Nahrungssuche: Google-Suche zählt Kalorien
Nährwertangaben mit Google suchen (Bild: Google)

Nahrungssuche Google-Suche zählt Kalorien

Google hat seine Suchmaschine um Nährwertangaben von zahlreichen Nahrungsmitteln ergänzt. So können per Tastatur oder Sprachbefehl Kalorienangaben und andere Informationen zu einzelnen Lebensmitteln recherchiert werden.

Anzeige

Wie viele Kalorien hat eine Handvoll Popcorn? Auf diese Frage erhalten Menschen, die auf ihre Ernährung achten wollen, künftig über die Suchmaschine von Google eine Antwort. Dabei wird der Dienst Google Knowledge Graph abgefragt, der direkt auf der Suchergebnisseite die Antwort liefert.

  • Nährwertabgaben mit Google Knowledge Graph  (Bild: Google)
  • Nährwertabgaben mit Google Knowledge Graph  (Bild: Google)
  • Nährwertabgaben mit Google Knowledge Graph  (Bild: Google)
Nährwertabgaben mit Google Knowledge Graph (Bild: Google)

Wer will, kann die Mengenangaben in einem Dropdown-Menü verändern und beispielsweise auch noch Informationen darüber einholen, wie viele Spurenelemente und andere Inhaltsstoffe im jeweiligen Lebensmittel enthalten sind.

Auch lässt sich so herausbekommen, wie viel Gramm Fett in einer Banane, einer Avocado oder einem Glas Milch enthalten sind. Auch Vergleiche sind möglich: Hat eine Avocado oder ein Muffin mehr Kalorien? Auch die Frage, welche Inhaltsstoffe zum Beispiel in Erdnussbutter enthalten sind, beantwortet die neue Funktion der Suchmaschine.

Mehr als 1000 Sorten Obst, Gemüse und andere Nahrungsmittel sind in der Google Suche laut Herstellerangaben bereits eingegeben. Derzeit ist die Funktion nur in englischer Sprache verfügbar und soll in den nächsten Tagen allen Benutzern der Suchmaschine zur Verfügung gestellt werden. Später sollen auch noch weitere Lebensmittel aufgenommen werden und weitere Sprachen hinzukommen. Wann das soweit ist, lässt Google bislang offen.


HansHubertus 03. Jun 2013

Ich hoffe, das war ein Witz. Wenn Sie sich vernünftig ernähren wollen, sollte eigentlich...

__destruct() 31. Mai 2013

http://forum.golem.de/kommentare/internet/nahrungssuche-google-suche-zaehlt-kalorien...

SoniX 31. Mai 2013

... immerhin wird dann ja keiner auf die zahlreichen Seiten mehr gehen wo man Kcal...

the_spacewürm 31. Mai 2013

Wenn Google Now nicht nur Google Kalender sondern auch im Google Kalender abbonierte...

Kommentieren



Anzeige

  1. Organisationsverantwortliche- /r/IT-Spezialist/in
    DEMAT GmbH, Frankfurt am Main
  2. IT-Applikationsbetreuer (m/w)
    MorphoSys AG, Martinsried bei München
  3. Informaticien ou géo-informaticien (m/w)
    La Direction Générale des Collectivités Territoriales (DGCT) über Centrum für internationale Migration und Entwicklung, Mauritanie
  4. Applikationsentwickler (m/w) für die Designated Complaint Unit
    Siemens AG, Marburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Router

    AVM schließt Sicherheitslücke in MyFritz-App

  2. AntMe V2

    Programmieren lernen mit Ameisen

  3. Android

    Motorola arbeitet an einem 7-Zoll-Tablet

  4. Oculix

    Netflix mit Oculus Rift und Leap Motion steuern

  5. Frequenzen für Mobilfunker

    Wechsel von DVB-T auf DVB-T2 soll 2016 starten

  6. Xbox One

    Microsoft bietet Reparatur oder Umtausch an

  7. Upgrade

    Neue Festplatte für Xbox 360 Slim mit 500 GByte

  8. IPv6

    Der holperige Weg zu neuen IP-Adressen

  9. Urheberrecht

    Täglich eine Million Löschanfragen an Google

  10. Oculus Rift

    Geld für gefundene Sicherheitslücken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Computerspiele: Schlechtes Wetter macht gute Games
Computerspiele
Schlechtes Wetter macht gute Games
  1. Elgato Spiele von Xbox One und PS4 aufnehmen und streamen
  2. Flappy Birds Family Amazon krallt sich die flatternden Vögel
  3. Let's Player "Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"

Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  2. Nahrungsmittel Trinken statt Essen
  3. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen

Raspberry B+ im Test: Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
Raspberry B+ im Test
Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
  1. Erweiterungsplatinen Der Raspberry Pi bekommt Hüte
  2. Odroid W Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene
  3. Eric Anholt Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber

    •  / 
    Zum Artikel