Taxifahrten mit "Slide-to-Pay" bezahlen
Taxifahrten mit "Slide-to-Pay" bezahlen (Bild: Mytaxi)

Mytaxi Payment Taxifahrt per Smartphone bezahlen

Mit der Taxi-App Mytaxi lassen sich ab sofort nicht mehr nur Taxis herbeirufen, sondern die Fahrten können auch direkt in der App bezahlt werden. Bargeld oder Kreditkarte werden nicht benötigt.

Anzeige

Mit Mytaxi Payment führt das Hamburger Startup Intelligent Apps ein mobiles Bezahlsystem ein, das einen direkten Abrechnungsprozess im Taxi ermöglicht, ohne Bargeld oder Kreditkarte. Während herkömmliche mobile Payment-Systeme zusätzliche NFC-Lösungen, QR-Codes oder Dongles voraussetzen, genügen für Transaktionen über Mytaxi Payment zwei Smartphones - das des Taxifahrers und das des Fahrgasts.

Dazu muss vorab über die Mytaxi-App ein Account erstellt und die gewünschten Zahlungsarten hinterlegt werden, beispielsweise Kreditkarte (Visacard, MasterCard) oder Paypal. Durch eine kurze Bestätigung, "Slide-to-Pay" genannt, und die Eingabe der persönlichen PIN erfolgt dann die Bezahlung innerhalb weniger Sekunden. Die Quittung verschickt Mytaxi nach der Fahrt per Mail, was Fahrer und Gast lästigen Papierkram erspart.

Für Fahrgäste ist Mytaxi Payment kostenlos, Fahrer zahlen 3,9 Prozent des Fahrpreises zuzüglich 21 Cent pro Transaktion.

  • Taxifahrt direkt aus der Mytaxi-App bezahlen
Taxifahrt direkt aus der Mytaxi-App bezahlen

Mytaxi steht für iOS, Android und Windows Phone zur Verfügung. Es gibt eine App für Fahrgäste und eine für Taxifahrer. Allerdings steht der Dienst derzeit nur in ausgewählten Städten zur Verfügung, darunter Berlin, Bonn, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Frankfurt, Köln, Leipzig, München, Mainz, Potsdam, Stuttgart, Sylt, Wien, Zürich und Barcelona. Bei unseren Tests in Frankfurt, Düsseldorf und Berlin funktioniert Mytaxi bis auf eine Ausnahme zuverlässig, die Fahrer äußerten sich meist begeistert über den Dienst.

Fahrer zahlen für jede erfolgreich vermittelte Fahrt in Deutschland 79 Cent (netto). In Wien und Barcelona sind es netto 99 Cent und in Zürich 2,50 Schweizer Franken.


mahlzeit 21. Jul 2012

In verschiedenen Städten ist das immer noch günstiger als jedesmal Mietwagen. Die Öffis...

SoniX 18. Jul 2012

Was ihr für Probleme habt... Ich steig zu dem der den besten Preis macht. Fertig. Man...

karlheinz 18. Jul 2012

Die sind aber weder die ersten, noch die einzigen die so einen Service anbieten...

Rohde 17. Jul 2012

https://www.youtube.com/watch?v=F1vP396vA8w

lolig 17. Jul 2012

Ich glaub wenn "nur" die iPhone App diesen Slide hat würde das Apple nicht stören gehört...

Kommentieren



Anzeige

  1. Produktmanager (m/w) Netzwerksicherheit
    ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Berlin
  2. Leiter/in der IT-Service-Einheit
    Max-Planck-Institut für terrestrische Mikrobiologie, Marburg
  3. Mitarbeiter für die technische Service-Hotline (m/w)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Stuttgart
  4. Software-Tester/in von (Automatik)Getriebefunktionen
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Alle PCGH-PCs inkl. The Witcher 3
  2. Fire TV Stick
    39,00€
  3. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Andrea Voßhoff

    Bundesdatenschützerin nennt Vorratsdaten grundrechtswidrig

  2. Release-Datum

    Windows 10 erscheint laut AMD Ende Juli

  3. Update

    Android Wear bekommt WLAN-Unterstützung und App-Übersicht

  4. Big Data in Unternehmen

    Wenn die Firma vor Ihnen weiß, wann Sie kündigen

  5. Biicode

    Abhängigkeitsverwaltung für C/C++ ist Open Source

  6. Elektroautos

    Google wollte Tesla für 6 Milliarden US-Dollar kaufen

  7. Blizzard

    Heroes of the Storm bricht im Juni 2015 los

  8. Ursache unklar

    IT bei Bundesagentur für Arbeit komplett ausgefallen

  9. MS Open Tech

    Microsoft integriert Open-Source-Tochterunternehmen

  10. Nach Microsoft-Deal

    Nokia plant für 2016 neue Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Storytelling-Werkzeug: Linius und die Tücken von Open-Source
Storytelling-Werkzeug
Linius und die Tücken von Open-Source
  1. Freie Bürosoftware Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne
  2. ARM-SoC Allwinner verschleiert Lizenzverletzungen noch weiter
  3. ARM-SoC Allwinner soll LGPL-Verletzungen verschleiern

Die Woche im Video: Ein Zombie, Insekten und Lollipop
Die Woche im Video
Ein Zombie, Insekten und Lollipop
  1. Die Woche im Video Apple Watch, GTA 5 für PC und Akku mit Aluminium-Anode
  2. Die Woche im Video Win 10 für Smartphones, Facebook Tracking und Aprilscherze
  3. Die Woche im Video Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei

Anleitung: Den Fritz-WLAN-Repeater DVB-C mit Kodi nutzen
Anleitung
Den Fritz-WLAN-Repeater DVB-C mit Kodi nutzen
  1. Workshop Kodi bequemer auf Amazons Fire TV verwenden
  2. Raspberry Pi 2 Die Feierabend-Maschine

  1. Re: Always-on Schwarz-Weiß?

    Peter Brülls | 06:52

  2. Re: SteamOS ist anscheinend nur für unzufriedene...

    timo.w.strauss | 06:41

  3. 1 Milliarde,

    ambio | 06:30

  4. Re: Schnellere Build-Veröffentlichung?

    schnellschuss | 06:21

  5. Re: DAB ist für's Auto sch*****...

    deadjoe | 06:21


  1. 18:12

  2. 17:41

  3. 17:31

  4. 17:23

  5. 16:57

  6. 16:46

  7. 16:20

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel