Nächste Xbox: Angebliche Bilder aus dem Durango XDK aufgetaucht
Spekulationen um eine Xbox Lite (Bild: Microsoft)

Nächste Xbox Angebliche Bilder aus dem Durango XDK aufgetaucht

Ein neuer Controller mit noch einfacherer Bedienung, Blu-rays als Datenträger und Zwangsfestplatteninstallation: Das sind einige der Informationen, die sich aus Bildern der Entwicklungssoftware für die nächste XBox herauslesen lassen - wenn sie echt sind.

Anzeige

Die Webseite Vgleaks.com hat sich auf das Veröffentlichen von Gerüchten, Leaks und Spekulationen spezialisiert. Jetzt hat sie Screenshots veröffentlicht, die angeblich aus dem Entwicklungskit für die nächste Konsole von Microsoft stammen. Deren Arbeitstitel lautet, das wird schon länger kolportiert, Durango - entsprechend steht auf den Bildern auch groß und deutlich "Durango XDK".

Besonders interessant wirkt ein "Durango Hardware Overview". Darin sind vor allem schon länger bekannte Informationen aufgelistet. Neu sind einige sehr oberflächliche Worte über "Move Engines", womit Hardwarebeschleuniger etwa zur Berechnung von Texturen gemeint sind. Ebenfalls noch kein Thema im Vorfeld war ein neuer Controller: Er soll noch einfacher zu bedienen sein.

Laut dem Beschreibungstext verfügt die nächste Xbox über ein Blu-ray-Laufwerk. Games oder andere Inhalte werden aber nicht von den Discs, sondern grundsätzlich nach der Installation von den Festplatten der Konsole abgespielt. Das Gerät ist immer eingeschaltet, das Hochfahren vom Standby-Modus in den Normalbetrieb soll sehr schnell funktionieren.

Ob die Screenshots echt sind, ist unklar. Einerseits wirken sie mit langen Verzeichnislisten und vielen technisch klingenden Abkürzungen durchaus authentisch. Andererseits bestehen die im "Durango Hardware Overview" veröffentlichten Informationen zu großen Teilen aus den bekannten, schon länger veröffentlichten Spekulationen zur Xbox, angereichert mit den genannten neuen Details, die durchaus ausgedacht sein könnten.


Paykz0r 21. Mär 2013

Macht kein sinn. Kanm bestätigen das ndas zu dev kits so krass sind, das man sogar das...

Paykz0r 21. Mär 2013

... Du scheinst zwischen positionsbestimmung und bewegungserfassung nicht unterscheiden...

Woody92 21. Mär 2013

Achso okay danke

derKlaus 21. Mär 2013

Ich hab noch eine aus der ersten Revision. Das war voner Lautstärke auch okay...

Cesair 20. Mär 2013

und 9/11 war übrigens ein Inside-Job!

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior SPS-Programmierer (m/w)
    Aker Solutions, Erkelenz
  2. (Senior) Geoinformatiker (m/w)
    365FarmNet Group GmbH & Co. KG, Berlin und/oder Gütersloh
  3. Softwareentwickler (m/w) Benutzerinterface / HMI Senior
    KACO new energy GmbH, Neckarsulm
  4. Qualitätsmanager (m/w)
    365FarmNet Group GmbH & Co.KG, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Icann

    Länderdomains sind kein Eigentum

  2. LG

    Update soll Abschalt-Bug beim G3 beseitigen

  3. Square Enix

    Final Fantasy 14 zwei Wochen kostenlos

  4. Google und Linaro

    Android-Fork für Modulsmartphone Ara

  5. Wachstumsmarkt

    Amazon investiert 2 Milliarden US-Dollar

  6. Orbit

    Runtastic präsentiert neuen Fitness-Tracker

  7. Accelerated Processing Unit

    Drei 65-Watt-Kaveri im Handel erhältlich

  8. F1 2014

    New-Gen-Konsolen fahren hinterher

  9. Vectoring

    Telekom wird 100-MBit/s-VDSL anfangs für 35 Euro anbieten

  10. Mtgox

    Polizei ermittelt wegen Diebstahls



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bluetooth Low Energy und Websockets: Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
Bluetooth Low Energy und Websockets
Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
  1. Echtzeitkommunikation Socket.io 1.0 mit neuer Engine

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Samsung Galaxy Tab S im Test: Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
Samsung Galaxy Tab S im Test
Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
  1. Samsung Neue Galaxy Tabs ab 200 Euro erhältlich

    •  / 
    Zum Artikel