Nasne Sonys Netzwerk-Videorekorder auch für die PS3

Sonys Nasne kann Fernsehsendungen aufzeichnen, ins Heimnetz streamen und zudem als DLNA-fähiges NAS dienen. Und es kann mit Geräten aus anderen Sony-Abteilungen zusammenarbeiten - etwas, das der neue Sony-Chef nun unter dem Motto One Sony forciert.

Anzeige

Nasne ist eines der ersten Produkte, bei dessen Entwicklung die neue "One Sony"-Philosophie von Kazuo "Kaz" Hirais beherzigt wurde. Gebaut hat es die Playstation-Abteilung. Dem neuen Sony- und ehemaligen Playstation-Chef geht es um eine enge und kreative Zusammenarbeit im Konzern, interne Anfeindungen und Blockaden sollen verschwinden. Und so wird Nasne mit speziellen Apps mit der Playstation 3 (PS3), Playstation Vita (PS Vita), Sony-Tablets, Xperia-Smartphones und Vaio-PCs genutzt werden können.

  • Sony Nasne - TV-Tuner, Videorekorder und Mediahub in einem (Bild: Sony Computer Entertainment)
  • Sony Nasne (Bild: Sony Computer Entertainment)
  • Sony Nasne (Bild: Sony Computer Entertainment)
  • Sony Nasne - die Schnittstellen auf der Rückseite (Bild: Sony Computer Entertainment)
  • Sony Nasne (Bild: Sony Computer Entertainment)
  • Sony Nasne (Bild: Sony Computer Entertainment)
Sony Nasne - TV-Tuner, Videorekorder und Mediahub in einem (Bild: Sony Computer Entertainment)

Nasne sieht der Playstation 3 zwar sehr ähnlich, ist aber ein Medienhub, eine Mischung aus Netzwerk-Videorekorder und Media-Storage-System. Fernsehsendungen von terrestrischen (ISTB-T) und Satelliten-TV-Tunern (ISTB-S) können auf die interne 500-GByte-Festplatte aufgenommen und von verbundenen Geräten bereits während der Aufnahme davon wiedergegeben werden. Außerdem kann das Live-Fernsehprogramm auf bis zu zwei Geräte im selben Netz gestreamt werden - etwa auf eine PS3 und eine PS Vita.

Mehrere Nasne - mehrere Aufnahmen

Zwar kann ein Nasne nur ein Fernsehprogramm auf einmal aufzeichnen. Es lassen sich jedoch mehrere der 43 x 189 x 136 mm großen Nasne parallel betreiben, was die Zahl der gleichzeitig möglichen Aufnahmen anhebt. Mit dem Vaio-PC sollen bis zu acht Nasne gesteuert und damit bis zu acht Aufnahmen parallel erfolgen können. Mit der PS3 können bis zu vier Nasne gesteuert werden, es lassen sich aber bis zu fünf Aufnahmen erstellen - wenn denn die PS3 selbst mit Sonys Fernsehtuner bestückt ist.

Die Fernsehaufzeichnungen können laut Sony auf die Festplatte oder SSD des PCs kopiert sowie auf DVD und Blu-ray gebrannt werden. Kaz Hirai hofft wohl auch deshalb, dass die Nutzer mit Nasne mehr Freiheiten und Spaß beim Fernsehen haben werden.

Spezielle Software für die TV-Funktion

Die Torne-App für die PS3 soll Nasne gleich zum Start unterstützen, Vaio-PCs mit Windows 7 erhalten die Software über die Vaio-Update-Funktion und für die PS Vita ist eine App noch für dieses Jahr angekündigt. Zu den Apps für Sonys Tablets und Smartphones fehlt ein Zeitplan.

Nasne dient auch als normaler DLNA-Server und kann auf der Festplatte gespeicherte Filme, Fotos und Musik für beliebige DLNA-fähige Endgeräte zur Verfügung stellen. Falls 500 GByte Speicherplatz nicht ausreichen, können externe USB-Speicher angesteckt werden. Selbst kann Nasne keine Videos wiedergeben, dazu fehlen Videoausgänge - das Gerät ist also kein Mediaplayer.

