Anzeige
Über einen dokumentierten Befehl lassen sich in MySQL Passwörter schnell per Brute Force auslesen.
Über einen dokumentierten Befehl lassen sich in MySQL Passwörter schnell per Brute Force auslesen. (Bild: Oracle)

MySQL: Passwörter per Schwachstelle schneller abgleichen

Über einen dokumentierten Befehl lassen sich in MySQL Passwörter schnell per Brute Force auslesen.
Über einen dokumentierten Befehl lassen sich in MySQL Passwörter schnell per Brute Force auslesen. (Bild: Oracle)

Der Hacker Kingcope hat eine weitere Schwachstelle in der Datenbank MySQL beschrieben. Mit Hilfe eines Skripts ließen sich in einem Brute-Force-Angriff bis zu 5.000 Passwörter pro Sekunde auslesen - als unprivilegierter Benutzer.

Brute-Force-Angriffe auf die Datenbank MySQL lassen sich beschleunigen und automatisieren. Das konnte der Hacker Kingcope nachweisen. Er verwendete dabei keine Exploits, sondern lediglich herkömmliche Funktionen der Datenbank. Laut Kingcope handelt es sich um einen kleinen Bug, der bereits dokumentiert ist.

Anzeige

Über den dokumentierten Befehl change_user kann ein unprivilegierter Benutzer einen Kontowechsel vornehmen. Da dieser Befehl deutlich schneller ist als das mehrfache Anmelden bei der Datenbank, nutzte Kingcope sie aus, um Passwortlisten auszuprobieren - sogenannte Brute-Force-Angriffe.

Immer das gleiche Salz in Passwörtern

Da das Salt bei der Passwortüberprüfung über change_user im Gegensatz zur herkömmlichen Anmeldung nicht geändert wird, sei es ein bequemer Weg, um schnell ganze Passwortlisten abzugleichen. Dass MySQL das Salt nicht ändere, sei die eigentliche Schwachstelle, so Kingcope.

In seinen Tests habe er bis zu 5.000 vierstellige Passwörter pro Sekunde über das Netzwerk abgleichen können. Dazu habe er zunächst eine Passwortliste mit John The Ripper erstellen lassen. Mit einem Perl-Skript fütterte er die Datenbank über change_user mit der Passwortliste. Die Ausgabe leitete er in eine Textdatei um. Für den Angriff müsse der Benutzername bekannt sein.

Weitere Schwachstellen gefunden

Erst vor wenigen Tagen hatte Kingcope mehrere Exploits veröffentlicht, mit denen sich unprivilegierte Benutzer Root-Rechte zu MySQL-Datenbanken verschaffen können. Außerdem gibt es eine Schwachstelle, über die gültige Benutzernamen für eine MySQL-Datenbank herausgefunden werden können.


eye home zur Startseite
xviper 04. Dez 2012

Bei vielen Installationen sollte eine Liste der 10000 beliebtesten Passwörter reichen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology, Hamburg
  2. Bertrandt Technikum GmbH, Eh­nin­gen
  3. Bertrandt Services GmbH, Dresden
  4. Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM, Bremen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)
  2. (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)

Folgen Sie uns
       


  1. Kreditkarten

    Number26 wird Betrug mit Standortdaten verhindern

  2. Dobrindt

    1,3 Milliarden Euro mehr für Breitbandausbau in Deutschland

  3. Mini ITX OC

    Gigabyte bringt eine 17 cm kurze Geforce GTX 1070

  4. Autonomes Fahren

    Teslas Autopilot war an tödlichem Unfall beteiligt

  5. Tolino Page

    Günstiger Kindle-Konkurrent hat eine bessere Ausstattung

  6. Nexus

    Erste Nougat-Smartphones sollen von HTC kommen

  7. Hafen

    Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch

  8. VATM

    Bundesnetzagentur bringt Preiserhöhung bei VDSL

  9. The Collection

    Bioshock-Spiele werden technisch überarbeitet

  10. Passwort-Cracker

    Hashcat will jetzt auch Veracrypt knacken können



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Wars Lego im Test: Das Erwachen der Lustigkeit
Star Wars Lego im Test
Das Erwachen der Lustigkeit
  1. Mixed Reality Lucasfilm und Magic Leap bringen Star Wars ins Wohnzimmer
  2. Playstation Kriegsgott statt neuer Konsolenhardware
  3. Trials on Tatooine Wie Lucasfilm Star Wars in die Virtual Reality gebracht hat

Axon 7 im Hands on: Oneplus bekommt starke Konkurrenz
Axon 7 im Hands on
Oneplus bekommt starke Konkurrenz
  1. Axon 7 ZTEs Topsmartphone kommt für 450 Euro nach Deutschland

Bargeld nervt: Startups und Kryptowährungen mischen die Finanzbranche auf
Bargeld nervt
Startups und Kryptowährungen mischen die Finanzbranche auf
  1. BND-Gesetzreform Voller Zugriff auf die Kabel der Telekom
  2. Faster Googles Seekabel ist fertig
  3. Gehalt.de Was Frauen in IT-Jobs verdienen

  1. Re: Endlich mal ein vollausgestattetes 5 Zoll Nexus

    DaObst | 15:24

  2. Re: Extrem tragisch, jedoch nicht die Schuld des...

    John2k | 15:24

  3. Re: Ist das denn nicht Standard?

    hg (Golem.de) | 15:23

  4. Re: Wird jetzt jeder gtx Grafikkarte ein eigener...

    Hotohori | 15:22

  5. Glasfaser in unterversorgten Gebieten

    TeK | 15:22


  1. 14:58

  2. 14:33

  3. 14:22

  4. 13:56

  5. 13:29

  6. 12:22

  7. 12:03

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel