Abo
  • Services:
Anzeige
Die BVG in Berlin unterstützt Smartphone-Tickets.
Die BVG in Berlin unterstützt Smartphone-Tickets. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Nahverkehr: Ticket-Apps bieten meist noch einen schwachen Service

Ticket-Apps sollten mehrere angebotene Verbindungen zur Auswahl anbieten, automatisch den günstigsten Tarif zusammen mit der Route nennen und Informationen zu Verspätungen in Echtzeit nennen. Doch das können die meisten Apps nicht.

Anzeige

Ticket-Apps für den Nahverkehr haben noch ziemliche Schwächen. Das ergab ein Test der Stiftung Warentest, der in der Septemberausgabe der Zeitschrift Test erscheint. Ausprobiert wurden 14 Apps für den Ticketkauf von regionalen Verkehrsunternehmen und der DB Navigator im Fernverkehr der Deutschen Bahn. Der Ticketkauf funktioniert oft recht gut, das Angebot ist aber nicht ausreichend. Es gibt keine Abos, häufig keine Mehrfachkarten und der Nutzer muss den günstigsten Tarif selbst suchen.

Die Installation der Programme sei oft umständlich, die Apps stürzten manchmal ab und die Abrechnung habe durchweg deutliche Schwächen. "Alles in allem ein eher mittelmäßiger Service", erklärten die Tester. Beim Datenschutz bereiteten die getesteten Apps nur wenige Probleme.

Auch die Navigator-App der Bahn bietet zwar umfangreiche Informationen, der Kauf von Bahntickets wurde aber nur mit befriedigend benotet. Touch&Travel, die App der Bahn zum ticketlosen Reisen, verlangt vom Reisenden eine sehr aufmerksame Nutzung des Smartphones, da sich der Nutzer vor jeder Fahrt an- und abmelden muss. Vergisst der Fahrgast, sich abzumelden, können Extrakosten entstehen. Doch die App gilt im Nahverkehr nicht überall.

Erforderlich wäre, dass der Kunde aus mehreren angebotenen Verbindungen die passende auswählen kann und automatisch den günstigsten Tarif zusammen mit der Route genannt bekommt. Dazu gehören auch Informationen zu Verspätungen in Echtzeit und eine Abrechnung per Bankeinzug oder Kreditkarte. Doch das können die meisten Apps nicht bieten, ergab der Test. Für Fernreisen ist der DB Navigator "eine recht solide App mit aktuellen Daten".


eye home zur Startseite
M. 28. Aug 2014

Ich kann jetzt nur vom SBB-App in der Schweiz sprechen. Ein paar Punkte sind da scheinbar...

KillerJiller 28. Aug 2014

Bahncard wird eigentlich immer überprüft. Auch bei der Bahn selbst, was soll daran so...

flurreh 28. Aug 2014

Ich denke, dass ein neues Projekt schon auf genau dieses Ziel zusteuern möchte: https...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH, Duisburg
  3. Broetje-Automation, Rastede
  4. Swyx Solutions AG, Dortmund


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Die Unfassbaren, Ghostbusters I & II, Jurassic World, Fast & Furious 7 Extended Version)
  3. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  2. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  3. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  4. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  5. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  6. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden

  7. Anonymität

    Protonmail ist als Hidden-Service verfügbar

  8. Sicherheitsbehörde

    Zitis soll von München aus Whatsapp knacken

  9. OLG München

    Sharehoster Uploaded.net haftet nicht für Nutzerinhalte

  10. Linux

    Kernel-Maintainer brauchen ein Manifest zum Arbeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

Macbook Pro 13 mit Touch Bar im Test: Schöne Enttäuschung!
Macbook Pro 13 mit Touch Bar im Test
Schöne Enttäuschung!
  1. Schwankende Laufzeiten Warentester ändern Akku-Bewertung des Macbook Pro
  2. Consumer Reports Safari-Bug verursachte schwankende Macbook-Pro-Laufzeiten
  3. Notebook Apple will Akkuprobleme beim Macbook Pro nochmal untersuchen

  1. Re: Sich nicht von der Angst anstecken lassen!

    sundilsan | 09:36

  2. Whatsapp "cracken"

    mrmoralhazard | 09:34

  3. Re: Die xBox ist fünstiger und schöner

    renegade334 | 09:31

  4. USB-Soundkarte kostet 2 Euro

    maze_1980 | 09:29

  5. Re: Vorprogrammierter Ladenhüter

    NMN | 09:29


  1. 09:02

  2. 19:03

  3. 18:45

  4. 18:27

  5. 18:12

  6. 17:57

  7. 17:41

  8. 17:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel