Abo
  • Services:
Anzeige
Marvin Minsky: Das Gehirn ist eine Maschine.
Marvin Minsky: Das Gehirn ist eine Maschine. (Bild: Louis Fabian Bachrach)

Nachruf: KI-Pionier Marvin Minsky mit 88 Jahren gestorben

Marvin Minsky: Das Gehirn ist eine Maschine.
Marvin Minsky: Das Gehirn ist eine Maschine. (Bild: Louis Fabian Bachrach)

Er gilt als einer der Begründer der künstlichen Intelligenz. Aber Marvin Minsky hatte noch mehr drauf: Er baute das erste Head-mounted Display sowie einen Synthesizer und spielte virtuos Klavier. Am 24. Januar 2016 starb der vielseitige Wissenschaftler.

Das Gehirn ist eine Maschine, und wer sie versteht, kann auch anderen Maschinen wie Computern das Denken beibringen - und darüber wiederum noch besser verstehen, wie das Gehirn arbeitet. Von dieser Vorstellung ging der US-Wissenschaftler Marvin Minsky aus, der am 24. Januar 2016 gestorben ist.

Anzeige

Minsky wurde am 9. August 1927 in New York geboren und wuchs dort auf. Nach dem Militärdienst in der Marine 1944 bis 1945 studierte er an der Universität in Harvard Mathematik. Nach seinem Abschluss im Jahr 1950 wechselte er an die Universität von Princeton, um zu promovieren. Den Doktor in Mathematik erhielt er 1954.

Minsky kam 1958 ans MIT

Ab 1958 lehrte Minsky am Massachusetts Institute of Technology (MIT), am Department of Electrical Engineering and Computer Science. Ein Jahr später war er an der Gründung des Artificial Intelligence Laboratory (AI Lab) am MIT beteiligt, dem heutigen Computer Science and Artificial Intelligence Laboratory (CSAIL). Außerdem war er 1985 eines der Gründungsmitglieder des MIT Media Lab.

Schon 1951 entwarf er mit Snarc die erste Maschine, die wie ein neuronales Netz arbeitet. Am AI Lab forschte er daran, wie es gelingen könnte, Maschinen mit einer Wahrnehmung und Intelligenz auszustatten, die denen der Menschen ähnelt. Er entwickelte unter anderem Roboterhände, die Objekte manipulieren konnten, und neue Programmierumgebungen.

Er baute einen Oculus-Rift-Vorgänger

Außerdem entwarf er 1957 das erste Konfokalmikroskop sowie 1963 das erste Head-mounted Display und damit den Vorgänger von Oculus Rift oder HTC Vive. 1972 baute er den Synthesizer Triadex Muse - Minsky war ein hervorragender Pianist.

Minsky setzte sich aber nicht nur mit den technischen, sondern auch mit theoretischen und philosophischen Aspekten der künstlichen Intelligenz auseinander, etwa in seinem Buch The Society of Mind (deutsch: Mentopolis) aus dem Jahr 1986. Den Begriff Artificial Intelligence (AI) hatte er 1956 zusammen mit den Wissenschaftlern John McCarthy, Nathaniel Rochester und Claude Shannon geprägt.

Minsky arbeitete an 2001: Odyssee im Weltraum mit

Auf Minskys Arbeit bezieht sich eines der bekanntesten Stücke der Science-Fiction: der Film und der darauf basierende Roman "2001: Odyssee im Weltraum" von Arthur C. Clarke. Minsky wiederum war als Berater bei den Dreharbeiten zu dem Film tätig, der 1968 in die Kinos kam.

Für seine Arbeit erhielt der Forscher zahlreiche Ehrungen: 1969 wurde ihm der A. M. Turing Award verliehen, die höchste Auszeichnung der Informatik. Von der IEEE Computer Society erhielt er den Computer Pioneer Award.

Marvin Minsky starb am 24. Januar 2016 an einer Hirnblutung in einem Krankenhaus in Boston. Er wurde 88 Jahre alt.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. Anklam Extrakt GmbH, Anklam
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. über Ratbacher GmbH, Köln


Anzeige
Top-Angebote
  1. Gratis-Zugaben, Game-Gutscheine oder Cashbacks beim Kauf ausgewählter ASUS-Produkte
  2. (heute u. a. LG OLED-TVs u. PC-Zubehör reduziert)

Folgen Sie uns
       


  1. Online-Hundefutter

    150.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung

  2. Huawei

    Vectoring mit 300 MBit/s wird in Deutschland angewandt

  3. The Dash

    Bragi bekommt Bluetooth-Probleme nicht in den Griff

  4. Bugs in Encase

    Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken

  5. Autonomes Fahren

    Verbraucherschützer fordern "Algorithmen-TÜV"

  6. The Last Guardian im Test

    Gassi gehen mit einem computergesteuerten Riesenbiest

  7. E-Sport

    Cheats und Bots in Südkorea offenbar gesetzlich verboten

  8. Videocodecs

    Netflix nutzt VP9-Codec für Offlinemodus

  9. Kosmobits im Test

    Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!

  10. Open Data

    Daten für den Schweizer Verkehr werden frei veröffentlicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Travelers Box: Münzgeld am Flughafen tauschen
Travelers Box
Münzgeld am Flughafen tauschen
  1. Apple Siri überweist Geld per Paypal mit einem Sprachbefehl
  2. Soziales Netzwerk Paypal-Zahlungen bei Facebook und im Messenger möglich
  3. Zahlungsabwickler Paypal Deutschland bietet kostenlose Rücksendungen an

Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  2. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  3. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

  1. Re: Wahrscheinlich von FTTH Anbietern

    sneaker | 17:08

  2. Re: Bei uns lag neulich eine Karte im...

    kaymvoit | 17:07

  3. Re: Und dann ist es vorbei ...

    Prinzeumel | 17:07

  4. Re: Ist in Civilization überhaupt...

    opodeldox | 17:05

  5. Re: Und wieviele Haushalte nutzen es und bezahlen...

    tezmanian | 17:04


  1. 16:42

  2. 15:05

  3. 14:54

  4. 14:50

  5. 14:14

  6. 14:00

  7. 13:56

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel