Instagram-Actions für Photoshop
Instagram-Actions für Photoshop (Bild: Casey McCallister)

Nachgerüstet Instagram-Filter für Photoshop, Aperture und Lightroom

Wer seine Fotos nicht mit dem Smartphone oder gar dem Tablet macht, der kann jetzt mit den Filtern von Casey McCallister die App Instagram am Rechner nachahmen. Das Filterpaket ist für Photoshop, Aperture und Lightroom erhältlich.

Anzeige

Die Retrofilter der Fotografie-App Instagram sind nicht jedermanns Geschmack - wer sie jedoch auf die eigenen Bilder anwenden will, brauchte bislang ein Smartphone, denn die App gibt es nicht für Desktop-Betriebssysteme.

Fotograf Casey McCallister hat die Filter nun nachgebaut und bietet sie in drei Varianten für Adobe Photoshop, Apple Aperture und Adobe Photoshop Lightroom für die Versionen 3.0 und 4.0 an.

Auf der Website des Anbieters wird gegenübergestellt, wie die Ergebnisse jeweils in Instagram und in der Bildbearbeitungssoftware aussehen. Kleine Unterschiede lassen sich zwar ausmachen, aber die fallen nur auf, wenn beide Bilder direkt nebeneinander gehalten werden.

Alle 17 aktuellen Instagram-Filter lassen sich über die Voreinstellungen oder Aktionen der jeweiligen Bildbearbeitungsprogramme auf Knopfdruck auf ein oder mehrere Bilder anwenden. Pro Filterpaket verlangt McCallister 5 US-Dollar. Die Bezahlung erfolgt über Paypal.

Anfang April 2012 hatte Facebook das US-Softwareunternehmen Buren übernommen, das die Fotosharing-App Instagram und den dazugehörigen Fotosharing-Dienst entwickelt hat. Der Kaufpreis belief sich laut Medienberichten auf eine Milliarde US-Dollar.


a2d2 27. Okt 2012

typisch AMI, zuerst cash, dann die Ware...solang ich nicht weiss, wie ein Test läuft...

rolitheone 02. Aug 2012

Doch, auch das hab ich schon erlebt. Nach wie vor für mich ein Grund den Kopf zu schütteln.

mattsick 02. Aug 2012

):

Senf 02. Aug 2012

Ob die Filter das Original exakt treffen, sei mal dahingestellt, auf jeden Fall bekommt...

burzum 02. Aug 2012

Das läßt sich auch als Script speichern ;)

Kommentieren



Anzeige

  1. Facharchitektin / Facharchitekt
    Landeshauptstadt München, München
  2. Referatsleiter/in ABS Workflow and Batch Services in ABS Cross Functional Services
    Allianz Managed Operations & Services SE, Stuttgart
  3. Webentwickler (m/w) für mobile Anwendungen
    ibau GmbH, Münster
  4. Ingenieur Elektrotechnik / Informationstechniker (m/w)
    IT Solutions GmbH, Frankfurt am Main

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Inmarsat und Alcatel Lucent

    Internetzugang im Flugzeug mit 75 MBit/s

  2. Managed Apps

    Unternehmen können App-Store von Windows 10 anpassen

  3. Elektronikdiscounter

    Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden

  4. Open Data

    Cern befreit LHC-Kollisionsdaten

  5. Multimediabibliothek

    FFmpeg dank Debian wieder in Ubuntu

  6. Valve Software

    Neue Richtlinien für Early Access

  7. US-Musiker

    Nikki Sixx kritisiert Labels für magere Streaming-Profite

  8. Telemonitoring

    Generali will Fitnessdaten von Versicherten

  9. 3D-NAND

    Intel entwickelt Speicherbausteine für 2-TByte-SSDs

  10. Amazon Travel

    Amazon bereitet Hotelbuchungen vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Chaos Computer Club: Der ungeklärte Btx-Hack
Chaos Computer Club
Der ungeklärte Btx-Hack
  1. Geheimdienst BND möchte sich vor Gesichtserkennung schützen
  2. Sicherheitstechnik Wie der BND Verschlüsselung knacken will
  3. BND-Kauf von Zero Days CCC warnt vor "Mitmischen im Schwachstellen-Schwarzmarkt"

Test GTA 5 Next Gen: Schöner leben und sterben in Los Santos
Test GTA 5 Next Gen
Schöner leben und sterben in Los Santos
  1. Rockstar Games Sehr bald Raubüberfälle in GTA Online
  2. GTA 5 Altes und neues Los Santos im Vergleich
  3. GTA 5 neue Version angespielt Vollwertige Ich-Perspektive für Los Santos

Core M-5Y70 im Test: Vom Turbo zur Vollbremsung
Core M-5Y70 im Test
Vom Turbo zur Vollbremsung
  1. Prozessor Schnellster Core M erreicht bis zu 2,9 GHz
  2. Die-Analyse Intels Core M besteht aus 13 Schichten
  3. Yoga 3 Pro Lenovos erstes Convertible mit Core M wiegt 1,2 Kilogramm

    •  / 
    Zum Artikel