Sony Computer Entertainment hat angekündigt, dass Nasne (Modellbezeichnung: CECH-ZNR1J) in Japan ab dem 19. Juli 2012 für knapp 17.000 Yen - umgerechnet 160 Euro - ausgeliefert wird. In Deutschland kann das Gerät aufgrund der inkompatiblen TV-Tuner nicht eingesetzt werden.


Henne1984 18. Apr 2012

Hier isses unnütz, es wäre nur interessant, wenn man in dtl. auch die TV Funktion nutzen...

Endwickler 18. Apr 2012

Soweit ich es weiß, darfst du das, sofern die Aufnahme der Aufführung auf legale Weise...

Versuchsperson 17. Apr 2012

MythTV hat einen eingebauten DLNA-Streamer. Ich nutze meine PS3 recht häufig zur...

DooMRunneR 17. Apr 2012

Das ding scheint ja doch brauchbar zu sein, aber es ist leider von Sony und die bekommen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Manager Pre-sales (m/w)
    Membrain GmbH, München oder Bensheim
  2. Projektleiter/in für Automotive E/E Themen
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Rüsselsheim
  3. Fachinformatiker (m/w) für Anwendungsentwicklung
    Grünecker Patent- und Rechtsanwälte, München
  4. Senior Consultant SAP CRM / Solution Architect SAP CRM (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning bei München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Nachfolger von Google Glass

    Google patentiert Kontaktlinsen mit Kameras

  2. Kleine Fuck-Anfrage

    Welche Begriffe in deutschen Behörden gefiltert werden

  3. Kindle Phone

    Neue Details zur 3D-Technik des Amazon-Smartphones

  4. Phishing-Mail

    BSI warnt vor BSI-Warnung

  5. Gesichtserkennung

    FBI sammelt Millionen Fotos von Unverdächtigen

  6. Truecrypt

    Bislang keine Hintertüren gefunden

  7. Gulp-Umfrage

    IT-Freelancer mit 6.150 Euro Gewinn im Monat

  8. OpenSSL

    OpenBSD mistet Code aus

  9. Menschenrechte

    Schärfere Exportkontrollen für Spähprogramme gefordert

  10. The Elder Scrolls Online

    Zenimax deaktiviert umstrittene Bezahlmethoden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
A Maze 2014: Tanzen mit der Perfect Woman
A Maze 2014
Tanzen mit der Perfect Woman

Viele Spiele auf dem Indiegames-Festival A Maze 2014 wirkten auf den ersten Blick abwegig. Doch die kuriosen Konzepte ergeben Sinn. Denn hinter Storydruckern, Schlafsäcken und virtuellen Fingerfallen versteckten sich erstaunlich plausible Spielideen.

  1. Festival A Maze Ist das noch Indie?
  2. Test Cut The Rope 2 für Android Grün, knuddlig und hungrig nach Geld
  3. Indie-Game NaissanceE Wenn der Ton das Spiel macht

Videospiele: Inkompetenz macht Spieler wütend
Videospiele
Inkompetenz macht Spieler wütend

Gegner von Videospielen behaupten gerne, gewalttätige Spiele machten aggressiv. Eine Studie aber besagt: Nicht nur der Inhalt, sondern auch die Spielmechanik ist schuld.


Display Scanout Engine: Xbox, streck das Bild!
Display Scanout Engine
Xbox, streck das Bild!

Die Xbox One berechnet viele Spiele nicht nativ in 1080p. Stattdessen vergrößern ein Hardware-Scaler oder einige Softwareschritte niedrigere Auflösungen. Beide Lösungen bieten Vor- und Nachteile, welche die Bildqualität oder Bildrate beeinflussen.

  1. Xbox One Microsoft denkt über Xbox-360-Emulation nach
  2. Xbox One Inoffizielle PC-Treiber für Controller erhältlich
  3. Xbox One Großes Update behebt 50-Hz-Bug und verbessert Chat

    •  / 
    Zum Artikel