Anzeige
Nacktfotos: Facebook-Nutzer zu sechs Monaten Haft verurteilt
(Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Nacktfotos Facebook-Nutzer zu sechs Monaten Haft verurteilt

Ein 20-jähriger Australier ist zu sechs Monaten Haft verurteilt worden, weil er Nacktfotos seiner Exfreundin auf Facebook veröffentlicht hat. Die Tat habe er aus Rache begangen.

Anzeige

Weil er Nacktbilder seiner Exfreundin auf Facebook veröffentlicht hat, ist der 20-jährige Australier Ravshan Usmanov zu einer sechsmonatigen Haftstrafe auf Bewährung verurteilt worden. Das berichtet die australische Zeitung The Sydney Morning Herald. Mit dem Urteil wollte die zuständige Richterin ein Zeichen setzen: "Durch die unverantwortliche Entsendung von Informationen über Facebook kann unabsehbarer Schaden für den Ruf einer Person entstehen", sagte sie. Durch seine Popularität habe Facebook das Potenzial dazu.

Usmanov hatte Bilder seiner Freundin bei Facebook veröffentlicht, die sie "nackt in verschiedenen Positionen zeigen, es sind deutlich ihre Brüste und Genitalien zu sehen", geht aus den Gerichtsunterlagen hervor. Er habe die Tat aus Rache wegen der Trennung begangen, sagte Usmanov. "Ich habe die Bilder veröffentlicht, weil sie mir wehgetan hat und das war die einzige Möglichkeit, ihr wehzutun."

"Deine Fotos sind jetzt auf Facebook"

Kurz nach der Veröffentlichung der Bilder auf seiner Facebook-Seite im vergangenen Oktober hatte Usmanov seiner Exfreundin eine E-Mail geschrieben. "Einige deiner Fotos sind jetzt auch auf Facebook", lautete die Nachricht. Drei Monate zuvor hatte sie die Beziehung zu Ravshan Usmanov beendet.

Seine Anwältin teilte mit: "Es tut ihm sehr leid, was er getan hat. Das war nichts, was er normalerweise tun würde."

Nacktfotos auf Facebook

Wer fremde Fotos auf der eigenen Pinnwand veröffentlicht, muss auch hierzulande mit Strafen rechnen. Anfang April teilte die Kölner Rechtsanwaltskanzlei Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum mit: "Wir trauten unseren Augen kaum, als wir am Wochenende ein Schreiben auf den Tisch bekamen, in dem die öffentliche Zugänglichmachung (§ 19 UrhG) eines Lichtbilds auf Facebook abgemahnt wird."

Das Besondere an der Abmahnung war, dass es sich nicht um ein von dem Abgemahnten selbst veröffentlichtes Foto gehandelt hatte. Stattdessen hatte ein Dritter das Foto auf die Pinnwand hochgeladen.


bugmenot 26. Apr 2012

Erm jemandem der Nackfotos von sich oder dem Partner unverschlüsselt auf der Platte hat...

Margu 26. Apr 2012

§201a Absatz 3 StGB: Wer eine befugt hergestellte Bildaufnahme von einer anderen Person...

Anonymouse 26. Apr 2012

Gehört schon was dazu sich zwischen den ganzen News genau die rauszusuchen, die einem...

Anonymouse 26. Apr 2012

Immer diese Vergleiche mit anderen Straftaten. Nur weil man bei einer Körperverletzung zu...

Polecat42 25. Apr 2012

ich würde auch laut jubeln, wenn ich meine Lebensgefährtin mit einer anderen "vorfände".

Kommentieren



Anzeige

  1. Teamleiter Application Development (m/w)
    über 3C - Career Consulting Company GmbH, Frankfurt am Main
  2. IT-Operations Analyst Produktdatenmanagement PIM (m/w)
    Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  3. Microsoft EnterPrise Workplace Architect (m/w)
    FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH, Süddeutschland
  4. Administrator/in für den technischen Betrieb von Windchill
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Overwatch - Collector's Edition [PC/PS4/Xbox 360]
    129,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. VORBESTELLBAR: The Heavy Rain and Beyond:Two Souls Collection - [PlayStation 4]
    54,99€ - Release 2. März
  3. VORBESTELLBAR: Tom Clancy's: The Division [PC Code - Uplay]
    54,45€ - Release 8. März

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       

  1. Darpa

    Schnelle Drohnen fliegen durch Häuser

  2. Mattel und 3Doodler

    3D-Druck für Kinder

  3. Adobe Creative Cloud

    Adobe-Update löscht Daten auf dem Mac

  4. Verschlüsselung

    Thüringens Verfassungsschutzchef Kramer verlangt Hintertüren

  5. Xeon D-1571

    Intel veröffentlicht sparsamen Server-Chip mit 16 Kernen

  6. Die Woche im Video

    Sensationen und Skandale

  7. Micron

    Von 1Y-/1Z-DRAM-, 3D-Flash- und 3D-Xpoint-Plänen

  8. Hochbahn

    Hamburger Nahverkehr bekommt bald kostenloses WLAN

  9. ViaSat Joint Venture

    Eutelsat wird schnelleres Satelliten-Internet bieten

  10. SSDs

    Micron startet Serienfertigung von 3D-NAND-Flash



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Time Machine VR angespielt: Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
Time Machine VR angespielt
Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
  1. Virtual Reality Oculus VRs Tool erkennt keine AMD-Prozessoren
  2. Unreal Engine4 Epic baut virtuelle Welt in virtueller Welt
  3. Unmandelboxing Markus Persson fliegt durch VR-Fraktaltunnel

Tails 2.0 angeschaut: Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt
Tails 2.0 angeschaut
Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt
  1. Linux Tails Installer in Debian und Ubuntu integriert

Künstliche Intelligenz: Alpha Go spielt wie ein Japaner
Künstliche Intelligenz
Alpha Go spielt wie ein Japaner
  1. Deepmind Mit neuronalem Netz durch den Irrgarten
  2. Nachruf KI-Pionier Marvin Minsky mit 88 Jahren gestorben
  3. OpenAI Elon Musk unterstützt Forschung an gemeinnütziger KI

  1. Re: planmäßige Landschaftsverschandelung

    Mett | 08:58

  2. Re: Montage?

    Mett | 08:52

  3. Re: "Dieses Objekt war kurzzeitig das...

    HerrMannelig | 08:42

  4. Re: In Mexiko(Yucatán) schon lange

    ve2000 | 07:56

  5. Re: Shut Up and Take my Money!

    DY | 07:53


  1. 14:35

  2. 13:25

  3. 12:46

  4. 11:03

  5. 09:21

  6. 09:03

  7. 00:24

  8. 18:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel