Anzeige
UMTS-Netze von O2 und E-Plus sind zusammengelegt.
UMTS-Netze von O2 und E-Plus sind zusammengelegt. (Bild: Michaela Rehle/Reuters)

Nationales Roaming: UMTS-Netze von O2 und E-Plus sind eins

UMTS-Netze von O2 und E-Plus sind zusammengelegt.
UMTS-Netze von O2 und E-Plus sind zusammengelegt. (Bild: Michaela Rehle/Reuters)

Telefónica Deutschland hat die beiden UMTS-Netze von O2 und E-Plus zusammengelegt. Vor sieben Wochen begann die Zusammenlegung der Netze, aktuell soll das UMTS-Netz rund 90 Prozent der Bevölkerung erreichen.

Anzeige

Innerhalb von sieben Wochen hat Telefónica Deutschland die beiden UMTS-Netze von O2 und E-Plus zusammengelegt. Damit steht das nationale Roaming in den UMTS-Netzen für alle Kunden von O2 und E-Plus zur Verfügung. Der Mobilfunknetzbetreiber bezeichnet es als "technisches Großprojekt" und freut sich, dass die Arbeiten daran termingerecht abgeschlossen werden konnten. Die Umstellung begann Ende März 2015 und damit rund zwei Wochen früher als geplant.

UMTS-Netz deckt 90 Prozent der Bevölkerung ab

Telefónica hat damit nach eigenen Angaben die "dichteste UMTS-Versorgung im städtischen Raum" und erweitert die UMTS-Abdeckung im ländlichen Gebiet deutlich. "Kunden im O2 und E-Plus Netz profitieren ab sofort von einem sehr guten UMTS-Netzerlebnis", heißt es in einer Ankündigung des Unternehmens. Die Zusammenlegung gilt auch für Kunden, die über einen Mobilfunkprovider die Netze von O2 oder E-Plus verwenden. Die gemeinsame UMTS-Netzinfrastruktur erreiche neuerdings rund 90 Prozent der Bevölkerung in Deutschland.

Seit dem Beginn der Netzzusammenlegung Ende März 2015 hatte Telefónica Stück für Stück einzelne Regionen für das nationale Roaming freigeschaltet. Mittlerweile wurde die Zusammenschaltung für alle Kunden in Deutschland automatisch aktiviert. Die Kunden sollen eine entsprechende Information per SMS erhalten haben.

Roaming-Option muss vereinzelt aktiviert werden

Bei vielen Smartphones muss das Datenroaming in den Einstellungen nicht aktiviert werden, um beide Netze nutzen zu können. Aber es gibt auch Modelle, bei denen das Datenroaming aktiviert werden muss, eine Auflistung liefert O2. Wer für die Aktivierung des nationalen Roamings die Option einschalten muss, sollte auf Urlaubsreisen daran denken, sie wieder abzuschalten. Ansonsten drohen hohe Roaming-Gebühren für die mobile Internetnutzung.

Wie Golem.de bestätigen kann, können O2-Kunden beispielsweise das UMTS-Mobilfunknetz in der Berliner U-Bahn nutzen, das ursprünglich nur für E-Plus-Kunden aufgebaut wurde.

LTE-Netzausbau geht weiter

Der LTE-Netzausbau läuft derweil weiter. Bis Ende 2016 erwartet das Unternehmen eine deutschlandweite LTE-Abdeckungsrate von mehr als 75 Prozent. Kunden erzielen im O2-LTE-Netz derzeit Downloadraten von bis zu 50 MBit/s und Uploadwerte mit maximal 25 MBit/s. In den nächsten fünf Jahren will Telefónica Deutschland die eigene Vision eines voll integrierten, mobilen Highspeed-Netzes umgesetzt haben.


eye home zur Startseite
mysimon 30. Mai 2015

Man ist das toll, dass jetzt jeder Kunde von o2 das tolle Eplus Netz in der Ubahn nutzen...

flasherle 26. Mai 2015

Weil E-plus hier gute Konditionen bietet, und mti das beste netz in unserem Raum...

ifdk 22. Mai 2015

Das selbe am Duisburger-HBF, in der Moerser Innenstadt, in der Duisburger Innenstadt, am...

ifdk 22. Mai 2015

Und für mich als O2-Kunde ist es genau umgekehrt... Mein Handy hat sich beim Rathaus...

elf 21. Mai 2015

Wie bitte? Jeder hackt auf der Telekom rum, dass diese veraltete Technik (Kupfer) immer...

Kommentieren



Anzeige

  1. Technischer Redakteur (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Stuttgart, Crailsheim
  2. Software Support Engineer (m/w)
    Interhyp Gruppe, München
  3. Entwickler SAP PI/PO (m/w)
    Max Bögl Stiftung & Co. KG, Neumarkt i. d. Oberpfalz (Metropolregion Nürnberg)
  4. Software Architekt (m/w)
    Haufe Gruppe, Bielefeld

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NEU: Bud Spencer & Terence Hill - Monster-Box Reloaded [20 DVDs]
    64,90€
  2. NEU: 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Der große Gatsby, Mad Max, Black Mass, San Andreas)
  3. NEU: Blu-rays zum Sonderpreis

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Wileyfox Spark

    Drei Smartphones mit Cyanogen OS für wenig Geld

  2. Sound BlasterX H7

    Creative erweitert das H5-Headset um Surround-Sound

  3. Datenschutz

    Facebook trackt Standort der Nutzer um Freunde vorzuschlagen

  4. Microsoft

    Plattformübergreifendes .Net Core erscheint in Version 1.0

  5. Mobbing auf Wikipedia

    Content-Vandalismus, Drohungen und Beschimpfung

  6. Patentstreitigkeiten

    Arista wirft Cisco unfaire Mittel vor

  7. Microsoft

    Xbox One macht nicht mehr fit

  8. Google Earth

    Googles Satellitenkarte wird schärfer

  9. Brexit-Entscheidung

    4Chan manipuliert Petition mit vatikanischen IPs und Bots

  10. Twitch

    Geldsegen im Streamer-Chat



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Prozessor: Den einen Core M gibt es nicht
Prozessor
Den einen Core M gibt es nicht
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten

IT und Energiewende: Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
IT und Energiewende
Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
  1. Smart Meter Bundestag verordnet allen Haushalten moderne Stromzähler
  2. Intelligente Stromzähler Besitzern von Solaranlagen droht ebenfalls Zwangsanschluss
  3. Smart-Meter-Gateway-Anhörung Stromsparen geht auch anders

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

  1. Re: Das größte Problem ist,...

    Trollversteher | 13:13

  2. Re: Anmeldung bringt gar nichts!

    Muhaha | 13:13

  3. OT Wann bekommt der Flugsim in Earth eine VR...

    zwangsregistrie... | 13:13

  4. Re: Gekaufte Inhalte nichtmehr verfügbar?

    Corben | 13:13

  5. Re: Missverständlich

    robinx999 | 13:13


  1. 13:23

  2. 13:07

  3. 12:51

  4. 12:27

  5. 12:02

  6. 11:37

  7. 11:31

  8. 10:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel