Nachgerüstet: Instagram-Filter für Photoshop, Aperture und Lightroom
Instagram-Actions für Photoshop (Bild: Casey McCallister)

Nachgerüstet Instagram-Filter für Photoshop, Aperture und Lightroom

Wer seine Fotos nicht mit dem Smartphone oder gar dem Tablet macht, der kann jetzt mit den Filtern von Casey McCallister die App Instagram am Rechner nachahmen. Das Filterpaket ist für Photoshop, Aperture und Lightroom erhältlich.

Anzeige

Die Retrofilter der Fotografie-App Instagram sind nicht jedermanns Geschmack - wer sie jedoch auf die eigenen Bilder anwenden will, brauchte bislang ein Smartphone, denn die App gibt es nicht für Desktop-Betriebssysteme.

Fotograf Casey McCallister hat die Filter nun nachgebaut und bietet sie in drei Varianten für Adobe Photoshop, Apple Aperture und Adobe Photoshop Lightroom für die Versionen 3.0 und 4.0 an.

Auf der Website des Anbieters wird gegenübergestellt, wie die Ergebnisse jeweils in Instagram und in der Bildbearbeitungssoftware aussehen. Kleine Unterschiede lassen sich zwar ausmachen, aber die fallen nur auf, wenn beide Bilder direkt nebeneinander gehalten werden.

Alle 17 aktuellen Instagram-Filter lassen sich über die Voreinstellungen oder Aktionen der jeweiligen Bildbearbeitungsprogramme auf Knopfdruck auf ein oder mehrere Bilder anwenden. Pro Filterpaket verlangt McCallister 5 US-Dollar. Die Bezahlung erfolgt über Paypal.

Anfang April 2012 hatte Facebook das US-Softwareunternehmen Buren übernommen, das die Fotosharing-App Instagram und den dazugehörigen Fotosharing-Dienst entwickelt hat. Der Kaufpreis belief sich laut Medienberichten auf eine Milliarde US-Dollar.


a2d2 27. Okt 2012

typisch AMI, zuerst cash, dann die Ware...solang ich nicht weiss, wie ein Test läuft...

rolitheone 02. Aug 2012

Doch, auch das hab ich schon erlebt. Nach wie vor für mich ein Grund den Kopf zu schütteln.

mattsick 02. Aug 2012

):

Senf 02. Aug 2012

Ob die Filter das Original exakt treffen, sei mal dahingestellt, auf jeden Fall bekommt...

burzum 02. Aug 2012

Das läßt sich auch als Script speichern ;)

Kommentieren



Anzeige

  1. Leiter Delivery IT Services (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, München, Frankfurt/Main, Hamburg oder Berlin
  2. Teamleiter Softwareentwicklung (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Mainz/Wiesbaden
  3. Senior ERP Projekt Manager (m/w)
    HSO Enterprise Solutions GmbH, verschiedene Standorte
  4. Softwareentwickler (m/w) als Projektleiter
    Vector Informatik GmbH, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Facebook mit hohem Gewinn und starkem Nutzerwachstum

  2. Ofcom

    Briten schalten den Pornofilter ab

  3. Erstmal keine Integration

    iOS 8 und OS X Yosemite sollen nicht parallel erscheinen

  4. Privacy

    Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies

  5. Oberster Gerichtshof

    Österreichs Provider gegen Internetsperren zu Kino.to

  6. Eigene Cloud

    Owncloud 7 mit Server-to-Server-Sharing

  7. Electronic Arts

    Battlefield Hardline auf Anfang 2015 verschoben

  8. Schlafmonitor

    Besser schlafen mit Sense

  9. Videostreaming

    Youtube-Problem war ein Bug bei Google

  10. Prozessor inklusive Speicher

    Kommende APUs mit Stacked Memory und mehr Bandbreite



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

Destiny angespielt: Schöne Grüße vom Master Chief
Destiny angespielt
Schöne Grüße vom Master Chief
  1. Bungie Drei Betakeys für Destiny
  2. Activison Destiny ungeschnitten "ab 16" und mit US-Tonspur
  3. Bungie Destiny läuft auch auf der Xbox One in 1080p mit 30 fps

Let's Player: "Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
Let's Player
"Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
  1. Transocean Handelssimulation mit Ozeanriesen
  2. Dieselstörmers angespielt Diablo plus Diesel
  3. Quo Vadis Computec Media übernimmt Mehrheit an Aruba Events

    •  / 
    Zum Artikel