Netgears erster VDSL-Router
Netgears erster VDSL-Router (Bild: Netgear)

N600 DGND3800B Netgears Dual-Band-Router mit VDSL-Modem

In einigen Wochen liefert Netgear einen Router mit integriertem VDSL-Modem, Dual-Band-WLAN und Vorbereitung für Netzwerkapps. Außerdem gab Netgear seine Pläne für Gigabit-WLAN (802.11ac) bekannt.

Anzeige

Netgears DGND3800B ist ein Router mit integriertem VDSL-Modem, der WLAN auf zwei Bändern beherrscht. Es werden sowohl 802.11a/n (5 GHz) als auch 802.11b/g/n (2,4 GHz) simultan unterstützt. Netgears VDSL-Router beherrscht zwar WLAN auf zwei Bändern, allerdings jeweils nur mit 300 MBit/s. Netgear begründet das mit Abwärmeproblemen in Verbindung mit den anderen Funktionen des Routers. Die N600 als Nummer des Routers bedeutet Dual-Band mit jeweils 300 MBit/s als Bruttodatenrate. Theoretisch ist WLAN auch mit 600 MBit/s möglich. Es gibt aber noch keine Geräte dafür. Ein N300-Router ist bei Netgear ein Single-Band-Router.

  • DGND3800B
  • DGND3800B
  • DGND3800B
DGND3800B

Der Router ist bereits für die Smart Network Apps vorbereitet, die im zweiten Quartal 2012 als Update folgen sollen. Damit soll der Anwender zusätzliche Funktionen in den Router installieren können, die von anderen Netgear-Nutzern, aber auch von Netgear selbst entwickelt werden. Dafür besitzt das Gerät 128 MByte sowohl als Flash- als auch als Arbeitsspeicher.

Der Router besitzt insgesamt fünf GBit-Ethernet-Anschlüsse. Über einen Port kann beispielsweise auch ein Kabelmodem angeschlossen werden. Des Weiteren besitzt der Router zwei USB-2.0-Schnittstellen. Netgear hat sich leider dazu entschlossen, diese blau einzufärben. Eigentlich ist die Farbe für USB 3.0 vorgesehen. Per USB kann der Router zu einem NAS-System werden, das seine Daten per DLNA im Netzwerk verteilt. Außerdem hat das Gerät eine Taste für das Ein- und Ausschalten von WLAN sowie eine WPS-Taste.

Der Router hat einen abnehmbaren Standfuß. Netgear weist aber eindringlich darauf hin, dass der Router aufrecht betrieben werden soll, zum Beispiel an der Wand. Entsprechende Halterungen hat der Router.

Für Netgear ist der VDSL-Router ein Erstprodukt. Nur wenige Hersteller wagen sich mit einem VDSL-Router auf den Markt. AVM ist beispielsweise mit seinen VDSL-Fritzboxen einige Jahre auf dem Markt. Netgear gab an, dass der Markt dafür noch immer zu klein ist. Deutschland ist eines der wenigen Länder, bei denen sich die Vermarktung und das Testen der Hardware für regionale Gegebenheiten lohnen, da VDSL hier gut verfügbar ist.

Der VDSL-Router soll Mitte März 2012 zu einem Preis von rund 150 Euro auf den Markt kommen.

Gigabit-WLAN zur Ifa

Netgear arbeitet auch an Gigabit-WLAN alias IEEE 802.11ac. Das schnelle WLAN wurde auf der vergangenen CES bereits von Trendnet und in einem funktionierenden Testaufbau sogar schon von Buffalo gezeigt. Netgear erwartet, zur Ifa passende WLAN-Geräte vorzustellen und auch schon zu verkaufen.

Zeitlich passt das, denn Broadcom will beispielsweise im zweiten Halbjahr mit der Massenfertigung der Chips anfangen.


Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Ingenieur/in
    Landeshauptstadt München, München
  2. Full-Stack Entwickler (m/w)
    Scandio GmbH, München
  3. Softwareentwickler / Softwareentwicklerin für den Bereich Datenmanagement
    BBF GmbH, München und Dresden
  4. IT-Manager (m/w) Custom Backoffice Software
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: X-Men Zukunft ist Vergangenheit [Blu-ray]
    12,90€
  2. GÜNSTIGER: The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited
    14,99€ (bald ohne Abo spielbar!)
  3. Transcend 1.000-GB-SSD
    329,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Drogen und Terror

    DJI baut Flugverbotszonen in Drohnen ein

  2. Quartalsbericht

    Facebook gibt 2,7 Milliarden US-Dollar aus

  3. Sony

    Spotify ersetzt Music Unlimited auf der Playstation

  4. Spionage

    Kanadischer Geheimdienst überwacht Sharehoster

  5. Torrent

    The Pirate Bay schafft kein echtes Comeback

  6. Kepler-444

    Astronomen entdecken uraltes Sonnensystem

  7. Mobilsparte

    Sony streicht weitere 1.000 Stellen

  8. Yahoo

    Alibaba und die 40 Milliarden

  9. Trotz Update

    Samsungs SSD 840 Evo wird wieder langsamer

  10. Fluggastdatenspeicherung

    EU will Datensätze nach sieben Tagen anonymisieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Präsenz ist die neue Immersion: Die Zukunft von Virtual und Augmented Reality
Präsenz ist die neue Immersion
Die Zukunft von Virtual und Augmented Reality
  1. WebVR Oculus-Support im Firefox Nightly
  2. Virtual Reality Facebook sucht Oculus-Experten
  3. Magic-Leap-Patente AR-Brille lässt Herzen in OP-Sälen schweben

Sony Alpha 7 II im Test: Fast ins Schwarze getroffen
Sony Alpha 7 II im Test
Fast ins Schwarze getroffen
  1. Systemkamera Olympus kündigt neues Modell im OM-D-System an
  2. Seek XR Wärmebildkamera mit Zoom für Android und iOS
  3. Geco Mark II Federleichte Actionkamera für den Brillenbügel

Neues Betriebssystem: Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
Neues Betriebssystem
Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
  1. Technical Preview mit Cortana Windows 10 Build 9926 steht zum Download bereit
  2. Microsoft Nicht alle Windows-Phone-Smartphones erhalten Windows 10
  3. Surface Hub Microsoft zeigt Konferenzsystem mit Digitizer und Windows 10

    •  / 
    Zum Artikel