein Alter mit der Nachricht zu tun?

    BLi8819 | 02:05

  3. Re: und das Recht "Zugriff auf Internet" bleibt...

    Tzven | 02:02

  4. Re: Aber weiter auf US Software setzen

    Quantium40 | 01:56

  5. Re: Nationales Roming klappt nicht

    ICH_DU | 01:28


  1. 18:56

  2. 16:45

  3. 15:13

  4. 14:47

  5. 14:06

  6. 14:01

  7. 14:00

  8. 13:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel