Abo
  • Services:
Anzeige
Nano-SIM-Karte
Nano-SIM-Karte (Bild: Golem.de)

Nano-SIM: Der Kartentausch kann teuer werden

Nano-SIM-Karte
Nano-SIM-Karte (Bild: Golem.de)

Falsche SIM-Karte. Wer das beim Austausch des Smartphones bemerkt, muss oft für eine neue Karte bezahlen. Verbraucherschützer haben hierbei erhebliche Unterschiede bei den Kosten festgestellt.

Viele Mobilfunkprovider verlangen zum Teil erhebliche Gebühren für den Austausch der SIM-Karte, wie eine Untersuchung der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen ergab. Dabei müssen Vertragskunden oftmals mehr bezahlen als Prepaid-Kunden. Es gibt aber auch einige Anbieter, bei denen der Austausch der SIM-Karte kostenlos vorgenommen wird.

Anzeige

Drei Kartengrößen

Derzeit gibt es drei SIM-Kartengrößen auf dem Markt und noch haben nicht alle Nano-SIM-Karten. Wer noch eine Mini- oder Micro-SIM-Karte besitzt und auf ein Smartphone mit einem Steckplatz für Nano-SIM-Karten wechselt, sollte die Karte austauschen. Denn Anbieter raten davon ab, selbst mit Messer oder Schere Hand anzulegen und die Karte zu verkleinern.

Dabei besteht die Gefahr, dass die SIM-Karte irreparabel beschädigt wird. Zudem könnte es dann passieren, dass auch der SIM-Steckplatz am Smartphone nicht mehr funktioniert, wenn die Karte einen Defekt hat. Dann müsste das Smartphone zur Reparatur, damit es wieder verwendet werden kann.

Um das zu vermeiden, sollte der Nutzer lieber eine passende Nano-SIM-Karte bei seinem Mobilfunkprovider bestellen. Bei diesem Vorgang ist es in der Regel so, dass der Kunde eine Nano-SIM-Karte erhält, die dann erst noch freigeschaltet werden muss. Damit wird die bisherige Karte automatisch deaktiviert.

O2-Vertragskunden müssen besonders viel zahlen

Der Mobilfunknetzbetreiber O2 verlangt von seinen Vertragskunden für den Austausch der SIM-Karte 24,99 Euro - das ist die höchste Gebühr, die bei der Erhebung der Verbraucherschützer entdeckt wurde. Die Verbraucherzentrale hat in Stichproben bei großen Mobilfunkprovidern Erkundigungen eingeholt.

Freenet-Kunden müssen 19,95 Euro zahlen und bei 1&1 fallen dafür 15,39 Euro an. E-Plus verlangt 14,95 Euro, 9,90 Euro sind es bei Vodafone. Diese Preise gelten allesamt für Vertragskunden. Prepaid-Kunden kommen günstiger weg. Vermutlich fürchten die Anbieter, dass die Kunden bei zu hohen Kosten für den Kartentausch kurzerhand zu einem anderen Anbieter wechseln.

Im Prepaid-Bereich ist es bei Congstar besonders teuer

Im Prepaid-Bereich war der Kartentausch bei Congstar mit 14,99 Euro besonders teuer. O2 und Freenet verlangen jeweils 10 Euro, Prepaid-Kunden von Vodafone oder Tchibo Mobil sind mit 5 Euro dabei.

Besonders gut abgeschnitten hat die Deutsche Telekom. Sie bietet sowohl Vertrags- als auch Prepaid-Kunden einen kostenlosen Kartenaustausch an. Bei Base und Aldi Talk gibt es immerhin für die Prepaid-Kunden eine neue SIM-Karte ohne Aufpreis. Die Verbraucherschützer bemängelten zudem, dass bei vielen Anbietern die Kosten für den Kartentausch nur schwer auf deren Webseiten auffindbar seien.

Wer eine Nano-SIM-Karte besitzt, kann diese mit Hilfe passender Adapter auch in einem Micro-SIM- oder Mini-SIM-Steckplatz verwenden. Wer also derzeit einen neuen Vertrag abschließt oder sich eine neue Prepaid-Karte besorgt, sollte darauf achten, dass er eine Nano-SIM-Karte erhält. Dann ist er erst einmal für die Zukunft gerüstet.


eye home zur Startseite
Makatu 18. Dez 2015

Bei meiner letzten Vertragsverlängerung mit Tarifwechsel hat mir O2 auch kostenlos eine...

cola79 09. Jun 2015

Das ist ja nicht gerade ein kleiner Anbieter, komisch dass die Verbraucherberatung gerade...

Xatu 14. Mär 2015

Hier hat Golem.de mit O2 mal wieder nur Halb geprüft. Die 25¤ die O2 haben will, fallen...

1ras 14. Mär 2015

Oder war die Garantie des Fernsehers gemeint? ;-) Im Ernst, warum soll die Garantie des...

Dragos 13. Mär 2015

Doof nur bei mir sind es 25 euro. und selbst 1 finde ih etwas viel. 5 wären OK...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  2. init AG, Karlsruhe
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)
  2. (u. a. The Complete Bourne Collection Blu-ray 14,99€, Harry Potter Complete Blu-ray 44,99€)
  3. (u. a. 96 Hours Taken 3 6,97€, London Has Fallen 9,97€, Homefront 7,49€, Riddick 7,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  2. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  3. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  4. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  5. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline

  6. Display Core

    Kernel-Community lehnt AMDs Linux-Treiber weiter ab

  7. Test

    Mobiles Internet hat viele Funklöcher in Deutschland

  8. Kicking the Dancing Queen

    Amazon bringt Songtexte-Funktion nach Deutschland

  9. Nachruf

    Astronaut John Glenn im Alter von 95 Jahren gestorben

  10. Künstliche Intelligenz

    Go Weltmeisterschaft mit Menschen und KI



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Travelers Box: Münzgeld am Flughafen tauschen
Travelers Box
Münzgeld am Flughafen tauschen
  1. Apple Siri überweist Geld per Paypal mit einem Sprachbefehl
  2. Soziales Netzwerk Paypal-Zahlungen bei Facebook und im Messenger möglich
  3. Zahlungsabwickler Paypal Deutschland bietet kostenlose Rücksendungen an

Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  2. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert
  3. Spionage Malware kann Kopfhörer als Mikrofon nutzen

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

  1. Re: Autopumpkin

    Moe479 | 07:54

  2. Re: Was aufrüsten für WoW?

    Moe479 | 07:38

  3. Re: Gut

    NaruHina | 07:33

  4. Re: Mehr macht bei EWE eh keinen Sinn

    NaruHina | 07:22

  5. Re: "Preise und Leistungen der Endprodukte sind...

    Hood-Boy | 07:01


  1. 18:40

  2. 17:30

  3. 17:13

  4. 16:03

  5. 15:54

  6. 15:42

  7. 14:19

  8. 13:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel